1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Nothing Phone 1: Absolut ungewöhnliches Design trifft auf solide Ausstattung

Nothing Phone 1: Absolut ungewöhnliches Design trifft auf solide Ausstattung

Veröffentlicht am: von

nothing phone1 logoDas neue Smartphone-Unternehmen Nothing hatte schon im Vorfeld ordentlich die Werbetrommel gerührt. Heute wurde mit dem Nothing Phone 1 nun das erste - und zumindest optisch einzigartige Modell vorgestellt. 

Hinter Nothing steckt der OnePlus-Mitbegründer Carl Pei. Die Besonderheit des Smartphones wurde schon vor der eigentlichen Produktvorstellung ausführlich angeteasert: Die außergewöhnliche, transparente Rückseite. Sie wird von einem sogenannten Glyph Interface aus 900 LEDs geprägt. Individuelle Leuchtmuster können signalisieren, wer anruft. Sie weisen auch auf App-Benachrichtigungen, den Akkustand und mehr hin. Die LED-Muster haben so gleichzeitig eine dekorative und eine praktische Funktion. Dabei sorgen die Glyphen auch dafür, dass Nothing Phone 1 von anderen Smartphones abzuheben.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Das ist umso nützlicher, weil die Eckdaten des Geräts deutlich bodenständiger ausfallen. Nothing verbaut mit dem Snapdragon 778G+ kein High-End-SoC, sondern eines der gehobenen Mittelklasse. Das 6,55 Zoll große OLED-Display bietet eine adaptive Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz. Bei einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln wird eine Pixeldichte von 402 PPI erreicht. Nothing integriert rückseitig eine Dual-Kamera. Die 50-MP-Hauptkamera nutzt einen Sony-IMX766-Sensor. Für die 50-MP-Ultra-Weitwinkelkamera findet hingegen ein Samsung JN1 Verwendung. Die Frontkamera löst mit 16 MP auf. 

Die Smartphone-Maße werden mit 159,2 x 75,8 x 8,3 mm angegeben. Das Gewicht liegt bei 193,5 g. Das Nothing Phone 1 ist nach IP53 geschützt. Als Betriebssystem dient Android 12 mit der Benutzeroberfläche Nothing OS. Der 4.500 mAh Akku kann per Kabel mit bis zu 33 W oder kabellos mit bis zu 15 W geladen werden. Nothing betont, dass bei der Smartphone-Herstellung 100 Prozent recycletes Aluminium und über 50 Prozent bio-basierte bzw. wiederverwerteter Kunststoff genutzt werden. Die Verpackung besteht ebenfalls aus wiederverwerteten Materialien. 

Nothing Phone 1
Nothing Phone 1

Das Nothing Phone 1 wird in Weiß und in Schwarz sowie in drei Ausstattungsvarianten angeboten. Für 8 GB RAM und 128 GB Speicher werden 469 Euro angesetzt. 8 GB RAM und 256 GB Speicher sollen 499 Euro und 12 GB RAM und 256 GB Speicher 549 Euro kosten. Die einfachste Variante gibt es ausschließlich in Schwarz, die beiden anderen Varianten hingegen in beiden Farben.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Google Pixel 6 im Test: Was leistet der Google-Prozessor?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_6_LOGO

    Mit der sechsten Pixel-Generation will Google eine neue Ära einleuten. Erstmalig wird mit Google Tensor ein eigenes SoC verbaut, das für mehr Leistung und mehr Sicherheit sorgen soll. Aber auch in anderen Bereichen hat Google kaum einen Stein auf dem anderen gelassen. Im Test klären wir, ob... [mehr]

  • Nicht alle iPhones können Face ID mit einer Gesichtsmaske nutzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_12_TEASER

    Apples Face ID sorgte für einen deutlichen Komfortgewinn beim Entsperren des eigenen iPhones, oder auch um sich bei anderen Apps zu authentifizieren. Selbst im Dunkeln lässt sich besagte Funktion problemlos nutzen. Mit der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Maskenpflicht sieht das... [mehr]

  • realme GT 2 Pro im Test: Performancesprung durch Snapdragon 8 Gen 1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REALME_GT_2_PRO_LOGO

    Mit dem realme GT 2 Pro können wir erstmalig ein Smartphone mit dem neuen High-End-SoC Snapdragon 8 Gen 1 testen. Entsprechend spannend ist die Frage, welches Performanceplus erreicht wird. Das realme-Smartphone bietet aber auch weitere Besonderheiten wie ein hochauflösendes... [mehr]

  • realme 9 Pro+ im Test: Mittelklasse-Smartphone mit Flaggschiff-Kamera?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REALME_9_PRO+_LOGO

    Das realme 9 Pro+ ist das Top-Modell aus realmes neuer 9er-Serie - und soll in der Mittelklasse vor allem mit seiner Hauptkamera für einigen Wirbel sorgen. Versprochen wird nichts weniger als eine Flaggschiffkamera in einem Mittelklasse-Smartphone.  Während zwischen realme-7-Serie und... [mehr]

  • OnePlus 10 Pro 5G im Test: Rundum Oberklasse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_10_PRO_5G_LOGO

    OnePlus hat einen weiten Weg zurückgelegt und sich auch in der Oberklasse zu einer etablierten Größe gemausert. Das neue OnePlus 10 Pro 5G soll diese Entwicklung fortführen. Es verspricht einen attraktiven Mix aus High-End-Performance, einer gemeinsam mit Hasselblad entwickelten Kamera,... [mehr]

  • OnePlus 10T 5G im Test: Hauptsache schnell

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_10T_5G_LOGO

    Beim OnePlus 10T 5G wird vor allem auf Geschwindigkeit gesetzt. Es ist eines der ersten Smartphones mit Qualcomms Snapdragon 8+ Gen 1 Mobile Platform und kann damit zeigen, welche Performance in den nächsten Monaten von High-End-Smartphones zu erwarten ist. Mit einer... [mehr]