> > > > Panasonic DMP-UB704: Neuer Ultra-HD-Blu-ray-Player vorgestellt

Panasonic DMP-UB704: Neuer Ultra-HD-Blu-ray-Player vorgestellt

Veröffentlicht am: von

panasoniclogoPanasonic stellt seinem High-End-Modell DMP-UB900EGK einen neuen Player für das Format Ultra-HD Blu-ray zur Seite: den DMP-UB704. Während das Flaggschiff eine unverbindliche Preisempfehlung von 749 Euro trägt, sind es beim neuen Modell 549 Euro. In Deutschland wird der neue DMP-UB704 ab Anfang Oktober erhältlich sein. Abspielbar sind mit dem Gerät neben den neuen Ultra-HD Blu-ray natürlich auch reguläre Blu-ray, Blu-ray 3D und DVDs. Jene werden dann via 4K Direct Chroma Upscaling zu Ultra HD hochskaliert. Klar, dass der neue Player auch Techniken wie HDR (High Dynamic Range) sowie den erweiterten Farbraum BT.2020 unterstützt. Allerdings muss die Preisdifferenz zum DMP-UB900EGK sich natürlich auch widerspiegeln und so sind einige Features der Schere zum Opfer gefallen. So fehlen beim DMP-UB704 der Audio-DAC und damit die Unterstützung für die Wiedergabe mit 192 kHz / 32-bit. Außerdem streicht der Player die analogen Anschlüsse und setzt nur noch auf HDMI und Optical. Die beiden HDMI-Anschlüsse sind beim Panasonic DMP-UB704 jedoch nicht mehr vergoldet.

Panasonic UB704 front

Bei der Fernbedienung hat Panasonic ebenfalls etwas entschlackt und die Tasten von 55 (DMP-UB900EGK) auf 44 (DMP-UB704) reduziert. Ein Downgrade erfährt auch die Wi-Fi-Schnittstelle: Denn während das Panasonic-UHD-Flaggschiff Wi-Fi 802.11 ac bietet, verbleibt der neue DMP-UB704 bei Wi-Fi 802.11 b/g/n. Um noch ein wenig Kosten zu sparen, entfernt Panasonic zuletzt das HDMI-Kabel aus dem Lieferumfang und die Standfüße sind nicht mehr Vibrations-absorbierend.

Panasonic UB704 up

 

Trotzdem könnte der neue Panasonic DMP-UB704 dank seiner 200 Euro niedrigeren Preisempfehlung für all diejenigen interessant sein, welche auf die erwähnten High-End-Features des DMP-UB900EGK verzichten können.

Social Links

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8760
Ist natürlich noch nicht raus wie laut die UHD fähigen Konsolen sein werden, aber so eine PS4 z.B. finde ich allein schon aufgrund der Lautstärke als Player ungeeignet.
#7
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 438
Letzlich ist sowas für Enthusiasten und Filme Liebhaber. Ob dies nun gut genug ist, außen vor. Konsolen mit evtl Joypad Steuerungen passen sicher nicht ins Beuteschema eines 3-5 tausend Euro Heimkinos.

Der Sinn ist ja bekanntlich eh fragwürdig, weil das alles eh stark in Richtung nas und vor allem Online Anbieter Streaming geht.

Ansonsten absolut normaler erst preis. Und die Haptik geht auf den ersten Blick.

Wenn man nich fragt, macht man sich mit den Restriktionen zu viel kaputt. Wenn jeder Computer Receiver einfach mit nem Uhd Laufwerk machbar wäre, hätte das noch gerade ne Chance (also generell weitere Nutzung von Discs) . Man wird s sehen.

Wenn der Preis hier sinkt, werden das nur einige machen. Aber wenn die Videotheken nicht aussterben hat das alles doch einen Sinn...ist aber dann ein anders Thema
#8
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 438
Im übrigen die uvp ist nicht der Kaufpreis. Bis Ende des Jahres Denkbar für 400. Und wer sich so einen über 4K TVs gekauft hat, will dann keine Streaming Qualität haben. Wird sich aber dann über das gruselige (haha) 2k bei dem Content (z Teil) ärgern.

Spannend werden ja auch die upscale Qualitäten sein. Auch wenn dies ja die TVs heutzutage machen.
#9
customavatars/avatar181321_1.gif
Registriert seit: 27.10.2012
Osten
Banned
Beiträge: 8736
Wer jedes mal so ne Kacke brabbelt, dass Konsolen ebenso gute Abspieler sind ist einfach nur uninformiert. Die Signalkette eines VERNÜFTIGEN Blu-Ray Players ist eine bessere als in einer lumpigen Konsole. Da sind ganz andere Signalaufbereiter drin.

Wer mir erzählt ne Blu-Ray sieht auf nem Panasonic BDT-500 genauso aus wie auf ner Playstation, der spinnt einfach.

Genauso ist es bei UHD.

