> > > > Sony kündigt Filme auf Ultra HD Blu-ray an

Sony kündigt Filme auf Ultra HD Blu-ray an

Veröffentlicht am: von

sonySony Pictures Home Entertainment hat die ersten Filme in 4K-Auflösung auf optischen Datenträgern angekündigt. Das Filmunternehmen wird hierzu die Ultra HD Blu-ray nutzen, da nur diese genügend Speicherplatz für die hohe Auflösung bietet. Der Standard wurde bereits vor einigen Wochen verabschiedet und Sony ist eines der ersten Filmunternehmen, das auf den neuen Standard setzen wird.

Laut ersten Informationen werden die ersten Ultra HD Blu-rays jedoch nicht mehr pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen. Die ersten Filme sollen erst Anfang des kommenden Jahres in den Handel kommen. Sony nennt dabei explizit The Amazing Spider-Man 2, Salt, Hancock, Chappie, Pineapple Express (Ananas Express) und The Smurfs 2 (Die Schlümpfe 2). Ebenfalls werden wohl auch alle kommenden Neuerscheinungen auf Ultra HD Blu-ray gepresst.

Sony Ultra HD Blu ray

Natürlich können die Ultra HD Blu-rays nur in den entsprechenden Playern wiedergegeben werden und außerdem wird auch ein Fernseher mit der entsprechenden 4K-Auflösung benötigt. Zwar können die 4K-Filme auch auf Fernsehern mit FullHD-Auflösung wiedergegeben werden, allerdings steht dem Betrachter dann nicht die volle Auflösung zur Verfügung. Über den Preis einer Ultra HD Blu-ray wollt sich Sony zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht äußern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar168325_1.gif
Registriert seit: 16.01.2012
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2474
Und nen Abspielgerät wird sicherlich am Anfang locker die 1000er Marke knacken^^
#2
Registriert seit: 08.12.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1555
Frühestens ab 100 Euro interessant. Bekommen PS4 und X1 bestimmt gepatcht. :fresse:
#3
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 644
Und welche Kopierschutzmechanismen muss man da als dummer Käufer jetzt ertragen? Wenn die tatsächlich ihren Always Online Bullshit bringen, können sie sich den Dreck in die Haare schmieren.
#4
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Wenn die PS4 dann auch kann, würde ich sie mir sogar kaufen, zusammen mit God of War 4 und Uncharted 4 nächstes Jahr.
#5
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1757
Der Kopierschutz wird eh gebrochen sein bevor man die erste Ultra-HD BD in DE kaufen kann.
Wenn der Spaß aufgrund des Kopierschutz nicht mit bestehendem bereits Ultra-HD tauglichen Equipment abspielbar ist, kommt einfach das Remux aufs NAS und wird von da abgespielt.
#6
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8512
Dann gehen wieder die Fragen los, ob die Filme auch tatsächlich in 4K gemastert wurden oder man hochskalierten Brei vorgesetzt bekommt.

Na ich bin mal gespannt... mit meinem alten HD-DVD/BD Kombolaufwerk schau ich bestimmt in die Röhre :fresse:

Allzu teuer dürften neue Laufwerke aber nicht sein. Dass sie bei Standalone Geräten abkassieren wollen, davon kann man ausgehen. Mir soll es egal sein.
#7
customavatars/avatar38349_1.gif
Registriert seit: 09.04.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2612
Mehr als 4K interessiert mich noch HDR.
Wer mal echtes HDR Material auf einem OLED Fernseher gesehen hat will nichts anderes mehr sehen.
Wirkt deutlich echter, realistischer und atmosphärischer. Ein wirklicher Gewinn wohingegen man von 4K erst bei sehr großen Bilddiagonalen profitiert. Für 4K sollte man schon einen 60" TV haben.

Wichtiger sind mir daher OLED + HDR.

Ich werde mir in rund einem Jahr so ein 4K Player mit 4K BluRays kaufen.
Das 4K von Netflix und Amazon hat immer noch eine viel zu geringe Bitrate.

Ich hoffe nur das die Kopierschutzmechanismen nicht so aufdringlich sind und bescheuerte Hinweise gar nicht erst angezeigt werden.
Was interessieren mich als Käufer die scheiß Paragraphen und Warnungen?

Wenn damit übertrieben wird werde ich eben zu anderen Lösungen treiben.
Entweder die Industrie begreift es oder nicht.
Im Notfall greife ich eben auch wieder zum Streaming, auch wenn da die Qualität nicht so pralle ist aber für einen kurzen Film zwischendurch ist das weniger Stress als die optischen Medien einzulegen und sich dann mit den ganzen Kopierschutz Meldungen und dadurch bedingte Wartezeiten herumzuschlagen.
#8
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 446
Zitat
Und nen Abspielgerät wird sicherlich am Anfang locker die 1000er Marke knacken^^


Na ja... das ist eine sehr gute Frage.

Nach bisherigem Kenntnisstand spricht hardwaretechnisch nicht viel dagegen das existierende BDXL Laufwerke auch Ultra-HD Blu-Rays abspielen können. Es ist aber nicht bekannt ob das auch tatsächlich möglich ist, scheitern könnte es insbesondere auch am Kopierschutz.

Zitat
Mehr als 4K interessiert mich noch HDR.


...und HFR..

Auch Rec.2020 ist nicht uninteressant.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]