> > > > Schwaches Weihnachtsgeschäft: Apple will weniger iPhone X bestellen

Schwaches Weihnachtsgeschäft: Apple will weniger iPhone X bestellen

Veröffentlicht am: von

apple iphone xHatte Apple zum Verkaufsstart des iPhone X Anfang November mit einer schlechten Verfügbarkeit und wochenlangen Lieferzeiten zu kämpfen, soll zuletzt die Nachfrage schlechter als erwartet ausgefallen sein. Entsprechend plant das Unternehmen für die kommenden Wochen mit geringeren Verkäufen, die Bestellungen für das laufende erste Quartal sollen halbiert werden.

Das will das japanische Portal Nikkei erfahren haben, das sich auf Berichte verschiedener Zulieferer beruft. Demnach habe Apple für das erste Quartal 2018 zunächst mit 40 Millionen Exemplaren des iPhone X kalkuliert, aufgrund des schwachen Weihnachtsgeschäfts nun aber nur noch rund 20 Millionen geordert. Vor allem in wichtigen Schlüsselmärkten wie den USA und Europa hätte sich das aktuelle Flaggschiff der Kalifornier schlecht verkauft.

Als Grund dafür wird der hohe Preis genannt, in Deutschland werden mindestens 1.149 Euro fällig. Allerdings sei dies, so Nikkei, dem teuren OLED-Panel von Samsung geschuldet.

Die vermuteten schwachen Verkaufszahlen sollen aber noch ganz andere Auswirkungen als nur geringere Bestellungen haben. Denn im schlimmsten Fall könnte Apple den vermehrten Einsatz von OLED-Displays in seinen Smartphones verschieben. Zuletzt hieß es, dass in diesem Jahr mindestens zwei iPhone-X-Nachfolger mit organischer Anzeige und lediglich einer mit LCD auf den Markt kommen sollen. Zudem könnten sich Produktionsänderungen bei Zulieferern ergeben: Mehrere Display-Hersteller sollen den Wechsel von LCD zu OLED planen, dürften dabei aber mit hohen Stückzahlen rechnen, die nun möglicherweise erst später zu erreichen sind.

Mit Blick auf die anderen iPhone-Modelle soll das Weihnachtsgeschäft hingegen wie erwartet verlaufen sein. Denn an den Bestellungen für das iPhone 8, iPhone 8 Plus (Test), iPhone 7 und andere hat sich dem Bericht zufolge nichts geändert. Hier bleibt es bei 30 Millionen Exemplaren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (34)

#25
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7807
Das iPhone X ist sicherlich ein sehr gutes Handy, hat aber auch seine Schwachpunkte (der Notch ist für Leute wie mich die gerne Videos schauen auf dem Handy nervig bzw. beschneidet die Bilddiagonale auf's Niveau eines normalen iPhones), das OLED Display kann Probleme bei Kälte haben, Lebensdauer ist auch so eine Sache (wobei das natürlich vor allem für Leute zutrifft, die ihr Handy länger als 2 Jahre nutzen wollen).
Vor allem aber ist einfach zu teuer. Wenn wenigstens die Basis Version 128GB hätte. Aber 1349€ für ein, entschuldigung, fu**ing Handy? Ich kann mir die Nachfrage eh nur damit erklären, dass viele sich das Ding auf Pump bzw. über nen Vertrag holen.
Wenn ich jetzt überlege, dass die aus dem normalen iPhone sowas wie ein SE machen wollen, dazu noch 3D Touch weg (was ich ständig nutze) und man was man sonst gewohnt ist nur noch beim X bekommen soll, dann kommt mir echt die Galle hoch.. Solange das X diese unsägliche Notch hat, kommt die mir jedenfalls nicht ins Haus.
Mir würde sowas wie ein 8Plus schon reichen mit Fingerabdruck Sensor im Display und dünnen Rahmen. Das würde sich sicher verkaufen wie geschnitten Brot. Aber dann könnte man die Leute ja nicht so brutal abzocken wie beim X. Die Verkaufszahlen spiegeln denke ich wieder, dass es halt langsam mal genug ist. Die Teile werden jedes Jahr teuer, irgendwann ist auch mal Schluss. Zu mal es heutzutage nun wirklich mehr als genügend Alternativen zum iPhone gibt. Das einzige, was mich da noch hält ist vor allem iOS. Aber seit dieser Katastrophe namens iOS11 bin ich immer mehr gewillt auf Android (Pixel 3 evtl. dann) umzusteigen. Meine Apps kann ich ggf. immer noch auf dem iPad nutzen.
#26
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1036
Kantar Worldpanel glaubt nicht an ein schwaches Weihnachtsgeschäft: iPhone X boosts Apple OS share in key markets
#27
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1275
Zitat oooverclocker;26125080

