1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Samsung stellt Kamerasensor mit 200 Megapixeln vor

Samsung stellt Kamerasensor mit 200 Megapixeln vor

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung hat einen weiteren Kamerasensor vorgestellt, der in zukünftigen High-End-Smartphones zum Einsatz kommen wird. Der ISOCELL HP1 soll dabei eine Auflösung von bis zu 200 Megapixeln erreichen. Auf ein 4:3-Format heruntergerechnet ergäbe dies eine theoretische Auflösung von 16.384 x 12.288 Pixel, die hier verarbeitet werden. Der bislang angebotene Sensor von Samsung mit der höchsten Auflösung erreichte 108 Megapixel.

Beim ISOCELL HP1 hat ein Pixel nur noch quadratische Abmessungen von 0,64 μm. Da der Sensor ein Seitenverhältnis von 4:3 haben sollte, ergäbe dies eine Sensorfläche von 10,49 x 7,864 mm - ohne jegliche Dicke zwischen den Pixeln mit einzubeziehen. Dies zeigt aber, wie klein die Fläche ist, auf der ein Lichteinfall per Sensor aufgenommen wird und das für 200 Millionen Pixel.

Die vielen Pixel werden aber nicht 1:1 in Fotos mit einer entsprechenden Auflösung verwendet, sondern Samsung bzw. das Bildsystem hinter dem Kamerasensor setzen einzelne Pixel für eine bestimmte Auflösung zusammen. Maximal kann der ISOCELL HP1 beispielsweise Videos in 8K bei 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Auch für Fotos wird die Anzahl der Pixel davon abhängig gemacht, wie viel Licht auf den Sensor fällt. Bei schlechteren Lichtverhältnissen wird auf 12,5 Megapixel oder 50 Megapixel reduziert. Hier werden dann 2x2 oder 4x4 Pixel zusammengenommen, was auch die Fläche erhöht, auf die das Licht fallen kann. Die 50 Megapixel kommen als 8.192 x 6.144 Pixel für Videoaufnahmen in 8K (7.680 x 4.320 Pixel) zum Einsatz.

Samsung verrät nicht, in welchen Geräten der ISOCELL HP1 zum Einsatz kommen soll. Samples des Sensors stehen aber sofort für potenzielle Kunden zur Verfügung. Natürlich dürfte der Einsatz in den eigenen Galaxy-Geräten ebenso wahrscheinlich sein.

Neben dem ISOCELL HP1 stellt Samsung auch den ISOCELL GN5 vor. Der Sensor mit 50 Megapixel soll sich vor allem durch die "Dual Pixel Pro"-Technologie auszeichnen. Dafür platziert Samsung gleich zwei Fotodioden in den Pixeln mit einer Größe von 1 μm. Die beiden Dioden, vermutlich diagonal in jedem Pixel angeordnet, können Bewegungen in horizontaler und vertikaler Richtung erkennen und sollen somit den Autofokus beschleunigen.

Durch die Größe der einzelnen Pixel sollen auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Ergebnisse zu erzielen sein. Dazu wendet Samsung die eigene Front Deep Trench Isolation (FDTI) an, die es jeder Fotodiode ermöglichen soll mehr Licht aufzunehmen. Auch der GN5-Kamerasensor wird ab sofort in Form erster Samples angeboten.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Google Pixel 5 im Test: Mit weniger Innovation zum besseren Smartphone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_5_LOGO

    Das Pixel 5 ist Googles neues Spitzen-Smartphone. Allerdings verzichtet Google auf ein Oberklasse-SoC und hat auch so manches innovative Feature des Vorgängers gestrichen. Warum das Pixel 5 trotzdem ein erfreulich stimmiges Smartphone geworden ist, zeigen wir im Test.  Gerade im... [mehr]

  • Neue Jahrespakete bei ALDI Talk in drei Varianten erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Neu- und Bestandskunden von ALDI TALK haben ab dem 19. November 2020 die Möglichkeit, das ALDI-TALK-Jahrespaket zu erstehen. Insgesamt lassen sich drei Varianten erwerben. Sowohl ein Tarif mit 12 GB, bzw. 40 GB sowie 100 GB inklusive All-Net-Flat in alle deutschen Netze für ein ganzes Jahr... [mehr]

  • OnePlus Nord 2 5G im Test: Wieder ein Flaggschiff-Killer?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_NORD_2_5G_LOGO

    Mit der Nord-Serie will OnePlus vor allem mit einem besonders attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis auftrumpfen. Das neue Nord 2 5G startet ab 399 Euro, soll sich aber nicht merklich von deutlich teureren Flaggschiffmodellen unterscheiden.  Das ist natürlich ein hoch gestecktes Ziel,... [mehr]

  • Xiaomi setzt im neuen Mi Mix eine flüssige Kameralinse ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Am 29. März möchte Xiaomi den neuesten Ableger seiner Mi-Mix-Smartphone-Serie offiziell vorstellen. Nun hat das Unternehmen auf dem chinesischen Social-Media-Dienst Weibo überraschend ein bisher ungenanntes Feature des Gerätes vorgestellt. So setzt das Smartphone auf eine Linse mit einem... [mehr]

  • Aldi verkauft das Samsung Galaxy A20s für 100 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi in jüngster Vergangenheit bereits einen 82 Zoll großen Medion-Fernseher angekündigt hat, gibt es ebenfalls ab dem 25. Februar sowohl bei Aldi Süd als auch Nord das Samsung Smartphone Galaxy A20s im Angebot. Besagtes Smartphone kann lediglich in den... [mehr]

  • OnePlus 8T im Test: Konsequente Smartphone-Evolution

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8T_LOGO

    Die nächste OnePlus-Generation steht an: Und wir konnten das OnePlus 8T im Vorfeld des Launchs schon einige Tage lang testen. Wie konsequent das Oberklasse-Smartphone weiterentwickelt wurde, klären wir im Testbericht.  Das OnePlus 8 wurde erst im April vorgestellt und ist eigentlich... [mehr]