> > > > Amazon kündigt umfangreiches Software-Update für den Fire TV an

Amazon kündigt umfangreiches Software-Update für den Fire TV an

Veröffentlicht am: von

amazonSeit Dienstag bietet Amazon seinen Fire TV Stick auch in Deutschland an. Hierzulande lässt sich der kleine HDMI-Stick für Prime-Neukunden schon ab 7 Euro bestellen. Alle anderen bezahlen hingegen 19 oder 39 Euro. Passend dazu hat Amazon nun auch ein umfangreiches Update für seine Streaming-Box Fire TV angekündigt. In den kommenden Wochen soll es eine neue Firmware-Version geben, die zahlreiche neue Funktionen mit sich bringen wird.

Eines der größten Mankos der kleinen Streaming-Box war bislang der integrierte Speicher, welcher mit 8 GB ziemlich knapp bemessen wurde. Nach dem Update soll sich der Speicher über die USB-Schnittstelle erweitern lassen. Dann können beispielsweise Apps und Spiele auf einem USB-Stick gespeichert und trotzdem auf dem Fire TV verfügbar gemacht werden. Zudem soll die Box nach dem Firmware-Update mit Bluetooth-Headsets zurechtkommen.

Wer das Fire TV gerne unterwegs im Hotel nutzen möchte, der soll dies künftig auch tun können, denn die Software wird nach dem Update mit WLAN-Hotspots zusammenarbeiten können, die eine Anmeldung per Browser erfordern. Das Besondere dabei: Das Feature soll auch für den Fire TV Stick gelten, welcher sich aufgrund seiner Größer sicherlich besser eignet, mal schnell mit auf Reisen genommen zu werden.

amazon fire tv 01

Ebenfalls auf beiden Fire-TV-Geräten verfügbar, werden die neuen Prime-Playlisten sein. Darüber können Prime-Nutzer je nach Stimmungslage die passende Musik über Prime Music abspielen lassen. Bei der PIN-Eingabe, welche unter anderem zur Autorisierung von App- und Film-Käufen benötigt wird, werden künftig nur noch Sternchen angezeigt, anstatt wie bisher die PIN im Klartext. Ansonsten soll sich das Gerät künftig auch manuell über die Einstellungen neustarten lassen. Bislang war dies nur über eine Tastenkombination über die Fernbedienung möglich.

Wann genau das Update ausgeliefert werden wird, ist nicht bekannt. Amazon selbst spricht in seiner Ankündigung lediglich von „in den kommenden Wochen“. Das Fire TV kostet bei Amazon derzeit 99 Euro.

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 13.01.2012

Gefreiter
Beiträge: 39
... das Update kam bei mir heute Morgen an.

Version: 51.1.5.0_user_515020820

Installation problemlos.
#2
customavatars/avatar71489_1.gif
Registriert seit: 27.08.2007
Dortmund
Admiral
Beiträge: 11624
Läuft kodi noch problemlos?
#3
customavatars/avatar75233_1.gif
Registriert seit: 19.10.2007
Rostock!
Flottillenadmiral
Beiträge: 5125
Kann man denn nun Videodaten direkt über USB abspielen? :)
#4
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8758
Ich hätte gerne mal das Update dann würde ich all das selber testen :bigok:
#5
customavatars/avatar139669_1.gif
Registriert seit: 30.08.2010
Dortmund
Hauptgefreiter
Beiträge: 134
Zitat eXTA;23320009
Kann man denn nun Videodaten direkt über USB abspielen? :)


Kann man.

Zitat
Mehr Funktionen für die USB-Buchse

Die USB-Buchse am Fire TV kann nach dem Update für USB-Sticks und USB-Speichermedien verwendet werden. Dann können Apps oder Spiele darauf installiert werden. Der eingebaute Flash-Speicher ist mit 8 GByte sehr knapp bemessen und gehörte schon immer zu einem der Kritikpunkte am Fire TV. Im Android-Hilfe-Forum berichten Besitzer des Fire TV, die bereits das Update erhalten haben, dass sie mit Kodi auf Inhalte auf dem USB-Stick zugreifen konnten. Dieser muss allerdings im FAT-32-Format formatiert sein.


UPDATE:
Amazon wertet Fire TV auf


Offiziell nur Unterstützung bis 128Gb allerdings gehen auch größere Datenträger es wird nur gewarnt das es Probleme geben könnte, zudem wird ausschließlich FAT32 unterstützt, aber es wurde schon erfolgreich mit einer 1Tb Platte getestet.
#6
customavatars/avatar71489_1.gif
Registriert seit: 27.08.2007
Dortmund
Admiral
Beiträge: 11624
aber jeder gute Film ist doch größer als 4gb das ist ja schon wieder kacke mit fat32.
Warum machen die es nicht gleich richtig? Naja immerhin habe ich jetzt mehr Platz für meine Emus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

7.680 × 4.320 Pixel auf 88 Zoll: LG Display zeigt weltgrößtes 8K-OLED-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG

Während hierzulande Full HD in vielen Fällen noch immer das höchste der Gefühle darstellt, steht in Asien die nächste Generation vor dem Start. In Japan soll der 8K-Regelbetrieb bereits in diesem Jahr aufgenommen werden, wenn auch zunächst nur in überschaubarem Umfang. Da trifft es... [mehr]