> > > > Neuer WD TV Live von Western Digital mit Wi-Fi und stärkerer CPU

Neuer WD TV Live von Western Digital mit Wi-Fi und stärkerer CPU

Veröffentlicht am: von

wd_new_2009Der vor allem als Festplattenspezialist bekannte Hersteller Western Digital hat eine überarbeitete Variante seines Mediaplayers WD TV Live vorgestellt. Neben dem gründlich überarbeiteten Gehäuse, besitzt die neue Variante einen schnelleren Prozessor und verfügt erstmals in der Serie auch über einen integrierten WLAN-Adapter. Wie gehabt können mit dem Gerät über das Netzwerk oder einen angeschlossenen Datenträger zahlreiche Videoformate, Bilder und Audiodateien auf dem heimischen Fernseher wiedergegeben werden. Zudem gibt es Zugriff auf diverse Streaming-Dienste im Internet. Ein Test des Vorgängers findet sich auch bei Hardwareluxx.

Der neue WD TV Live mit der Modellnumber WDBGXT0000NBK-EESN, wird einen SMP8670AD-CBE3-Chipsatz von Sigma Design besitzen, während der Vorgänger noch auf einen SMP8655 setzte. Dazu wird es in dem etwas flacheren Gehäuse mit 512 MB Arbeitsspeicher nun doppelt soviel RAM wie beim Vorgänger geben. Neu ist das im Gerät verbaute n-WLAN, welches den Gigabit-Ethernet-Port ergänzt. Die Schnittstellen sind ansonsten weitgehend gleich geblieben. Je ein HDMI- und Composite-Anschluss werden von einem optischen Sound-Ausgang begleitet. Entfallen ist der analoge Komponenten-Ausgang. An der Rückseite gibt es einmal USB 2.0, ebenso wie an der Front. Die breite Unterstützung für alle gängigen Videoformate und -container lässt wie beim Vorgänger kaum Wünsche offen. Ebenso lassen sich die meisten Bildformate und Audiodateien abspielen. Im Netzwerk wird DLNA zur Medienfreigabe unterstützt.

Neu ist dagegen die grafische Benutzeroberfläche, die sich nun deutlich an der UI des WD TV Live Hub (Hardwareluxx-Test) orientiert. Eine manuelle Anpassung der Tonspur an das Video ist mit der neuen Software ebenso möglich, wie die Anpassung der Untertitel. Ausgebaut wurde die Unterstützung von Streamingdiensten wie Netflix, die sich nun auch in bis zu 1080p betrachten lassen. Allerdings werden viele Dienste in Deutschland wie bisher kaum zur Verfügung stehen. Für den deutschen Nutzer ändert sich das Angebot im Vergleich zum Vorgänger vorerst nicht, Youtube, Facebook und Picasa werden neben einigen anderen aber erreichbar sein. Zumindest hat WD gegenüber Golem.de Kontakte zu ARD und ZDF bestätigt, um deren Mediatheken auf das Gerät zu bringen. Doch allzu große Hoffnungen sollte man sich dabei nicht machen. Schon 2009 bestätigte man diese Kontakte gegenüber Hardwareluxx.

Die mitglieferte Fernbedienung entspricht nun der des WD TV Live Hub. Das Gerät wird demnächst für rund 99 Euro von WD im eigenen Shop und bei ausgewählten Händlern erhältlich sein. Auch im Hardwareluxx-Preisvergleich gibt es erste, aber noch nicht lieferbare Angebote.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (394)

#385
customavatars/avatar40042_1.gif
Registriert seit: 12.05.2006
Da wo andere Urlaub machen
=/\=
Beiträge: 5851
Ist wohl ein Hardwaredefekt.
#386
Registriert seit: 14.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 125
Sicher? Mal nen Rollback auf die alte Firmware gemacht?
#387
customavatars/avatar40042_1.gif
Registriert seit: 12.05.2006
Da wo andere Urlaub machen
=/\=
Beiträge: 5851
Ja. Grafikfehler tauchen dennoch auf. Und die SMB Shares Verschwinden immer wieder auf dem WD. Das nervt.

Wollte dann mit NFS Shares arbeiten.
Freigabe erscheint. Wenn ich aber den Ordner öffne kommt immer die Meldung, dass der Ordner nicht geöffnet werden kann.

Ideen?
#388
Registriert seit: 14.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 125
Bei der 2.01.86 gibt's für manche Leute Probleme mit den Shares, bei mir nicht. Wenn das hier nicht hilft, dann mal hier mitmachen. Ansonsten wär nen Screenshot von deinen Grafikproblemen mal interessant.
#389
Registriert seit: 14.01.2002

Leutnant zur See
Beiträge: 1159
Hi.

