> > > > Huawei P Smart 2019 für 249 Euro offiziell vorgestellt

Huawei P Smart 2019 für 249 Euro offiziell vorgestellt

Veröffentlicht am: von

huaweiHuawei hat mit dem P Smart 2019 kurz vor dem Jahreswechsel noch ein neues Smartphone vorgestellt. Das Gerät kommt mit einem 6,21-Zoll-Display daher und setzt auf eine gewöhnliches LCD-Panel. Die Auflösung wird vom Hersteller mit 2.340 x 1.080 Bildpunkten angegeben. Angetrieben wird das Gerät vom Kirin 710 aus dem eigenen Haus und acht Rechenkernen. Dem SoC werden 3 GB RAM zur Seite gestellt.

Den internen Speicher beziffert Huawei auf 64 GB. Dieser kann allerdings über eine microSD-Karte noch erweitert werden. Bei den Kameras nennt das chinesische Unternehmen auf der Rückseite einen Sensor mit 13 Megapixeln und einen zweiten Sensor mit 2 Megapixeln. Letzterer ist allerdings nur für die Tiefeninformationen bei den Bildern zuständig. Auf der Front findet sich eine Kamera mit 8 Megapixeln wieder, die auch für eine kleine Noch im Display sorgt. Außerdem verbaut das Unternehmen auf der Rückseite ein Fingerabdrucksensor. Das Gerät kann jedoch auch mit Face-Unlock über die Frontkamera entsperrt werden. Auf einen klassischen Homebutton verzichtet der Hersteller. 

Die Energie bezieht das Gerät von einem Akku mit 3.400 mAh Kapazität. Aufgeladen wird auch bei der 2019er-Version noch mit microUSB, womit man auf USB-Type-C verzichtet hat. Als Betriebssystem kommt Android 9.0 zusammen mit EMUI 9.0 zum Einsatz. 

Huawei verkauft das P Smart 2019 ab dem 10. Januar 2019 in Deutschland. Der Preis wird mit rund 250 Euro angegeben und als Farben stehen Schwarz und Blau zur Auswahl. Vorbesteller erhalten bis zum 09. Januar 2019 eine Gutschrift in Höhe von 50 Euro bei teilnehmenden Händlern, womit das Gerät dann für rund 200 Euro erworben werden kann. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1769
Das Teil mit Fingerabdrucksensor vorne würde mir absolut genügen.
Der Preis ist natürlich lächerlich gering.
#2
customavatars/avatar195085_1.gif
Registriert seit: 04.08.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1994
Hat es denn endlich 5ghz WLAN und ein Gyroskop?
#3
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 472
Lieber das Honor 8X. Besser ausgestattet und gleicher Preis.
#4
customavatars/avatar209202_1.gif
Registriert seit: 08.08.2014
Irgendwo im Nirgendwo
Stabsgefreiter
Beiträge: 304
Wenn man es dann für gut unter 200€ bekommt, ist es vielleicht nen Blick wert, aber für 250€ nicht. Micro-USB und 3GB RAM bei dem Preis in 2019, nein danke, auch nicht mit dem Vorbestellerrabatt. :fresse:
#5
Registriert seit: 02.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 2043
modell-spamming, nein danke...
#6
customavatars/avatar27759_1.gif
Registriert seit: 27.09.2005
Schleswig-Holstein
Bootsmann
Beiträge: 683
Habe meiner Frau zu Weihnachten das Vorgängermodell geschenkt. Würde ich auch jetzt noch dem neuen vorziehen, da Alu statt Plastik-Body, handlicher, da Display kleiner und ohne Notch. Ansonsten sind die technischen Daten bis auf den SOC und Akku praktisch gleich und das alte ist noch mal deutlich günstiger!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Der Wow-Moment bleibt aus (Video-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9

    Die Konkurrenz soll Samsung in die Flucht geschlagen haben, so zumindest wird das Fehlen neuer Smartphones von Huawei und einigen anderen Herstellern erklärt. Eine Entscheidung, die sich als falsch entpuppen könnte. Denn wie erwartet handelt es sich beim Galaxy S9 und Galaxy S9+ nur um ein... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (2/3): Besserer Klang allein reicht nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Nach zwei von sieben Kategorien fällt das zwischenzeitliche Fazit zum Galaxy S9+ sehr widersprüchlich aus. Zwar liefert Samsung viel Leistung und ein hervorragend verarbeitetes Gehäuse, doch vom Vorgänger kann sich das neue Modell nicht absetzen - zumal das deutlich günstiger angeboten... [mehr]