> > > > Sonopress produziert erste Ultra HD Blu-rays

Sonopress produziert erste Ultra HD Blu-rays

Veröffentlicht am: von

uhd blu ray logoDie Bertelsmann-Tochter Sonopress beginnt bereits im Februar mit der Fertigung von Ultra HD Blu-rays. Allerdings wird das Unternehmen zunächst nur die kleineren Disks mit 66 GB Kapazität herstellen. Im Verlauf des Jahres soll dann auch noch die Fertigung von dreilagigen Ultra HD Blu-ray mit 100 GB dazustoßen. Aktuell warte man bei Sonopress nur noch auf die Freigabe durch die Blu-ray Disc Association (BDA). Sonopress schließt dann zu Sony DADC und Technicolor als einer der ersten, zertifizierten Fertiger auf. Zunächst rechnet man bei Sonopress aber mit zurückhaltender Annahme der neuen, optischen Medien – speziell im konservativen Deutschland. Entsprechend planen Publisher laut Sonopress für die USA dann auch Erstauflagen der neuen Ultra HD Blu-ray von 20.000 Einheiten, rechnen für Deutschland aber nur mit 2.500 Einheiten pro Titel. So rechnet man dann auch bei Sonopress damit zunächst vorwiegend für die USA zu produzieren, da in Deutschland bzw. Europa im Allgemeinen die Adoption des neuen Mediums wohl zögerlicher vonstatten gehen sollte.

Panasonic UB900 uhd player

 

Experten sind sich aktuell ohnehin uneinig, wie die Zukunft der Ultra HD Blu-ray aussehen könnte: Es ist beispielsweise bekannt, dass viele der ersten Veröffentlichungen nur Upscales sein werden. Zudem nutzen die meisten Durchschnittsverbraucher zu kleine Diagonalen bzw. zu große Sitzabstände um von der erhöhten Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln zu profitieren. Natürlich verbleiben die Vorteile durch HDR, 60p und Co. - Features die jedoch an vielen bereits verkauften Fernsehgeräten noch gar keine Unterstützung finden. Zudem rechnet man damit, dass auf Kundenseite eher geringes Interesse an einem neuen, optischen Medium bestehe, weil Streaming über Anbieter wie Amazon Prime Instant Video und Netflix vielen Konsumenten ausreiche. Da selbst die Blu-ray die DVD bisher nicht in den Verkaufszahlen überholen konnte, stellt sich die berechtigte Frage, ob Platz für ein drittes Medium vorhanden ist. Eventuell könnt es der Ultra HD Blu-ray daher ähnlich ergehen wie etwa der Super Audio CD und sie endet möglicherweise als Nischen-Medium für Enthusiasten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Die letzten 2 Absätze sagen es schon - optische Medien sind sowas von tot. Die UHD-Bluray wird ein flop.
#8
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1742
Zitat baizer;24256793
Die letzten 2 Absätze sagen es schon - optische Medien sind sowas von tot. Die UHD-Bluray wird ein flop.


Solange es keine Anbieter gibt die ihren Content in der gleichen oder höheren Bitrate wie auf der Bluray anbieten wird die Bluray weiter bestehen.
#9
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Da bin ich mir nicht sicher.

Es würde schon reichen dass blurays mit ihrem grundkonzept unrentabel werden.

Stell dir vor die Masse hat die wahl zwischen 20€ ausgeben und eine bluray kaufen oder monatlich einen betrag im abo von sagen wor mal 30 euro und dafür unbegrenzt zugang zu filmen?

Ich denke streaming wird auf dauer lukrativer und günstiger.

Ausserdem hast du beim streaming deutluch weniger probleme mit kopierern und dergleichen.
#10
Registriert seit: 21.04.2013

Banned
Beiträge: 2070
Zitat TheBigG;24257582
Solange es keine Anbieter gibt die ihren Content in der gleichen oder höheren Bitrate wie auf der Bluray anbieten wird die Bluray weiter bestehen.


Sie wird mit immer geringerem Marktanteil weiter bestehen.