Ich weiß nicht ob das jetzt die absolute Dummkopf-Frage ist, oder es die Funktion einfach nicht gibt?

Ich habe ein NAS mit meinen Filmen (mkv-Dateien). Das WD TV Live greift (per DLNA denke ich) darauf zu.
Klappt auch alles, er spielt alles ab - wunderbar. Nur wie bekomme ich denn jetzt die Cover und andere Metadaten automatisch?
Das checke ich grad nicht. Habe mich durch die Optionen gewühlt aber kam leider nicht voran :/.

Wenn mir da jemand helfen könnte, wär das ein Traum :).
#390
Registriert seit: 03.03.2003

Stabsgefreiter
Beiträge: 329
Die Cover muss man selber einfügen.

Idealerweise sollte Dein Video genau wie das original selber heissen.
Du wählst dann Dein Video aus,drückst auf der FB die "Options" Taste und wählst dann "Infos einlesen" oä,weiss ich jetzt nicht mehr genau.
Je nachdem was dann gefunden wird bekommste eine Auswahl angezeigt und nimmst die passende. Das wars.
#391
customavatars/avatar19305_1.gif
Registriert seit: 11.02.2005
im Supermarkt, bei den energiereichen Müsliriegeln Geschmack: Schokolade
Flottillenadmiral
Beiträge: 5592
Hallo Kollegen,

habe auch einen WD TV Live 3rd Gen und ein paar Streaming Probleme. Bei FLVs (eher niedrige Datenrate & Auflösung) hatte ich früher nach wenigen Minuten ein Stottern und keinen Ton mehr, gestreamed wurde per WLan (mit eigentlich super Empfang). AUf USB Stick war es kein Thema und hat immer funktioniert.

Also habe ich endlich mal GBit (!) Netzwerk zwischen NAS und WD TV Live verlegt (Datenrate ist prima, mit Laptop gemessen an genau dem Anschluss) aber ich kann manche FLVs noch immer nicht abspielen. Das laden dauert schon meist relativ lange (1 Min?) und danach bricht er mit Stottern und fehlendem Ton nach 3-5 Minuten ab.

An dem Durchsatz vom Netzwerk kann es nicht liegen, der passt dank GBit Netzwerk... was kann ich noch machen, damit es klappt? Gestreamt wird vom Windows Share eines Synology DS114 (DLNA & Co sind aus).

Problem war schon mit der alten Firmware (1.x) und ist jetzt auch mit der aktuellen 2.x.
#392
Registriert seit: 14.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 125
Der Live hat kein Gbit und in manchen Fällen scheint es das "Verschlucker" zu geben. Vielleicht Jumbo Frames, vielleicht Upnp...
#393
customavatars/avatar19305_1.gif
Registriert seit: 11.02.2005
im Supermarkt, bei den energiereichen Müsliriegeln Geschmack: Schokolade
Flottillenadmiral
Beiträge: 5592
Ich weiß das der WD TV kein Gbit kann, aber Netzwerk ist trotzdem schnell genug :-)

Was ich zufällig gefunden habe: nutzt man Mac Freigaben statt Windows ist es um ein vielfaches schneller!
#394
customavatars/avatar58533_1.gif
Registriert seit: 21.02.2007
Kreis WAF geb. Quadrath-Ichendorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 4447
Habe auch seit gestern mir den WD TV LIVE gekauft (müsste Gen3 ) sein.
Da gibt es ja die Moviesheets (Original FW), funktionieren die nur bei angeschlossenen USB/HDD ? oder kann man das auch fürs Streamen einstellen.
Benutze TWONKY als Mediaserver.
Nur leider kann ich darüber keine Film Infos (also Moviesheets :D) abrufen.
Könnte da ein paar Gute Tipps gebrauchen ;)
Danke
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_CUBE

    Nach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten am Fire TV Cube. Nun hat man das neue Modell vorgestellt, das letztlich doch... [mehr]

  • Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.... [mehr]

  • Nu Audio ist EVGAs erste eigene Soundkarte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Bereits seit geraumer Zeit arbeitet EVGA an der Entwicklung einer eigenen Soundkarte und will sich damit ein weiteres Geschäftsfeld eröffnen. Die Motivation dahinter ist Folgende: Andrew Han, einer der Gründer von EVGA, ist ein Fan teurer Audiohardware und hat in seinem Privatbesitz... [mehr]