> > > > Han Solo bekommt ein eigenes Spin-Off

Han Solo bekommt ein eigenes Spin-Off

Veröffentlicht am: von

Lucasfilm logo kleinLucasfilm hat erste Informationen zum zweiten Teil der „Star Wars anthology“-Serie, in welchem Han Solo im Mittelpunkt stehen wird, veröffentlicht. Regie werden Phil Lord und Chris Miller, welche bereits bei The LEGO Movie und 21 Jump Street leiteten, führen. Das Drehbuch wird von Lawrence und seinem Sohn Jon Kasdan geschrieben. Lawrence Kasdan hat bereits Drehbücher für früherer Star-Wars-Teilen wie „Das Imperium schlägt zurück“, „Die Rückkehr der Jedi Ritter“ und auch das des noch in diesem Jahr erscheinenden „Das Erwachen der Macht“ geschrieben.

Das Han Solo Spin-Off wird zeitlich vor Episode IV angesiedelt sein und soll zeigen wie der junge Han Solo zu dem Schmuggler wird, welchen man aus den Star-Wars-Episoden kennt.

Die Filme der „Star Wars anthology“ werden unabhängig voneinander sein und sollen einzelne Personen oder Ereignisse aus den Hauptfilmen in den Mittelpunkt stellen. Genaueres ist noch nicht bekannt. Der erste Film dieser Serie wird „Rougue One“ sein und soll am 16.12.2016 erscheinen. Der zweite Teil, welcher sich um Han Solo dreht, soll am 25.5.2018 erscheinen und ein dritter Teil, zu welchem es noch keine Infos gibt, soll 2020 erscheinen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar27095_1.gif
Registriert seit: 07.09.2005
Kiel
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1397
Mein erster gedanke nach diesem Artikel, IT PRINTS MONEY!!!...
#3
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 26040
Zitat DeZomB;23653720
Kommt mir irgendwie so nen bizzel vor als würde man StarWars künstlich am Leben erhalten.


Disney hat 4 Milliarden USD für Lucasfilm hin geblättert. Irgendwie muss das Geld ja wieder reinkommen.
#4
customavatars/avatar22280_1.gif
Registriert seit: 27.04.2005
Von der Wupper an die Ruhr
Flottillenadmiral
Beiträge: 5980
Das wird so ausgeschlachtet wie X-men, da war auch jeder neue Film ne Katastrophe!
#5
customavatars/avatar167711_1.gif
Registriert seit: 07.01.2012
Hannover
Stabsgefreiter
Beiträge: 315
Zitat Heimwerkerking;23654019
Das wird so ausgeschlachtet wie X-men, da war auch jeder neue Film ne Katastrophe!


naja X-Men ist nun wirklich vom Grund auf mist ^^
fand keinen Teil gut....

Ende Dezember wird uns Disney schon einen Einblick geben, ob Star Wars noch eine Zukunft hat.
#6
customavatars/avatar54532_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Chicago
Flottillenadmiral
Beiträge: 4237
Die neuen X-Men waren Mist? Keine Ahnung was ihr gesehen habt, aber Days of the Future Past war einer der besten Marvel Filme überhaupt.
#7
Registriert seit: 26.04.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 985
Naja, die werden Star Wars wohl für die Breite Masse produzieren, auf kosten der Fanbase (wie auch bei den anderen).
Aber eine kleine Hoffnung besteht ja noch, das Disney das potenzial ausschöpfen kann, ohne alles auf Marketingstrategien zu basieren.
#8
customavatars/avatar29279_1.gif
Registriert seit: 02.11.2005
Saarland
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1422
Zitat poke646;23653815
Mein erster gedanke nach diesem Artikel, IT PRINTS MONEY!!!...


meiner war - was hat das mit HTPCs zu tun? :hmm:
#9
Registriert seit: 21.12.2013
Süd Brandenburg
Obergefreiter
Beiträge: 80
Ach wie ich mich freu...
#10
customavatars/avatar18417_1.gif
Registriert seit: 24.01.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2874
Äh soll der alte Sack sich dann selber in jung spielen?
#11
Registriert seit: 07.05.2015

Matrose
Beiträge: 12
Zitat DeZomB;23653720
Kommt mir irgendwie so nen bizzel vor als würde man StarWars künstlich am Leben erhalten.


Das muss ja auch wohl immerhin wurden dafür 4 Milliarden USD bezahlt...
Star Wars: Disney kauft Lucasfilm von George Lucas für 4 Milliarden - SPIEGEL ONLINE
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_CUBE

    Nach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten am Fire TV Cube. Nun hat man das neue Modell vorgestellt, das letztlich doch... [mehr]

  • Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.... [mehr]

  • Nu Audio ist EVGAs erste eigene Soundkarte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Bereits seit geraumer Zeit arbeitet EVGA an der Entwicklung einer eigenen Soundkarte und will sich damit ein weiteres Geschäftsfeld eröffnen. Die Motivation dahinter ist Folgende: Andrew Han, einer der Gründer von EVGA, ist ein Fan teurer Audiohardware und hat in seinem Privatbesitz... [mehr]