Ich bin mir der optischen Vorteile der Bluray durchaus bewusst, erwerbe die neuesten Filme aber immer häufiger ausschliesslich über Streaming - weil sie Wochen vor der Bluray auf dem Markt erscheinen
#11
Registriert seit: 28.08.2005
Dortmund
Oberbootsmann
Beiträge: 824
Hatte jetzt über ein jahr netflix bin jetzt aber wieder komplett zurück bei der bluray, eine bluray hat einfach die vorteile des besseren sounds und bild das wird auch noch lange so bleiben davon ab ist die auswahl auch sehr bescheiden. Die Sammelleidenschaft und die extras auf der bluray kommen auch noch dazu.
#12
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4845
Ich sehe die Zukunft von UHD-Bluerays auch kritisch.
Im Moment nutzen ich eigtl. eh nur Streaming. Klar wird dann eine entsprechende anbindung an das Internet benötigt.
Große Lust mir einen teuren Player zu kaufen habe ich auch nicht und so geht es sicher vielen Usern.
Daher denke ich auch, dass es eher ein Nischenprodukt bleibt.
Mal abwarten wie es sich entwickelt.
#13
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3103
Zitat VeNLooP;24256135
das es keine 4K 3D Filme auf diesem neuen Medium geben wird.

3D Filme waren schon am ende als sie erschienen sind, das war nur ein Hype wie so vieles, es wird ja schon seit einem Jahrhundert immer wieder versucht den selben Mist an den Mann zu bringen, immer wieder ohne Erfolg, aber jedes mal fällt eine gewisse Gruppe darauf herein, oder anders gesagt sie wollen darauf hereinfallen und die Hersteller geben ihnen Futter für eine gewisse zeit.
#14
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7004
Es gibt genug Menschen, die DVDs, jetzt Blurays und danach andere Medien sammeln werden, Streaming hin oder her. Ein Markt ist für so ziemlich Alles vorhanden.
#15
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12254
Zitat lll;24259733
3D Filme waren schon am ende als sie erschienen sind, das war nur ein Hype wie so vieles, es wird ja schon seit einem Jahrhundert immer wieder versucht den selben Mist an den Mann zu bringen, immer wieder ohne Erfolg, aber jedes mal fällt eine gewisse Gruppe darauf herein, oder anders gesagt sie wollen darauf hereinfallen und die Hersteller geben ihnen Futter für eine gewisse zeit.

Also im Kino schaue ich keinen Film in 2D mehr an (wenn es ihn in 3D gibt) und die 3D Vorstellungen sind auch immer bestens bescht. Nur zuhaus hab ich halt kein Gerät dafür.
Wieso sollte es also kein Potential im Heimkino haben?
#16
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3967
Zitat Brainorg;24259405
Ich sehe die Zukunft von UHD-Bluerays auch kritisch.
Im Moment nutzen ich eigtl. eh nur Streaming. Klar wird dann eine entsprechende anbindung an das Internet benötigt.
Große Lust mir einen teuren Player zu kaufen habe ich auch nicht und so geht es sicher vielen Usern.
Daher denke ich auch, dass es eher ein Nischenprodukt bleibt.
Mal abwarten wie es sich entwickelt.


Die Anbindung ist gar nicht das Problem.
Die Qualität ist bei Streaming einfach unterirdisch.

Das ist natürlich optimal bei User, welche 55" TVs bei 3-4m Sitzabstand hat. Idealerweise noch UHD :hail:
Dann sieht auch "UHD" Stream mit 720p Bitrate noch "top" aus.

Ich wäre sogar bereit 50 Euro pro Monat zu bezahlen, wenn ich UHD Streamen könnte mit 100-120Mbit Bitrate und nicht die lausigen 15Mbit von Netflix. Wozu hat man denn Gbit Internet?

Wer sich auf dem "Land" einen zu kleinen UHD TV kauft und dann noch streamt, hat sich halt vor dem Kauf richtig schlecht informiert oder ist beratungsresistent.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]