> > > > Honor V9 für rund 360 Euro vorgestellt

Honor V9 für rund 360 Euro vorgestellt

Veröffentlicht am: von

honorHuaweis Tochter Honor hat in China das V9 vorgestellt. Das Smartphone kommt in einem Aluminium-Gehäuse daher und wird eine Displaygröße von 5,7 Zoll bieten. Die Auflösung wird vom Hersteller mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten angegeben, woraus sich eine Pixeldichte von 515 ppi ergibt. Angetrieben wird es vom HiSilicon Kirin 960. Der SoC bietet insgesamt acht Kerne, wovon vier Cortex-A53- und vier weitere Cortex-A73-Rechenkerne sind. Die maximale Taktfrequenz des mobilen Prozessors liegt bei 2,4 GHz. Dem SoC steht je nach Variante ein Arbeitsspeicher von 4 oder 6 GB zur Seite. Die 64-GB-Variante ist entweder mit 4 GB oder 6 GB Arbeitsspeicher bestückt, während beim 128-GB-Modell immer 6 GB RAM zum Einsatz kommen.

Um den internen Speicher zu erweitern, steht zudem ein microSD-Kartenslot zur Verfügung. Außerdem können insgesamt zwei SIM-Karten installiert werden. Allerdings muss der Nutzer sich zwischen zwei SIM-Karten oder einer SIM-Karte und einer microSD-Karte entscheiden. Für die Konnektivität sorgen WLAN nach dem ac-Standard, Bluetooth 4.2, NFC sowie LTE. Als Anschluss zum Synchronisieren dient ein USB-Type-C-Port. Darüber wird auch der 4.000 mAh große Akku geladen.

Ebenfalls zur Ausstattung zählen eine Dual-Rückkamera mit jeweils 12 Megapixeln sowie eine Frontkamera mit 8 Megapixeln. Die beiden Rückkameras stammen von Sony und bieten eine Blende von F/2.2. Während eine Linse für Monochrome-Aufnahmen zuständig ist, wird die zweite Linse die Farbaufnahmen übernehmen. Für Videoaufnahmen steht außerdem ein 4K-Modus zur Verfügung.

Als Betriebssystem kommt Android 7.0 zusammen mit EMUI 5.0 zum Einsatz. Das Gerät ist derzeit lediglich für den asiatischen Markt angekündigt. Die 64-GB-Variante mit 4 GB RAM soll dabei für umgerechnet rund 360 Euro verkauft werden. Für 64 GB Speicher und 6 GB RAM werden rund 415 Euro fällig und die 128-GB-Version soll 480 Euro kosten.  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1201
Uhh die Rote Version hat was :D
#2
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2966
Leider keine komplett weiße Version, schade.
#3
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 2022
Endlich mal ein Hersteller der mehr als 3GB RAM verbaut.
#4
customavatars/avatar233832_1.gif
Registriert seit: 04.11.2015
Da, wo der Hopfen aus deinem Bier wächst
Bootsmann
Beiträge: 526
Ich glaube langsam ich hätte mit dem Smartphone Kauf noch etwas warten wollen - aber nun habe ich mein P8 Lite 2017 schon
#5
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2966
Zitat 3radSimulator;25334523
Ich glaube langsam ich hätte mit dem Smartphone Kauf noch etwas warten wollen - aber nun habe ich mein P8 Lite 2017 schon

Ist ja auch ein solides Einsteiger-Phone. Bis 200 Euro kriegt man nichts besseres. Huawei/Honor liefert in puncto Preis-Leistung wirklich tolle Geräte. Mir sind mittlerweile Mittelklasse-Phones auch gut genug, solange sie von H/H kommen. Ich muss kein 600 Euro+ Phone haben und sehe das bei der Schnelllebigkeit auch gar nicht mehr ein.

Hatte jetzt ein Jahr lang das Mate S und werde mir nun wohl das Honor 8 kaufen, da ich mich wieder auf 5.2 Zoll verkleinern will und Dual SIM sowie eine Dual Cam (Stichwort Fokusverschiebung) haben möchte. Kein anderer Hersteller bietet mir das in der Verarbeitungs- und Designqualität mit ausreichend schneller Hardware für unter 400 Euro.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]