> > > > Shield TV und Shield Tablet: NVIDIA ruft Netzadapter zurück

Shield TV und Shield Tablet: NVIDIA ruft Netzadapter zurück

Veröffentlicht am: von

nvidia

Wer nach Mitte 2014 ein Shield Tablet, die Set-Top-Box Shield TV oder ein Shield-Universal-Ladegerät gekauft hat, sollte den mitgelieferten Netzadapter überprüfen. Denn wie NVIDIA mitteilt, kann dieser unter Umständen auseinanderbrechen, was zu Stromschlägen führen kann. In Folge dessen ruft man die betroffenen Adapter zurück - freiwillig, wie man betont.

Auf einer eigens eingerichteten Website erklärt das Unternehmen, woran betroffene Netzadapter zu erkennen sind und wie Nutzer vorgehen sollen. Aufschluss gibt dabei die Rückseite des Netzadapters, der einfach entfernt werden kann. Fehlen dort gestanzte Markierungen in der mit 16 gekennzeichneten Zeile oder wurde in keine der äußeren Ecken ein B gestanzt, soll der Adapter getauscht werden. Generell wird darauf verwiesen, dass nur zweipolige Eurostecker betroffen sind, die zwischen Juli 2014 und Mai 2017 ausgeliefert worden sind.

Für den Austausch reicht es aus, das ebenfalls aus der Seite vorhandene Formular auszufüllen und per Klick zu bestätigen, dass der Netzadapter nicht mehr genutzt wird. Anschließend will NVIDIA einen neuen, fehlerfreien Adapter verschicken - Kosten sollen den Betroffenen nicht entstehen.

Wer sich unsicher ist, kann sich an den gebührenfrei telefonischen Kundendienst wenden, der in Deutschland unter der Nummer +49 (0) 3030806888 zu erreichen ist.

Ob es in der Vergangenheit Vorfälle aufgrund des Fehlers gegeben hat, teil NVIDIA nicht mit. Man sei aber in Kontakt mit den zuständigen staatlichen Stellen, dass der Rückruf entsprechend der jeweiligen Vorgaben durchgeführt wird.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]