> > > > Xiaomi bringt Mi A2 (Lite) mit Android One nach Europa

Xiaomi bringt Mi A2 (Lite) mit Android One nach Europa

Veröffentlicht am: von

xiaomi logoSchon vor einigen Tagen kündigte sich mit dem Mi A2 ein neues Smartphone von Xiaomi an. Dieses zählt zum Android-One-Programm, womit Updates für das mobile Betriebssystem schneller verfügbar sein sollen. Gleichzeitig kommt ein fast unverändertes Android 8.1 zum Einsatz und Xiaomi verspricht regelmäßig Updates zu liefern.

Bisher war das Gerät nur für den Heimatmarkt China angekündigt, doch nun teilt der Hersteller mit, dass das Mi A2 und sein kleiner Bruder A2 Lite nach Europa kommen werden. Beide Geräte sollen über Import-Händler in Europa verkauft werden, womit der Umweg über China erspart bleibt. 

Das Xiaomi Mi A2 kann der Mittelklasse zugeordnet werden und ist mit einem 6-Zoll-Display bei einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Bildpunkten ausgestattet. Befeuert wird das Gerät von einem Snapdragon 660 von Qualcomm. Der Arbeitsspeicher wird je nach Größe des internen Speichers 4 oder 6 GB fassen. Beim internen Speicher stehen 32, 64 und 128 GB zur Auswahl. Zudem zählen eine Hauptkamera mit 20 Megapixeln sowie eine Frontkamera mit 12 Megapixeln zur Grundausstattung. 

Der kleine Bruder Mi A2 Lite wird hingegen mit einem etwas kleineren 5,8-Zoll-Display daherkommen und eine Auflösung von 2.280 x 1.080 Bildpunkten bieten. Bei diesem Modell ist zudem eine Notch vorhanden, auf die der Hersteller beim A2 verzichtet. Beim mobilen Prozessor kommt der etwas schwächere Snapdragon 625 zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher wird 3 respektive 4 GB groß sein und der interne Speicher auf maximal 64 GB beziffert. Bei den Kameras müssen ebenfalls Abstriche gemacht werden. Die Hauptkamera löst mit 12 Megapixeln auf, während die Frontkamera 5 Megapixel bietet.

Beide Geräte sollen noch im Juli in Europa ausgeliefert werden. Das Xiaomi Mi A2 mit 32 GB soll 250 Euro kosten, während für das 128-GB-Modell 320 Euro fällig werden. Bei der Lite-Variante verlangt der Hersteller mit 32 GB etwa 180 Euro und für 230 Euro bekommt der Käufer 64 GB geliefert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar9446_1.gif
Registriert seit: 13.02.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 156
Xiaomi gefällt mir richtig gut. Das A2 Lite wird wohl mein Nexus 5 in Rente schicken.

Ich muss jedoch zugegeben, dass das normale A2 ohne Notch schöner ist! Aber keine Klinke und kleinerer Akku?

[ATTACH=CONFIG]439364[/ATTACH]
#2
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Klinke schon, das mit dem Akku verstehe ich auch nicht ganz.
Wenn du mit Micro USB und MIUI leben kannst würde ich das Redmi Note 5 nehmen. Potentere Hardware und ohne Notch
#3
customavatars/avatar233407_1.gif
Registriert seit: 30.10.2015
Online, Lkr GZ
Obergefreiter
Beiträge: 96
Wenns sowas jetzt auch in <5" gäbe wär das was für meine Mutter, ihr S4 mini kann nichtmal Daten vernünftig auf die SD-Karte auslagern (Custom-ROM geht nicht sauber, installiertes Android ist zu alt)

Android One taugt total, mein U11 Life kriegt recht aktuelle Patches und mit Android 8 als Unterbau gehen die Updates brutal schnell. Ein Restart, bisschen Optimierung im Hintergrund und fertig. Bei meinem geschäftlichen Blackberry DTEK 50 dauern die Updates gern mal 20 Minuten (Android 6)
#4
customavatars/avatar58209_1.gif
Registriert seit: 16.02.2007
Hessen
Leutnant zur See
Beiträge: 1137
Ich habe aktuell das Redmi Note 5 und überlege auf eins der beiden zu wechseln wegen dem Android One. Das Miui ist zwar nett aber mit einem rohen Android liefen bei mir die Dinge besser, bezogen auf Übertragungen via Bluetooth und weitere Sachen. Mal abwarten wie die Preise sich bis ende August entwickeln und die ersten Tests sagen.
#5
customavatars/avatar9446_1.gif
Registriert seit: 13.02.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 156
Danke für den Tipp @bendor! Hab mir das Redmi Note 5 mal angesehen und kurzer Hand bestellt. Irgendwie ist es das bessere A2 Lite, kann das sein?! Bin gespannt, vor allem auf das MIUI. :popcorn:
#6
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Muss man leider so sagen. Sehr schade, da das A2 Lite der direkte Note 5 Pendant (nur eben mit Android One) hätte sein können.

Ich bin derzeit noch unschlüssig. Das A2 Lite hätte ich bei identischer Ausstattung zum Note 5 sofort genommen (Notch hin oder her). Jetzt stellt sich mir die Frage ob A2 oder doch das Note 5 mit geflashten Android One
#7
Registriert seit: 25.04.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 217
Zitat bRucE.dll;26429394
Bin gespannt, vor allem auf das MIUI. :popcorn:


Ist meiner Meinung nach (leider) die größte Schwäche. Die Software ist im Vergleich zu Android Pur einfach unübersichtlicher, verspielter, vollgestopfter und vor allem nach längerer Zeit langsamer. Man gewöhnt sich dran, aber man gewöhnt sich an fast alles, das kann nicht der Maßstab sein. Kleiner Tipp: Am besten die ROM von der offiziellen Xiaomi Website draufpacken. Viele Händler packen ihre modifizierte Rom drauf, und wer weiß wie sauber die ist...

@alle - Was ist der Nachteil der Notch? Warum finden die viele so schlecht?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]