> > > > Die 24-Stunden vom Nürburgring wieder Live mit Vodafone

Die 24-Stunden vom Nürburgring wieder Live mit Vodafone

Veröffentlicht am: von

vodafoneMotorsportfans aufgepasst! Wie auch schon im vergangenen Jahr wird Vodafone auch in diesem Jahr einen Livestream vom 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring anbieten. Damit setzt sich der Trend weg von klassischen Übertragungsformaten fort. Vodafone streamt das Rennen über die komplette Distanz kostenlos ins Netz. Insgesamt wird das Programm der Übertragung die 24 Stunden noch übertreffen – bereits vor dem Start geht es los und erst nach dem Zieleinlauf wird Schluss mit der Übertragung sein. Natürlich aber verzichtet man dabei nicht auf das aus Sicht von Vodafone notwendige Marketing bzw. die dazugehörige Werbung.

Neben Bildern des Nürburgring-Weltbildes sollen auch eigene Bilder und Daten entstehen, die dann per LTE in die Sendezentrale übertragen werden. Dazu kommen vernetzte Fahrzeuge zum Einsatz, die mit einem LTE-Mobilfunkmodem zur Übertragung ausgestattet sind. Vier Sendemasten, verteilt um die Strecke, sollen für eine möglichst gute Abdeckung sorgen. Bei einer Streckenlänge von 20,8 km mit Berg- und Talpassagen sicherlich keine einfache Ausgabe. Insgesamt sollen zehn Fahrzeuge mit der Übertragungstechnik ausgestattet werden.

Neben der Übertragung aus den Fahrzeugen wird es auch das klassische Weltbild geben, welches die gesamte Strecke und alle Highlights abdecken soll. Durch das Rennen führen die Moderatoren Matthias Malmedie (Grip – das Motormagazin) und Jan Stecker (sky). Derzeit hält sich Vodafone mit weiteren technischen Daten etwas zurück. Im vergangenen Jahr war noch die Rede von fünf SIM-Karten pro Auto, um eine möglichst ausfallsichere Übertragung zu ermöglichen. Außerdem kam eine Drohne zum Einsatz, die auf acht SIM-Karten ihre Signale in das LTE-Netz übertragen sollte.

Offen ist zudem die Frage, ob der Stream wie im vergangenen Jahr eine Übertragung in bis zu 1080p in der Auflösung erreicht. Damit wäre er wieder hochauflösender als die Ausstrahlung per Satellit. Bei der Verteilung des Streams setzt das Vodafone-Team womöglich wieder auf YouTube als Dienstanbieter. Damit sollte ein gewisses Level an Qualität und Bandbreite sichergestellt werden. Bei einem 24-Stunden-Rennen werden besondere Anforderungen an die technische Haltbarkeit der Fahrzeuge und Fahrer gestellt – man darf also gespannt sein, ob auch der Livestream die vollen 24 Stunden ohne größere Unterbrechungen durchhalten wird und welchen Mehrwert er mit den Zusatzinformationen liefern kann.

Der Live-Stream beginnt am Samstag, den 28. Mai um 14:30 Uhr auf www.featured.de und endet nach 26 Stunden am Sonntag gegen 16:30 Uhr. Sobald der Livestream direkt verfügbar ist, werden wir die Meldung entsprechend aktualisieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4567
Hoffentlich wieder mit Trinkspiel. :fresse:
#2
customavatars/avatar42399_1.gif
Registriert seit: 02.07.2006
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2167
Sehr schön. Fand die Übertragung letztes Jahr schon sehr gut. Bin mal gespannt ob wieder welche von RBTV dabei sind.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • UHD und HDR – ein Selbstversuch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

    Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

    Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

    Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

  • 7.680 × 4.320 Pixel auf 88 Zoll: LG Display zeigt weltgrößtes 8K-OLED-Display

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG

    Während hierzulande Full HD in vielen Fällen noch immer das höchste der Gefühle darstellt, steht in Asien die nächste Generation vor dem Start. In Japan soll der 8K-Regelbetrieb bereits in diesem Jahr aufgenommen werden, wenn auch zunächst nur in überschaubarem Umfang. Da trifft es... [mehr]