> > > > Erster Blu-Ray-Recorder von Panasonic

Erster Blu-Ray-Recorder von Panasonic

Veröffentlicht am: von

panasoniclogoErst vor Kurzem berichteten wir darüber, ob Blu-Ray auch bald beim Ottonormalverbraucher ankommen wird. Bisher wurde der Nachfolger der DVD nur mäßig angenommen. Dennoch möchte Panasonic im März seine ersten Blu-Ray-Recorder vorstellen. Die zwei Geräte besitzen die Bezeichnung "DMR-BS850" und "BS750" und sind mit einer 250 oder 500 GB großen Festplatte ausgestattet. Durch das Multiformat-Laufwerk lassen sich nicht nur Blu-Ray-, sondern auch DVD-Medien beschreiben. Der wichtigste Grund für die Wahl des Marktstarts sind laut Panasonic die Olympischen Winterspiele in Vancouver, mit denen auch der HDTV-Betrieb der beiden Sender ARD und ZDF in die nächste Runde gehen wird. Mit den neuen Modellen von Panasonic kann auch der Pay-TV-Sender Sky aufgezeichnet werden. Zu den weiteren Features gehört dank der integrierten Festplatte auch die beliebte Timeshift-Funktion. Wie auch bei den ersten Blu-Ray-Playern muss man am Anfang mit einem sehr hohen Einstiegspreis rechnen. Panasonic gibt derzeit eine unverbindliche Preisempfehlung von satten 1000 Euro für die kleine Version bekannt. Für die doppelt so große Festplatte wird ein Aufschlag von nochmals 300 Euro fällig sein. Die Auswahl an Geräten für das Blu-Ray-Format steigt stetig, was sicherlich zum Durchbruch beim Ottonormalverbraucher beitragen wird.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 03.09.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 447
1000 euro? 300euro fuer ne 500gb platte? brahahah
#2
Registriert seit: 17.11.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1921
Hm, ob man nun unbedingt einen BD-Brenner braucht? Ich persönlich zumindest nicht, da ich nie irgendwelche Aufnahmen brenne.
Interessanter wäre aus meiner Sicht ein Recorder mit BD-Abspielfunktion und einer ausreichend großen Platte für HDTV-Aufnahmen. Das würde dann schon mal den BD-Player überflüssig machen. Von mir aus auch mit Netzwerkanschluss, damit man bei Bedarf Aufnahmen auf den PC übertragen und dort konvertieren oder direkt auf BD brennen kann. Und das dann bitte für 400,- statt für 1.000,- Euro.

Gruß

Gidian
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]