> > > > Shield TV und Shield Tablet: NVIDIA ruft Netzadapter zurück

Shield TV und Shield Tablet: NVIDIA ruft Netzadapter zurück

Veröffentlicht am: von

nvidia

Wer nach Mitte 2014 ein Shield Tablet, die Set-Top-Box Shield TV oder ein Shield-Universal-Ladegerät gekauft hat, sollte den mitgelieferten Netzadapter überprüfen. Denn wie NVIDIA mitteilt, kann dieser unter Umständen auseinanderbrechen, was zu Stromschlägen führen kann. In Folge dessen ruft man die betroffenen Adapter zurück - freiwillig, wie man betont.

Auf einer eigens eingerichteten Website erklärt das Unternehmen, woran betroffene Netzadapter zu erkennen sind und wie Nutzer vorgehen sollen. Aufschluss gibt dabei die Rückseite des Netzadapters, der einfach entfernt werden kann. Fehlen dort gestanzte Markierungen in der mit 16 gekennzeichneten Zeile oder wurde in keine der äußeren Ecken ein B gestanzt, soll der Adapter getauscht werden. Generell wird darauf verwiesen, dass nur zweipolige Eurostecker betroffen sind, die zwischen Juli 2014 und Mai 2017 ausgeliefert worden sind.

Für den Austausch reicht es aus, das ebenfalls aus der Seite vorhandene Formular auszufüllen und per Klick zu bestätigen, dass der Netzadapter nicht mehr genutzt wird. Anschließend will NVIDIA einen neuen, fehlerfreien Adapter verschicken - Kosten sollen den Betroffenen nicht entstehen.

Wer sich unsicher ist, kann sich an den gebührenfrei telefonischen Kundendienst wenden, der in Deutschland unter der Nummer +49 (0) 3030806888 zu erreichen ist.

Ob es in der Vergangenheit Vorfälle aufgrund des Fehlers gegeben hat, teil NVIDIA nicht mit. Man sei aber in Kontakt mit den zuständigen staatlichen Stellen, dass der Rückruf entsprechend der jeweiligen Vorgaben durchgeführt wird.