> > > > Star Wars: Disney soll mindestens drei Spin-offs planen

Star Wars: Disney soll mindestens drei Spin-offs planen

Veröffentlicht am: von

disneyFür das Ensemble der neuen Star-Wars-Episode, die Ende 2015 in die Kinos kommen soll, wird es kein Leichtes werden, in die Fußstapfen der großartigen Schauspieler der Original-Saga zu treten. Trotzdem wird das Team, allen voran Regisseur J.J Abrams und Drehbuchautor Lawrence Kasdan alles daran setzen, die Fans der Star-Wars-Reihe zu beeindrucken.

Zu den Gesichtern in Star Wars: Episode VII gehören unter anderem Domhnall Gleeson (Harry Potter), Max von Sydow (Robin Hood), Oscar Isaac (Inside Llewyn Davis), John Boyega (Attack the Block) und Adan Driver (Lincoln). Welche Rollen sie aber letztendlich übernehmen werden, ist nicht bekannt. Die Dreharbeiten werden noch in diesem Monat anlaufen. Am 17. Dezember soll der Auftakt der neuen Trilogie dann in den Kinos anlaufen, zwei weitere Episoden sind für 2017 und 2019 geplant.

Auch für die Zeit dazwischen hat sich Disney, das das Filmstudio Lucas Arts im Oktober 2012 für 4,0 Milliarden US-Dollar und damit die Rechte an Star Wars übernommen hatte, nun im Zuge eines Quartalsberichts gegenüber den Aktionären geäußert. Laut Disney-Chef Bob Iger seien demnach auch drei Spin-offs geplant. Welche Figuren des Star-Wars-Universums dabei in den Solo-Abenteuern im Fokus stehen werden, verriet er allerdings nicht. Denkbar wären Einzelfilme über Han Solo, den Jedi-Meister Yoda oder den Kopfgeldjäger Boba Fett. Aber auch ein Spin-off zu neuen Figuren aus der kommenden Triologie wäre denkbar.

Unterdessen scheint der Arbeitstitel von Star Wars: Episode VII bekannt zu sein. Demnach sollen die Dreharbeiten unter dem Decknamen „The Ancient Fear“ laufen. Solche Arbeitstitel werden meist dazu verwendet, um die Dreharbeiten zu großen Filmen geheim zu halten und um zu verhindern, dass Fans frühzeitig von einem Dreh erfahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar100019_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
AT - NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4966
Gott im Himmel, Walt Disney würde sich im Grabe umdrehen wenn er wüsste was in seinem ehemaligen Unternehmen so getrieben wird und Star Wars mit dem Disney Vorspann kommt sicher ganz toll rüber.... ^-^

#4
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4842
Lassen wir uns überraschen, aber,
nachdem Schon Episoden I-III eher kindisch waren, werden die neuen eher für Säuglinge sein^^
#5
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3151
Es gibt eine ganze Reihe von sogenannten "Expanded Universe" Romanen, die nach dem Ende von Episode 6 angesiedelt sind (der chronologisch Erste beginnt sogar noch inmitten der Feierlichkeiten auf Endor). Einige davon sind Trilogien für sich.

Wenn Disney mit den Autoren dieser Romane zu einer Übereinkunft kommt, dann hätten sie ihre Story sogar schon vorproduziert, und Verkaufszahlen der Bücher, die aufzeigen, welche Geschichten besonders gut angekommen sind. Meiner Meinung nach ein schlauer Schachzug, den Disney durchführen könnte. Warum das Rad neu erfinden, wenn es zahlreiche Romanvorlagen gibt, die nur noch zu verfilmen sind?

Aus diesem Grund würde es mich nicht wundern, wenn diese Spin-Offs so etwas werden. Und persönlich würde ich sehr gerne z.B. die Gechichte um Großadmiral Thrawn auf der Kinoleinwand sehen. Kinotickets sind sündhaft teuer, aber dafür würd ich das Geld ohne zu zögern hinlegen.
#6
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4842
Romanvorlagen ( einige sind wirklich sehr gut ) gibt es genug - entscheidend ist was man daraus macht und da habe ich meine Zweifel.
#7
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Sündhaft teuer?

Soweit ich weiß wird Disney keine Buchvorlage nutzen ;)
#8
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2048
jetzt wird Star Wars echt bis zum Ende ausgeschöpft... Dazu kommt ja noch die neue Star Wars Zeichentrickserie -.-

Naja ich freu mich bis jetzt nur auf Battlefront (3)
#9
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3151
12-15 Euro kostets bei mir um die Ecke für einen durchschnittlichen Film. Das ist schon heftig, zumal da noch kein Getränk/Knabberzeug mit dabei ist. Was ich auch boykottiere, da man nicht einmal ne Cola für unter 5€ bekommt. Irgendwo hörts dann echt auch mal auf.
#10
customavatars/avatar155918_1.gif
Registriert seit: 25.05.2011
Lippe
Oberbootsmann
Beiträge: 656
Inzwischen ist bekannt, dass Chewbacca, C-3PO und R2-D2 auf jeden Fall dabei sein werden.
Chronologisch würde sich die Ära des Neuen galaktischen Imperiums anbieten, zusammen mit der Familie Solo und der hapischen Königsfamilie anbieten. Ich würde vermuten, dass wir dann einige Keshiri-Sith sehen werden :)
#11
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2659
Zitat KeinNameFrei;22182739
Es gibt eine ganze Reihe von sogenannten "Expanded Universe" Romanen, die nach dem Ende von Episode 6 angesiedelt sind (der chronologisch Erste beginnt sogar noch inmitten der Feierlichkeiten auf Endor). Einige davon sind Trilogien für sich.

Wenn Disney mit den Autoren dieser Romane zu einer Übereinkunft kommt, dann hätten sie ihre Story sogar schon vorproduziert, und Verkaufszahlen der Bücher, die aufzeigen, welche Geschichten besonders gut angekommen sind. Meiner Meinung nach ein schlauer Schachzug, den Disney durchführen könnte. Warum das Rad neu erfinden, wenn es zahlreiche Romanvorlagen gibt, die nur noch zu verfilmen sind?

Aus diesem Grund würde es mich nicht wundern, wenn diese Spin-Offs so etwas werden. Und persönlich würde ich sehr gerne z.B. die Gechichte um Großadmiral Thrawn auf der Kinoleinwand sehen. Kinotickets sind sündhaft teuer, aber dafür würd ich das Geld ohne zu zögern hinlegen.


Zum Thema Expanded Universum und die Storys nutzen, das wird niemals passieren da Di$ney das Expanded Universum von vornherein ablehnt. Siehe netter Artikel: Star Wars: Wie Disney ein ganzes Universum kastriert - Kolumne
#12
customavatars/avatar22280_1.gif
Registriert seit: 27.04.2005
Von der Wupper an die Ruhr
Flottillenadmiral
Beiträge: 5980
Uh Cocktailkleider sind dabei?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

7.680 × 4.320 Pixel auf 88 Zoll: LG Display zeigt weltgrößtes 8K-OLED-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG

Während hierzulande Full HD in vielen Fällen noch immer das höchste der Gefühle darstellt, steht in Asien die nächste Generation vor dem Start. In Japan soll der 8K-Regelbetrieb bereits in diesem Jahr aufgenommen werden, wenn auch zunächst nur in überschaubarem Umfang. Da trifft es... [mehr]