> > > > Netflix erhöht Preise in den USA

Netflix erhöht Preise in den USA

Veröffentlicht am: von

netflixDer Streaminganbieter Netflix konnte zuletzt die Anzahl seiner Abo-Kunden auf 75 Millionen erhöhten und damit auch den Gewinn steigern. Dies scheint dem Unternehmen jedoch noch nicht auszureichen, denn wie Netflix seinen Aktionären mitteilt werden die Preise in den USA angehoben. Demnach sollen Abonnenten für HD-Streaming künftig 9,99 US-Dollar bezahlen. Aktuell bezahlen die langjährigen Kunden 7,99 US-Dollar und Neukunden mussten 8,99 US-Dollar bezahlen. Sollten langjährige Kunden nicht bereit sein die 9,99 US-Dollar zu bezahlen, werden die Streams automatisch auf SD-Qualität herabgestuft und erzeugen somit weniger Datenverkehr beim Anbieter. Netflix geht davon aus, dass langjährige Kunden trotz der Preiserhöhung das Angebot weiterhin nutzen werden und nur wenige Kunden eine Kündigung vornehmen werden.

In Deutschland wurde der Preis bereits im vergangenen August angepasst und für HD-Streaming auf 9,99 Euro angehoben. Ob Netflix die Preise in Deutschland auch nochmals nach oben schrauben wird, ist aktuelle noch nicht bekannt. Aufgrund des schwachen Euros wäre es aber denkbar, dass das US-Unternehmen nach einer Preiserhöhung in den USA auch die Preise in Europa nochmals ein wenig nach oben korrigieren wird.

Von der Preiserhöhung ausgeschlossen bleibt das Premium-Abo für 11,99 US-Dollar. Somit wird der Preis für UltraHD-Streaming und die Nutzung auf vier Geräten gleichzeitig nicht angetastet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 2.43

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 13.07.2014
Graz
Obergefreiter
Beiträge: 68
An sich immer noch Spott billig...
#2
Registriert seit: 08.11.2013

Obergefreiter
Beiträge: 106
Weil das etwas missverständlich ist: Die eigentliche Preiserhöhung auf $9.99 hat bereits letzten Oktober stattgefunden. Im Mai werden die Kunden auf $9.99 hochgestuft, denen Netflix bei der Preiserhöhung im Mai 2014 (von $7.99 auf $8.99) versprochen hatte, dass sie für zwei Jahre den alten Preis ($7.99) zahlen, und im Oktober sind dann die Kunden dran, denen Netflix damals versprochen hatte, dass sie für ein weiteres Jahr den alten Preis ($8.99) zahlen.

Das selbe hat Netflix in Deutschland gemacht. Als der Preis letzten August von 8,99€ auf 9,99€ angehoben wurde, hat man Bestandskunden versprochen, dass sie für ein weiteres Jahr den alten Preis zahlen. Diese müssen dann also ab August 2016 den höheren Preis zahlen, die eigentliche Preiserhöhung fand aber bereits im August 2015 statt.
#3
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Zitat Wilson Wilson;24247408
Weil das etwas missverständlich ist: Die eigentliche Preiserhöhung auf $9.99 hat bereits letzten Oktober stattgefunden. Im Mai werden die Kunden auf $9.99 hochgestuft, denen Netflix bei der Preiserhöhung im Mai 2014 (von $7.99 auf $8.99) versprochen hatte, dass sie für zwei Jahre den alten Preis ($7.99) zahlen, und im Oktober sind dann die Kunden dran, denen Netflix damals versprochen hatte, dass sie für ein weiteres Jahr den alten Preis ($8.99) zahlen.

Das selbe hat Netflix in Deutschland gemacht. Als der Preis letzten August von 8,99€ auf 9,99€ angehoben wurde, hat man Bestandskunden versprochen, dass sie für ein weiteres Jahr den alten Preis zahlen. Diese müssen dann also ab August 2016 den höheren Preis zahlen, die eigentliche Preiserhöhung fand aber bereits im August 2015 statt.


Sowas möchte ich in einer News lesen!
#4
Registriert seit: 05.07.2006
Surfers Paradise, Queensland, Australia | Wien
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1309
Zitat SaKuLification;24247524
Sowas möchte ich in einer News lesen!


Richtig, ganz oder garnicht!
#5
Registriert seit: 20.03.2013
Ba-Wü
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1437
Danke Wilson!
#6
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5329
Zitat David B;24247153
An sich immer noch Spott billig...


Im Vergleich zu Amazon trotzdem knapp 70€ teurer jährlich.
#7
Registriert seit: 17.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 190
Da man bei einem Streamingdienst nichts verpasst wenn man mal einen Monat nicht schaut, kann man die Erhöhung ganz einfach damit ausgleichen das man sich zwischendurch mal für 1 Monat abmeldet.
#8
customavatars/avatar239353_1.gif
Registriert seit: 11.01.2016

Gefreiter
Beiträge: 54
Finde ich jetzt nicht weiter schlimm.. Es ist immernoch sehr günstig wie ich finde.
#9
Registriert seit: 29.07.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Per VPN in Südamerika anmelden. Gab mal eine Anleitung auf MyDealz. Läuft!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]