> > > > Sonos Play:1 bei US-Retailern aufgetaucht

Sonos Play:1 bei US-Retailern aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

sonosDas Sonos Multiroom-System konnte uns bereits in mehreren Tests überzeugen, wobei die Kombination aus sehr einfacher Einrichtung, intuitiver Bedienung und schlussendlich einer ordentlichen Klangqualität für ein gelungenes „rundum sorglos“-Paket spricht. Das Problem an Sonos: Der Einstiegspreis fällt – wie sollte es auch anders sein - nicht gerade gering aus. Der bislang kleinste Speaker Play:3 schlägt mit 299 Euro zu Buche, während der Play:5 399 Euro kostet und Playbar oder Sub je 699 Euro kosten. Werden also mehrere Lautsprecher benötigt – und erst dann macht Multiroom bekanntlich wirklich Sinn -  geht das schnell ins Geld.

Da passt nun gut ins Konzept, dass in den USA der bislang nicht angekündigte Play:1 in den Regalen einiger Retailer aufgetaucht ist. Der liegt bei 199 US-Dollar, also vermutlich 199 Euro und rundet das Portfolio nach unten hin ab. Folgt man der bisherigen Nomenklatur, in der Play:3 auf drei Chassis und Play:5 auf fünf Chassis setzen, würde der Play:1 entsprechend mit einem einzigen Coaxial-Treiber arbeiten. Rein optisch passt sich der Play:1 bestens in die aktuelle Sonos-Designsprache ein und wird in den Farben Schwarz und Weiß angeboten werden. Interessant erscheint der Play:1 auch in Kombination mit der in diesem Frühjahr vorgestellten TV-Soundbar Playbar, die drahtlos auf weitere Komponenten des Sonos-Systems zugreift und so um Surroundlautsprecher erweitert werden kann. Haben zwei Play:3 den Preis bislang noch deutlich in die Höhe getrieben, währen zwei zusätzliche Play:1 eine zumindest etwas kostengünstigere Lösung.

Sonos rundet sein Portfolio nach unten ab.

Genaue Informationen zur Sonos Play:1 gibt es bislang noch nicht, es kann aber nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die offizielle Pressemitteilung in unserem Postfach landet – dann werden wir die News aktualisieren und alle technischen Daten nachtragen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]