> > > > Amazon kündigt umfangreiches Software-Update für den Fire TV an

Amazon kündigt umfangreiches Software-Update für den Fire TV an

Veröffentlicht am: von

amazonSeit Dienstag bietet Amazon seinen Fire TV Stick auch in Deutschland an. Hierzulande lässt sich der kleine HDMI-Stick für Prime-Neukunden schon ab 7 Euro bestellen. Alle anderen bezahlen hingegen 19 oder 39 Euro. Passend dazu hat Amazon nun auch ein umfangreiches Update für seine Streaming-Box Fire TV angekündigt. In den kommenden Wochen soll es eine neue Firmware-Version geben, die zahlreiche neue Funktionen mit sich bringen wird.

Eines der größten Mankos der kleinen Streaming-Box war bislang der integrierte Speicher, welcher mit 8 GB ziemlich knapp bemessen wurde. Nach dem Update soll sich der Speicher über die USB-Schnittstelle erweitern lassen. Dann können beispielsweise Apps und Spiele auf einem USB-Stick gespeichert und trotzdem auf dem Fire TV verfügbar gemacht werden. Zudem soll die Box nach dem Firmware-Update mit Bluetooth-Headsets zurechtkommen.

Wer das Fire TV gerne unterwegs im Hotel nutzen möchte, der soll dies künftig auch tun können, denn die Software wird nach dem Update mit WLAN-Hotspots zusammenarbeiten können, die eine Anmeldung per Browser erfordern. Das Besondere dabei: Das Feature soll auch für den Fire TV Stick gelten, welcher sich aufgrund seiner Größer sicherlich besser eignet, mal schnell mit auf Reisen genommen zu werden.

amazon fire tv 01

Ebenfalls auf beiden Fire-TV-Geräten verfügbar, werden die neuen Prime-Playlisten sein. Darüber können Prime-Nutzer je nach Stimmungslage die passende Musik über Prime Music abspielen lassen. Bei der PIN-Eingabe, welche unter anderem zur Autorisierung von App- und Film-Käufen benötigt wird, werden künftig nur noch Sternchen angezeigt, anstatt wie bisher die PIN im Klartext. Ansonsten soll sich das Gerät künftig auch manuell über die Einstellungen neustarten lassen. Bislang war dies nur über eine Tastenkombination über die Fernbedienung möglich.

Wann genau das Update ausgeliefert werden wird, ist nicht bekannt. Amazon selbst spricht in seiner Ankündigung lediglich von „in den kommenden Wochen“. Das Fire TV kostet bei Amazon derzeit 99 Euro.

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 13.01.2012

Gefreiter
Beiträge: 39
... das Update kam bei mir heute Morgen an.

Version: 51.1.5.0_user_515020820

Installation problemlos.
#2
customavatars/avatar71489_1.gif
Registriert seit: 27.08.2007
Dortmund
Admiral
Beiträge: 10666
Läuft kodi noch problemlos?
#3
customavatars/avatar75233_1.gif
Registriert seit: 19.10.2007
Rostock!
Flottillenadmiral
Beiträge: 5032
Kann man denn nun Videodaten direkt über USB abspielen? :)
#4
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 7967
Ich hätte gerne mal das Update dann würde ich all das selber testen :bigok:
#5
Registriert seit: 30.08.2010
Dortmund
Obergefreiter
Beiträge: 101
Zitat eXTA;23320009
Kann man denn nun Videodaten direkt über USB abspielen? :)


Kann man.

Zitat
Mehr Funktionen für die USB-Buchse

Die USB-Buchse am Fire TV kann nach dem Update für USB-Sticks und USB-Speichermedien verwendet werden. Dann können Apps oder Spiele darauf installiert werden. Der eingebaute Flash-Speicher ist mit 8 GByte sehr knapp bemessen und gehörte schon immer zu einem der Kritikpunkte am Fire TV. Im Android-Hilfe-Forum berichten Besitzer des Fire TV, die bereits das Update erhalten haben, dass sie mit Kodi auf Inhalte auf dem USB-Stick zugreifen konnten. Dieser muss allerdings im FAT-32-Format formatiert sein.


UPDATE:
Amazon wertet Fire TV auf


Offiziell nur Unterstützung bis 128Gb allerdings gehen auch größere Datenträger es wird nur gewarnt das es Probleme geben könnte, zudem wird ausschließlich FAT32 unterstützt, aber es wurde schon erfolgreich mit einer 1Tb Platte getestet.
#6
customavatars/avatar71489_1.gif
Registriert seit: 27.08.2007
Dortmund
Admiral
Beiträge: 10666
aber jeder gute Film ist doch größer als 4gb das ist ja schon wieder kacke mit fat32.
Warum machen die es nicht gleich richtig? Naja immerhin habe ich jetzt mehr Platz für meine Emus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]