> > > > Apple TV erhält neue Benutzeroberfläche

Apple TV erhält neue Benutzeroberfläche

Veröffentlicht am: von

apple logoNicht nur OX X 10.10 und iOS 8 werden derzeit von Apple mit Beta-Versionen versorgt, auch die Software der hauseigenen Settop-Box Apple TV wird überarbeitet. Entsprechend haben ausgewählte Entwickler in den vergangenen Stunden eine Testfassung erhalten, die vor allem in Sachen Optik auffällt. Denn diese hat Apple deutlich überarbeitet, auch wenn man dem bisherigen Bedienkonzept treu bleibt.

Die gesamte Oberfläche wirkt nun jedoch flacher, womit Apple nach iOS und OS X auch die dritte Plattform dahingehend verändert. Zusätzlich fällt die Schrift dünner aus, was Berichten zufolge nicht in allen Fällen ein Vorteil sein soll. Weitere Neuerungen sind in der Beta-Fassung nicht vorhanden, bis zur Fertigstellung der neuen OS-Version könnten diese aber noch nachgereicht werden. Als sicher gilt, dass spätestens dann das mit iOS 8 vorgestellte Family Sharing integriert wird. Dahinter verbirgt sich die Möglichkeit, in iTunes erworbene Inhalte mit bis zu sechs Familienmitgliedern zu teilen.

apple tv neue ui

Ob es aber auch Siri in die finale Version schaffen wird, scheint unwahrscheinlich. Zwar tauchten im April Codefragmente auf, laut denen der Sprachassistent Einzug in die Settop-Box halten sollte, dafür wäre jedoch neue Hardware erforderlich - diese deutet sich derzeit jedoch nicht an.

Der Start einer vierten Generation dürfte dennoch in den kommenden Monaten erfolgen, die derzeit angebotene Box ist bereits seit Frühjahr 2012 im Handel und erhielt zwischenzeitlich lediglich kleinere Anpassungen des SoCs.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Die Änderungen fallen "deutlich" aus? Für manche Änderungen muss man ja Screenshots auf Pixelebene vergleichen. Und ob "Computers" nun das alte oder neue Logo hat, ist doch auch Jacke wie Hose. Viel lieber wäre mir eine völlig freie Anpassung der Oberfläche, d.h. dass ich [U]komplett[/U] entscheiden kann, welche Teile der Bedienoberfläche angezeigt werden und welche nicht. Und ein echter Knaller wäre, wenn Apple den Zugriff auf Medien in Freigaben ermöglichte. Aber darauf kann ich wohl lange warten. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]