> > > > Whistleblower inspiriert Hollywood - der erste Trailer zu Snowden

Whistleblower inspiriert Hollywood - der erste Trailer zu Snowden

Veröffentlicht am: von

Open Road

Edward Snowdens Biographie eignet sich zweifellos als Vorlage für einen Film. Das muss sich auch Oliver Stone gedacht haben, als er sich an die Regiearbeit für das Drama Snowden gemacht hat. Ein erster Trailer lässt jetzt erahnen, welche Richtung der Film einschlagen könnte. 

Der Film dürfte sich demnach vor allem auf den Wandel konzentrieren, den Snowden (gespielt von Joseph Gordon-Levitt) bis hin zum Whistleblower durchlebte. Dargestellt wird er anfänglich als regelrecht übereifriger Patriot, an dem mit der Arbeit für die NSA aber die Zweifel zu nagen beginnen - bis er schließlich die dramatischen Konsequenzen zieht. Damit beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Snowden und den mächtigen Ex-Arbeitgebern. Nicht fehlen darf im Film zudem die obligatorische Liebesgeschichte.

Der Trailer lässt schon erkennen, dass der Film Snowden den üblichen Zwängen einer Hollywood-Produktion unterworfen sein dürfte. Wer sich einen möglichst authentischen Blick auf die Ereignisse um Snowden erhofft, könnte entsprechend enttäuscht werden. Doch dafür gibt es schließlich auch schon die Dokumentation Citizenfour. Der Kinofilm wird jedenfalls in den USA voraussichtlich am 16. September 2016 anlaufen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 30.01.2015

Obergefreiter
Beiträge: 84
Wenn man den Produktionsberichten und IMDb glauben schenken darf, ist dies der erste Langfilm der durchgehend mit der neuen ARRI ALEXA 65 gedreht wurde.

Diese Kamera erreicht mit ihrem 6,5k Bayer-Sensor "endlich" echte 4k an Bilddetails und hat ein Bildfenster von 54x25mm und liegt damit nochmal deutlich über Kleinbild.
Man kann diese Kamera nur leihen und nicht kaufen und sie zeichnet nur im RAW-Format auf, das bei 24 Bildern/Sek. etwa 700 bis 800 Megabyte pro Sekunde wegschreibt.
Die Kamera sieht äußerlich den normalen 3,2k Alexa Modellen recht ähnlich, ist aber durch den größeren Mount und dem "65" bzw. "IMAX" Schriftzug zu unterscheiden.
#2
customavatars/avatar194012_1.gif
Registriert seit: 29.06.2013
Schwäbisch Gmünd
Stabsgefreiter
Beiträge: 345
Zitat DITer;24530492
Wenn man den Produktionsberichten und IMDb glauben schenken darf, ist dies der erste Langfilm der durchgehend mit der neuen ARRI ALEXA 65 gedreht wurde.

Diese Kamera erreicht mit ihrem 6,5k Bayer-Sensor "endlich" echte 4k an Bilddetails und hat ein Bildfenster von 54x25mm und liegt damit nochmal deutlich über Kleinbild.
Man kann diese Kamera nur leihen und nicht kaufen und sie zeichnet nur im RAW-Format auf, das bei 24 Bildern/Sek. etwa 700 bis 800 Megabyte pro Sekunde wegschreibt.
Die Kamera sieht äußerlich den normalen 3,2k Alexa Modellen recht ähnlich, ist aber durch den größeren Mount und dem "65" bzw. "IMAX" Schriftzug zu unterscheiden.


Laut der verlinkten Seite, werden nur ausgewählte Szenen mit ihr gedreht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]