> > > > YouTube Gaming startet in Deutschland

YouTube Gaming startet in Deutschland

Veröffentlicht am: von

youtube gamingBereits im Frühjahr des vergangenen Jahres startete YouTube sein Gamestreaming-Portal YouTube Gaming. Pünktlich zur Gamescom startet die Twitch.tv-Konkurrenz nun auch in Deutschland und damit macht sich das Potenzial der 30 Millionen Nutzer in Deutschland zu Nutze, die regelmäßig Spielestreams im Internet anschauen. Auf YouTube gehören Gaming-Inhalte zu den am häufigsten angesehenen Inhalten überhaupt.

Um einen Überblick behalten zu können, bietet YouTube von Asteroids bis Zelda nun für über 25.000 Spiele eine eigene Plattform. Neben den Spieleseiten finden Nutzer auf YouTube Gaming auch alle Kanäle von YouTubern und Spiele-Publishern. Um aus dem Angebot von Kanälen und damit verknüpften Spielen wählen zu können, können Spiele zur eigenen Sammlung hinzugefügt werden und so sieht der Nutzer die neuesten und beliebtesten Videos und Livestreams rund um das Spiel oder man abonniert Gaming-Kanäle und bekommt eine Mitteilung, sobald diese live gehen. Auf Basis der Spiele und Kanäle, die einem gefallen, kann man dann durch personalisierte Empfehlungen auch neue Favoriten entdecken. Aber auch die Suche nach etwas Speziellem ist auf Gaming angepasst: Wenn man beispielsweise "Call" eintippt, werden die verschiedenen Versionen des Spiels "Call of Duty" und nicht der Song "Call Me Maybe" vorgeschlagen.

YouTube Gaming auf verschiedenen Plattformen
YouTube Gaming auf verschiedenen Plattformen

YouTube gibt auch offiziell bekannt, dass der größte Gaming-Streaming-Kanal Rocket Beans TV ab dem 1. September auf Youtube Gaming verfügbar sein wird. Das Livestreaming auf YouTube bietet unter anderem die Funktionen wie DVR (die Möglichkeit im Stream zurückzuspulen, falls man etwas verpasst hat), 360° und Multi-Cam-Formate, One-click-Live-Streaming, Streaming in Ultra HD und mit 60 FPS und umfangreiche Tools für die Chat-Moderation.

Natürlich betrachten mehr und mehr Nutzer solche Streams mit ihren Smartphones und auch diesem Umstand trägt YouTube Rechnung. Mit der YouTube Gaming App auf Android kann man Handyspiele direkt vom Smartphone per Livestream übertragen und aufnehmen. Man benötigt keine zusätzliche Hardware oder Software – in der YouTube Gaming App genügt ein Druck auf "Go Live", aktiviert auf Wunsch die Selfie-Kamera und kann über das Mikrofon des Handys seine eigenen Kommentare aufnehmen. Die entsprechende App für iOS muss auf die Aufnahme und das Live-Streaming verzichten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]