> > > > Netflix gehackt: Unveröffentlichte Folgen von "Orange Is the New Black" tauchen auf

Netflix gehackt: Unveröffentlichte Folgen von "Orange Is the New Black" tauchen auf

Veröffentlicht am: von

netflixDer Streaming-Anbieter Netflix ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Einem oder mehreren Hackern mit dem Pseudonym "thedarkoverlord" ist es gelungen, bisher nicht veröffentlichte Folgen der Serie "Orange Is the New Black" zu erbeuten. Konkret handelt es sich dabei um einzelne Folgen der fünften Staffel, die erst ab dem 9. Juni für Netflix-Nutzer offiziell zur Verfügung stehen wird. Der Hacker soll sich über das Unternehmen Larsen Studios in Los Angeles einen Zugang verschafft haben und damit an die Folgen gekommen sein. Das Unternehmen sei für die Nachbearbeitung zuständig, habe jedoch keine ausreichende Sicherheitsmaßnahmen getroffen.

Nach dem Angriff forderte der Hacker Lösegeld von Netflix, doch das Unternehmen ging auf diese Forderung nicht ein. Deshalb wurden nun die gestohlenen Folgen in das Internet gestellt und sind damit bereits vor der offiziellen Ausstrahlung verfügbar. Netflix wisse um den Vorfall seit längerer Zeit und hat auch die zuständigen Strafverfolgungsorgane eingeschaltet.

Neben den bereits erwähnten Netflix-Folgen haben die Hacker laut eigenen Angaben zufolge noch weitere Produktionen stehlen können. Zu den Opfern zählen TV-Sender wie ABC, Fox und National Geographic. Noch ist von diesem Material jedoch nichts im Internet gelandet, doch die Hacker wollen wohl auch hierfür Lösegeld.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 2.2

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Lösegeld xD
#2
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Leutnant zur See
Beiträge: 1233
für Nullen und Einsen...so einfach und doch so komplex
#3
customavatars/avatar173400_1.gif
Registriert seit: 22.04.2012
Wien
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1508
Nicht netflix wurde gehackt, das nachbearbeitungsstudio wurde gehackt. Das lösegeld sollte nicht netflix sondern das studio bezahlen. Die überschrift liest sich wie eine klatschzeitung
#4
Registriert seit: 31.12.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 218
Zitat pspracers;25516259
Das lösegeld sollte nicht netflix sondern das studio bezahlen.

Sicher? In der Quelle heißt es in einem Artikel vom 28. April "[..]unless Netflix pays an undisclosed amount of money". Und auch im verlinkten Artikel wendet sich "thedarkoverlord" direkt an Netflix, nicht an die Larson Studios. Aber wie du schon sagtest: Die waren es die gehackt wurden, nicht Netflix. Die Klatschpresse schreibt sogar, dass die "Netflix-Serie" gehackt wurde. Was nicht alles möglich ist :-D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]