> > > > Xiaomi Mi 6 soll in drei Varianten mit zwei verschiedenen SoCs erscheinen

Xiaomi Mi 6 soll in drei Varianten mit zwei verschiedenen SoCs erscheinen

Veröffentlicht am: von

xiaomiXiaomi soll gleich drei verschiedene Varianten des kommenden Smartphones Xiaomi Mi 6 vorbereiten. An sich ist das bei chinesischen Herstellern nicht zwangsweise ungewöhnlich: Oft bringen die Anbieter ihre Geräte dort mit verschiedenen RAM- und Speicherplatz-Konfigurationen auf den Markt. Im Falle des Xiaomi Mi 6 sollen aber auch zwei völlig unterschiedliche SoCs zum Einsatz kommen. Demnach nutze das günstigste Modell den MediaTek Helio X30 mit zehn Kernen. Die zweite Version solle wiederum auf den Qualcomm Snapdragon 835 setzen, den neuen High-End-Chip des Herstellers. Eine dritte Variante werde zwar beim Snapdragon 835 verbleiben, aber den Bildschirm durch ein Dual-Edge-Curved-Display aufwerten – ähnlich wie beim Samsung Galaxy S7 Edge. Als Preise für diese drei Versionen des Xiaomi Mi 6 stehen aktuell umgerechnet etwa 273, 340 bzw. für das Top-Modell dann ca. 410 Euro im Raum. 

Vorstellen könnte Xiaomi sein neues High-End-Smartphone, besagtes Mi 6, bereits nächsten Monat auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona. Alle drei Abwandlungen sollen auf OLED-Bildschirme mit eventuell 5,2 Diagonale und voraussichtlich 2.560 x 1.440 Bildpunkten setzen. Außerdem geht man von 6 GB RAM sowie einer Hauptkamera mit 12 Megapixeln aus. Alle weiteren Informationen zum Xiaomi Mi 6 dürften wir dann wohl auf dem MWC 2016 erfahren. Natürlich ist auch von allen anderen, üblichen Features eines High-End-Smartphones, wie einem Metallgehäuse, einem Fingerabdruckscanner und angeblich sogar einem druckempfindlichen Bildschirm auszugehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7426
Hohe Screen to Body rate, 5,2", Fingerabdruck unten vorn und die internationale Version mit nem Qualcomm Prozessor, und ne gute Akkulaufzeit bitte.
#2
customavatars/avatar90848_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Metallgehäuse? Die Chinesen berichten das Xiaomi wieder Keramik einsetzen wird.

Metallgehäuse hatten sie schon beim 5S, scheint wohl nicht so großen Anklang gefunden zu haben wie das Mi5 mit Keramik.
Sah ja auch aus wie alle anderen OP3, HTC und all die anderen China OEMs wie UMI, LeEco, ZTE etc.

An deren Stelle würde ich auch wieder auf Keramik setzen, bislang haben sie da noch ein Alleinstellungsmerkmal (soweit ich weiß).
#3
customavatars/avatar185936_1.gif
Registriert seit: 30.12.2012
siegburg
Matrose
Beiträge: 34
und wieder ein geiles handy,welches wieder nicht gekauft wird.
weil wieder kein lte-band 20 verfügbar sein wird.das mi5 pro war schon super.aber ohne lte 20,leider keine option.
#4
Registriert seit: 25.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 161
Zitat Combi;25231825
und wieder ein geiles handy,welches wieder nicht gekauft wird.
weil wieder kein lte-band 20 verfügbar sein wird.das mi5 pro war schon super.aber ohne lte 20,leider keine option.


Mittlerweile bieten sie eine Internationale Version an, mit dem für Deutsche so heißgeliebten LTE Band 20 an! ;)
#5
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Berlin
pretty pretty pretty good
Beiträge: 5934
Band 20 ist einfach geil <3 !
#6
customavatars/avatar182753_1.gif
Registriert seit: 28.11.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Zitat hirsefruit;25231946
Mittlerweile bieten sie eine Internationale Version an, mit dem für Deutsche so heißgeliebten LTE Band 20 an! ;)


Die Internationale Version vom Mi5 hat das Band 20 eben nicht... "4G: FDD-LTE 1800/2100/2600MHz"
Das haben nur die Interantionalen Versionen vom Redmi Note 3 Pro ("Kate") und Redmi 3S.

@HWLuxx:
Eure News zum Helio X30 ist nicht mehr aktuell:
http://www.chinamobilemag.de/news/helio-x30-koennte-schon-im-q2-2017-kommen.html
#7
Registriert seit: 25.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 161
Zitat M4deman;25232490
Die Internationale Version vom Mi5 hat das Band 20 eben nicht... "4G: FDD-LTE 1800/2100/2600MHz"
Das haben nur die Interantionalen Versionen vom Redmi Note 3 Pro ("Kate") und Redmi 3S.

@HWLuxx:
Eure News zum Helio X30 ist nicht mehr aktuell:
Kommt der Mediatek Helio X30 im 2. Quartal 2017?


Das Xiaomi Note 2 zb hat in der Internationalen Version B20 ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]