Auf Konsole gucken die 08/15 Glotzer, aber keine Filmeliebhaber. Die Konsoleros stellen sich dann auch das Bild Pi mal Daumen ein je nach Gemüts- oder Geisteszustand und den Bass auf 9000, damit auch ja alles brummt und dröhnt was geht.


Gruß JM
#10
Registriert seit: 16.07.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 140
Zitat L0rd_Helmchen;24889928
Ist natürlich noch nicht raus wie laut die UHD fähigen Konsolen sein werden, aber so eine PS4 z.B. finde ich allein schon aufgrund der Lautstärke als Player ungeeignet.

Wieso ist das noch nicht raus? Die Xbox One S ist sehr leise beim Abspielen von UHD BluRays.
#11
customavatars/avatar230589_1.gif
Registriert seit: 10.10.2015

[online]-Redakteur
Beiträge: 128
Die Xbox One S hat natürlich eine gewisse Serienstreuung, aber mein Exemplar ist auch wirklich sehr leise - die Lüfter meines Plasmas sind definitiv lauter.
#12
Registriert seit: 10.08.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 304
Zitat JohnMainhard;24890317
Wer jedes mal so ne Kacke brabbelt, dass Konsolen ebenso gute Abspieler sind ist einfach nur uninformiert. Die Signalkette eines VERNÜFTIGEN Blu-Ray Players ist eine bessere als in einer lumpigen Konsole. Da sind ganz andere Signalaufbereiter drin.


Konsolen sind halt nur Bluray Ready Geräte. ;)

Zitat JohnMainhard;24890317
Wer mir erzählt ne Blu-Ray sieht auf nem Panasonic BDT-500 genauso aus wie auf ner Playstation, der spinnt einfach.


Zudem dürfte auch der Stromverbrauch einer Playstation weitaus höher liegen, als der eines Bluray Players.
#13
customavatars/avatar43683_1.gif
Registriert seit: 28.07.2006
Neu Wulmstorf
Oberbootsmann
Beiträge: 778
XBox kein HD Sound = Mist. PS4 wurde ja noch nicht getestet, wie es mit der UHD Wiedergabe aussieht. Ich warte die definitiv noch ab, bevor ein normaler Player gekauft wird.
#14
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 438
Zitat KOKOtm;24893087
XBox kein HD Sound = Mist. PS4 wurde ja noch nicht getestet, wie es mit der UHD Wiedergabe aussieht. Ich warte die definitiv noch ab, bevor ein normaler Player gekauft wird.


Bei der Medien Auswahl ist das auch kaum dringend notwendig. Und dennoch, wer sich einen richtig guten 4K tv kauft, ist doch irgendwo töricht, keinen guten Uhd player zu haben, es sei denn er macht dies per nas und guten streamer. Aber das geht ganz legal auch nicht ohne den Uhd Blu ray Markt.

Denn wenn sich die Blu ray nicht durchsetzt, hat das folgen, was sich ein großer Teil der Kritiker gar nicht bewusst ist. Bis jetzt sagen viele: die Blu ray hat sich auch nie richtig durchgesetzt, aber greifen letzlich selbst auf 1080p Untouched remuxe zurück. Solange man das kann, ist das sicherlich attraktiv.

Wenn aber die Uhd Variante dazuführt, dass das immer weiter hinter die online Anbieter zurückgeht, wird sich das evtl auch auf Entwicklungen weiterer Discs auswirken. Dann gibt es irgendwann nur mittelmäßige Bitraten via online. Da muss man dann mal sehen, was das Klientel der Filmeliebhaber des sparsegments macht (also die, die einfach nur die mkvs saugen). Verurteilen tue ich das nicht. Das ist auch absurd, weil jeder mal oder fast jeder mal zugreift und es manche Angebote gar nicht gibt. ZB Filme und Serien, die ohne deutschen Ton auf den Markt sind, aber auf dvd dasind. Es ist ja gut, dass Leute hergehen und die Lücke eigenständig beheben.

Man Muss mal abwarten, wie sich das preislich und Entwicklungstechnisch geben wird.
#15
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1145
Zitat VincentVinyl;24889399
So fehlen beim DMP-UB704 der Audio-DAC und damit die Unterstützung für die Wiedergabe mit 192 kHz / 32-bit.


Harte Zeiten für Fledermausbesitzer!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_CUBE

    Nach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten am Fire TV Cube. Nun hat man das neue Modell vorgestellt, das letztlich doch... [mehr]

  • Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.... [mehr]

  • Sony bringt für Netflix optimierte Fernseher aus der Master Series

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Wer besonders oft Netflix auf dem Fernseher schaut, sollte sich die neusten Bravia-TVs von Sony genauer anschauen. Der Hersteller hat zusammen mit Netflix-Coloristen den neuen Bildmodus "Netflix Calibrated“ entwickelt, wodurch die Inhalte von Netflix besonders exakt dargestellt werden sollen. Die... [mehr]