> > > > EyeTV Netstream streamt ab sofort auch auf den AppleTV

EyeTV Netstream streamt ab sofort auch auf den AppleTV

Veröffentlicht am: von

Der deutsche Hersteller Elgato, früher bekannt für seine Reciever-Hardware, hat diese Sparte an Geniatech verkauft. Aus diesem Hause stammt nun die Umsetzung der EyeTV-Software auf dem AppleTV. Dies dürfte alle Besitzer eines EyeTV Netstream 4Sat, EyeTV Netstream 4C, EyeTV Netstream Sat oder EyeTV Netstream DTT freuen, denn bisher können die TV-Streams nur auf macOS, iOS oder Android übertragen werden. Der AppleTV blieb bisher außen vor. Per AirPlay war und ist es zwar auch möglich eine Übertragung zu ermöglichen, dabei musste aber der Umweg auf macOS oder iOS eingeschlagen werden.

Mit der EyeTV-Software auf dem AppleTV ist ein direkter Empfang des Satelliten- oder Kabelfernsehsignals möglich, der über die Netstream-Hardware erzeugt wird. Den EyeTV Netstream 4Sat haben wir uns bereits ausführlich angeschaut.

Die App integriert neben dem Empfang auch noch einen elektronischen Programmführer. Dieser erstellt eine Übersicht des aktuelles Programms aller Sender, die über den Netstream übertragen werden können. Aufnahmen sind nicht möglich. Das laufende Programm kann allerdings pausiert werden. In den Einstellungen kann der Nutzer festlegen, wie groß der Pufferspeicher ist. Bis zu 2 GB sind möglich, was etwa einer Stunde Aufnahme bzw. Pause entspricht. Bei HD-Sendern entsprechend weniger.

Über die Fernbedienung des AppleTV sind verschiedene Gestern verfügbar. So blendet ein seitliches Wischen die Programmübersicht ein und ermöglicht den Programmwechsel. Ein schneller Programmwechsel ist damit aber nicht wirklich möglich, da ein Umschaltvorgang immer mindestens 2-3 Sekunden benötigt. Über die Fernbedienung des AppleTV ist natürlich auch keine Eingabe von Zahlen möglich, die einen schnelleren Programmwechsel möglich machen sollen.

Der App sind auch noch einige Schwierigkeiten anzumerken. So stellten wir häufige Abstürze fest. Die Dauer des Programmwechsels ist auch einfach zu hoch. Die Gestaltung der App bedarf auch einer Überarbeitung. So ist die Schrift teilweise schwer zu lesen – dünner schwarzer Text auf grauem Hintergrund tragen nicht zur guten Lesbarkeit bei. Dies aber kann Geniatech aber durch ein Update recht leicht beheben. Hoffentlich gilt das auch für weitere Verbesserungen der App.

Die App ist kostenlos im App Store des AppleTV verfügbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar20618_1.gif
Registriert seit: 12.03.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1753
Sehr schöne Neuerung, die Umsetzung der Netstreamgeräte war wirklich immer sehr praktikabel und hatte nicht gedacht, dass sich durch den Verkauf Sachen verbessern würden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_CUBE

    Nach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten am Fire TV Cube. Nun hat man das neue Modell vorgestellt, das letztlich doch... [mehr]

  • Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.... [mehr]

  • Nu Audio ist EVGAs erste eigene Soundkarte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Bereits seit geraumer Zeit arbeitet EVGA an der Entwicklung einer eigenen Soundkarte und will sich damit ein weiteres Geschäftsfeld eröffnen. Die Motivation dahinter ist Folgende: Andrew Han, einer der Gründer von EVGA, ist ein Fan teurer Audiohardware und hat in seinem Privatbesitz... [mehr]