> > > > Xiaomi zeigt Smartphone-Frontkamera unter dem Display

Xiaomi zeigt Smartphone-Frontkamera unter dem Display

Veröffentlicht am: von

xiaomi logo

Nur wenige Stunden nachdem der chinesische Elektronikhersteller Oppo die erste Frontkamera vorgestellt hat, die sich unter dem Display befindet, folgte der Hersteller Xiaomi mit einer eigenen Variante der neuen Technologie. Xiaomi-Präsident Lin Bin hat ein Video des Xiaomi Mi 9 veröffentlicht, in dem besagtes Smartphone mit einer Frontkamera gezeigt wird, die sich hinter dem Display befindet. Somit besitzt das vorgestellte Smartphone keinen Notch oder ein Loch im Display. Außerdem wird keine Pop-up-Selfie-Kamera benötigt. Die Frontkamera ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen.  

Es ist nicht ganz klar, wie es Xiaomi aus technologischer Sicht gelungen ist, die Frontkamera hinter dem Display zu platzieren. Allerdings hat der chinesische Elektronikhersteller in jüngster Vergangenheit ein Patent angemeldet, das eine ähnliche Funktionalität abdeckt. Hier geht es prinzipiell jedoch um zwei abwechselnd angetriebene Anzeigeabschnitte, damit Licht zum Kamerasensor durchdringen kann.

Obwohl der Prototyp von Xiaomi funktionsfähig zu sein scheint, gibt es noch kein Wort darüber, wann das Telefon auf den Markt kommen könnte beziehungsweise ob genanntes Smartphone überhaupt für die Massenproduktion entwickelt wurde. Da es sich um einen Prototypen handelt, könnte dies auch ein Indiz dafür sein, dass es sich hier um eine Machbarkeitsstudie handelt. Jedoch ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die entwickelte Technologie in einem anderen Gerät zum Einsatz kommen wird, sollte der Prototyp nicht in Serie gefertigt werden.

Des Weiteren gilt zu bedenken, dass Xiaomi bereits Anfang des Jahres ein Video mit einem Foldable-Device veröffentlicht hat. Seitdem gab der chinesische Hersteller jedoch keinerlei weitere Informationen bekannt. Ob Xiaomi dieselben Schwierigkeiten wie Samsung überwinden muss, ist aktuell noch unklar.