> > > > Instagram: Bilder lassen sich mobil jetzt auch ohne App hochladen

Instagram: Bilder lassen sich mobil jetzt auch ohne App hochladen

Veröffentlicht am: von

Instagram ist weltweit eine der beliebtesten Apps für mobile Endgeräte: Im Foto-Netzwerk werden täglich unzählige Bilder hochgeladen und kommentiert. Allerdings gibt es für Instagram eine zentrale Einschränkung: Bilder können nur von mobilen Endgeräten aus und auch ausschließlich über die offizielle App hochgeladen werden. Wer von seinem Desktop-PC oder Notebook aus gerne Bilder via Instagram teilen würde, muss draußen bleiben. Das hindert natürlich Tausende von Nutzern keineswegs daran, ihre mit digitalen Spiegelreflexkameras geschossenen Aufnahmen auf das Smartphone zu hieven und dann bei Instagram einzustellen. Nun fügt Instagram allerdings eine neue Option hinzu: Zumindest mobil lassen sich Fotos bei Instagram erstmals ohne die App hochladen. Und zwar über Instagram Web, also direkt im Browser.

Der mobilen Website von Instagram wurde ein umfangreiches Update spendiert, so dass Kernfunktionen der App, wie eben das Teilen / Hochladen von Fotos, nun auch im Browser möglich sind. Dafür hat man ein brandneues Explore-Tab eingeführt. Bisher blieb Instagram Web auf das Liken, Folgen, die Suche und die Anzeige von Benachrichtigungen beschränkt. Jetzt lässt sich mit der Site schon deutlich mehr anfangen. Es fehlen aber noch die Instagram Stories, welche weiterhin der App vorbehalten bleiben. Auch Videos kann man weiterhin nur über die App hochladen und auch Direktnachrichten funktionieren nur über die App.

Instagram dürfte mit der Browser-Erfahrung vor allem Länder abzielen, in denen leistungsschwache Mobilgeräte mit wenig Speicherplatz üblich sind und Datenvolumen lieb und teuer ist. Für solche Märkte gibt es beispielsweise auch Lite-Versionen populärer Apps – etwa Facebook Lite. Vielleicht findet Instagram nun über die aufgepeppte Mobile-Website in Schwellenmärkten neue Nutzer. Doch wer weiß, vielleicht weicht auch hierzulande der ein oder andere Nutzer hin und wieder auf Instagram im Browser aus.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]