Ich würde zwar nie 1.000€ für ein Telefon zahlen, aber wenn mein SE keinen Fingerabdrucksensor hätte, würde ich dafür auch bis zu 50€ mehr zahlen. Deshalb kann ich mir schon vorstellen, warum einige dann das iPhone X kaufen, wenn ihnen die Sicherheit ihrer biometrischen Daten deutlich mehr wert ist als mir.


Du bist einfach nur ein renitenter Vogel. Wie oft muss man dir noch erklären das niemand Zugriff auf den Fingerabdruck beim iPhone hat?
#28
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1036
Zitat junkb00ster;26126632
Du bist einfach nur ein renitenter Vogel.


Das Wort, das Du wohl eigentlich benutzen wolltest, ist 'lernresistent' ;)
#29
Registriert seit: 28.01.2018

Matrose
Beiträge: 1
Zitat Kermit_t_f;26125382
Na da sind wir aber alle froh, dass du uns so selbstlos mit einem großartigen Angebot beschenkst!


Naja sorry, ich bin davon ausgegangen das es zum Thread passt. Wollte wirklich hier niemanden zu nahe treten 😅

Ich selbst bin vom Apple/ IPhone überzeugt. Habe mir letztes Jahr das iPhone 7 geholt. Das IPhone X ist schon echt ein geiles Teil. Meine Freundin wird sich daran demnächst erfreuen dürfen. Die Preise sind mittlerweile wirklich erträglich.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat mika2004;26125621
das ist spam ;)


Hey, sag sowas nicht. Das war mein erster Beitrag und ich bin davon ausgegangen das es in diesen Thread passt 😀
#30
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 9270
@ Der Vergleichguru
Sorry, aber du bist sehr wohl nur so ein Vermarkungsfuzzi. Alleine an deiner Signatur sieht man das du nur Verträge verkaufen möchtest, was nicht hierher gehört!
#31
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Zitat junkb00ster;26126632
Du bist einfach nur ein renitenter Vogel. Wie oft muss man dir noch erklären das niemand Zugriff auf den Fingerabdruck beim iPhone hat?


Da es closed source ist, woher will man dann wissen, wer da was abgreift? Es geht über die Hardware rein - soweit kann es ja noch jeder nachvollziehen. Aber sobald es digital ist, kann Apple ja alles mögliche damit machen. Intel sagt ja auch nicht: "Hey, also mit der ME spaziert die NSA, wenn sie es für nötig hält, in eure Rechner und schickt den Arbeitsspeicherinhalt zu sich nach Hause." - Aber trotzdem halte ich das technisch für möglich, weil ich nicht wüsste, warum die ME sonst das kann, was sie eben kann und warum man sie nicht deaktivieren kann.
Wäre das komplett open source, damit ich mir genau ansehen darf, wo der Fingerabdruck überall hin geht, würde ich das ja deutlich anders sehen. Aber ich gehe bei verdeckten Funktionen immer vom schlimmsten aus - einfach, weil sich das (leider) bewährt hat ;)
#32
Registriert seit: 21.09.2008

Banned
Beiträge: 748
Zitat SynergyCore;26124216
Kein Wunder


Das x ist auch ferner denn je vom Iphone.
Finds traurig, das Apple so wenig rücksicht auf das Testament nimmt.
Das Flaggschiff ist zudem das 8 bzw. 8s und nicht das X.
#33
Registriert seit: 08.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 871
Das Format von dem Display ist halt fail. Darfst dich bei Videos entscheiden ob du links und rechts schwarze Balken hast oder du zoomst rein dann fehlen dir oben und unten Bildinhalte.
#34
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 9270
Zitat chauken;26127697
Das Flaggschiff ist zudem das 8 bzw. 8s und nicht das X.


Würde ich klar bezweifeln. Das X ist das Flaggschiff. Beste Hardware (Display, Kamera usw.) Klar besser als das 8er. Auch Apple sieht das X klar als derzeitiges Topmodell. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]