> > > > EyeTV Netstream streamt ab sofort auch auf den AppleTV

EyeTV Netstream streamt ab sofort auch auf den AppleTV

Veröffentlicht am: von

Der deutsche Hersteller Elgato, früher bekannt für seine Reciever-Hardware, hat diese Sparte an Geniatech verkauft. Aus diesem Hause stammt nun die Umsetzung der EyeTV-Software auf dem AppleTV. Dies dürfte alle Besitzer eines EyeTV Netstream 4Sat, EyeTV Netstream 4C, EyeTV Netstream Sat oder EyeTV Netstream DTT freuen, denn bisher können die TV-Streams nur auf macOS, iOS oder Android übertragen werden. Der AppleTV blieb bisher außen vor. Per AirPlay war und ist es zwar auch möglich eine Übertragung zu ermöglichen, dabei musste aber der Umweg auf macOS oder iOS eingeschlagen werden.

Mit der EyeTV-Software auf dem AppleTV ist ein direkter Empfang des Satelliten- oder Kabelfernsehsignals möglich, der über die Netstream-Hardware erzeugt wird. Den EyeTV Netstream 4Sat haben wir uns bereits ausführlich angeschaut.

EyeTV auf dem AppleTV EyeTV auf dem AppleTV

Die App integriert neben dem Empfang auch noch einen elektronischen Programmführer. Dieser erstellt eine Übersicht des aktuelles Programms aller Sender, die über den Netstream übertragen werden können. Aufnahmen sind nicht möglich. Das laufende Programm kann allerdings pausiert werden. In den Einstellungen kann der Nutzer festlegen, wie groß der Pufferspeicher ist. Bis zu 2 GB sind möglich, was etwa einer Stunde Aufnahme bzw. Pause entspricht. Bei HD-Sendern entsprechend weniger.

Über die Fernbedienung des AppleTV sind verschiedene Gestern verfügbar. So blendet ein seitliches Wischen die Programmübersicht ein und ermöglicht den Programmwechsel. Ein schneller Programmwechsel ist damit aber nicht wirklich möglich, da ein Umschaltvorgang immer mindestens 2-3 Sekunden benötigt. Über die Fernbedienung des AppleTV ist natürlich auch keine Eingabe von Zahlen möglich, die einen schnelleren Programmwechsel möglich machen sollen.

Der App sind auch noch einige Schwierigkeiten anzumerken. So stellten wir häufige Abstürze fest. Die Dauer des Programmwechsels ist auch einfach zu hoch. Die Gestaltung der App bedarf auch einer Überarbeitung. So ist die Schrift teilweise schwer zu lesen – dünner schwarzer Text auf grauem Hintergrund tragen nicht zur guten Lesbarkeit bei. Dies aber kann Geniatech aber durch ein Update recht leicht beheben. Hoffentlich gilt das auch für weitere Verbesserungen der App.

Die App ist kostenlos im App Store des AppleTV verfügbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar20618_1.gif
Registriert seit: 12.03.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1744
Sehr schöne Neuerung, die Umsetzung der Netstreamgeräte war wirklich immer sehr praktikabel und hatte nicht gedacht, dass sich durch den Verkauf Sachen verbessern würden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]