> > > > Samsung stellt Exynos 8895 für Galaxy S8 offiziell vor

Samsung stellt Exynos 8895 für Galaxy S8 offiziell vor

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Bereits vor mehreren Tagen hat Samsung erstmals die Exynos-9-Serie gezeigt. Technische Daten hat man damals allerdings nicht verraten – dies holt man nun nach. Demnach wird der erste mobile Prozessor der Baureihe auf den Namen Exynos 8895 hören und insgesamt acht Rechenkerne bieten. Diese sind in jeweils vier Samsung-M2- und vier -Cortex-A53-Kernen aufgeteilt. Über die Taktfrequenz schweigt sich Samsung noch aus und gibt derzeit keine konkreten Zahlen bekannt. Insgesamt soll der Exynos 8895 gegenüber dem Vorgänger 8890 eine um bis zu 27 % höhere Leistung bieten.

Als Grafikeinheit setzen die Koreaner auf das Mali G71-Design. Insgesamt sollen bei dem Exynos 8895 20 Grafikkerne verbaut sein. Die Grafikeinheit unterstützt UHD-Displays sowie Videoaufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde. Eine hardwarebasierte VR-Unterstützung bis zu 4K ist ebenfalls mit an Bord.

Exynos 9 series

Für LTE verbaut Samsung ein Modem der Cat. 16. Somit ist beim Exynos 8895 eine Downloadrate von bis zu 1 Gbit/s möglich, während im Upload maximal 150 Mbit/s möglich sein werden. Genaue Angaben zu den LTE-Frequenzbändern hat Samsung nicht bekannt gegeben, aber der SoC wird wahrscheinlich weltweit die Frequenzen von LTE unterstützen.

Produziert wird der Exynos 8895 im 10-nm-FinFET-Verfahren. Dadurch sei es laut Samsung gelungen, gegenüber dem Vorgänger Exynos 8890 eine Energieeinsparung von bis zu 40 % zu erreichen. Die Produktion sei bereits gestartet. Das kommende Galaxy S8 wird vermutlich das erste Gerät mit dem neuen SoC werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3683
"von bis zu 40%" bedeutet mindesfens 0.0001% effektiver... .
#2
Registriert seit: 20.02.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 419
Wie zu erwarten, absolute Oberklasse.
Ich verstehe nur immernoch nicht, wie Qualcomm dem Exclusivdeal mit Samsung zustimmen konnte, wenn doch jeder weiß, dass die den Exynos trotzdem verbauen...
Da muss echt ne Menge Kohle geflossen sein.
#3
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4556
Wieso sollte Qualcomm auch nicht zustimmen? Qualcomm sollte eher froh sein, dass Samsung überhaupt noch ihren SoC verbaut. Samsung könnte nämlich auch alle Smartphones mit einen hauseigenen Exynos ausstatten. Gerade bei der hohen Absatzmenge, die Samsung mit der S-Serie stets hat, ist das für Qualcomm ein riesen Gewinn. Andere Hersteller, die den SD835 verbauen woll(t)en müssen sich zwar gedulden, weichen aber meist auch auf einen Qualcomm-SoC aus (z.B. SD821). Insofern sehe ich bei den Deal keinen großen Nachteil für Qualcomm.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]