> > > > HMD kündigt mit dem Nokia 6 sein erstes Smartphone an

HMD kündigt mit dem Nokia 6 sein erstes Smartphone an

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Nokia feiert sein Comeback im Smartphone-Bereich. Wie das Unternehmen HMD meldet, wird im ersten Halbjahr 2017 das Nokia 6 auf den Markt kommen. Dieses wird jedoch vorerst nur in China erhältlich sein und soll erst zu einem späteren Zeitpunkt auch in anderen Ländern verkauft werden. Das Nokia 6 wird mit einem 5,5-Zoll-Display ausgestattet sein und eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkte bieten. Angetrieben wird es von einem Snapdragon 430. Der SoC aus dem Hause Qualcomm wird von einem 4 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt. Der interne Speicher hingegen soll 64 GB fassen. Weiterhin gehört eine Rückkamera mit 16 Megapixeln zur Ausstattung sowie eine Frontkamera mit 8 Megapixeln. Zum Entperren verbaut der Hersteller außerdem unter dem Displayglas einen Fingerabdrucksensor.

nokia 6 1

Alle Bauteile werden in einem Aluminiumgehäuse untergebracht. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 Nougat zusammen mit einer eigenen Oberfläche zum Einsatz. Der Preis des Nokia 6 soll zum Start bei umgerechnet rund 230 Euro liegen.

HMD plant im Laufe des aktuellen Jahres noch weitere Modelle mit dem Markennamen Nokia zu veröffentlichen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12503
Mit der Ausstattung wird der Name Nokia ausgeschlachtet und Kaputt gemacht
Mit der Ausstattung denkt man als unerfahrener Konsument, cool läuft bestimmt so gut wie mein Lumia 650... und nach einem halben jahr kommt die Ernüchterung...



gesendet mit smartdingens
#2
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 886
Und nun sind es 1501 Anbieter von Android-Smartphones...
#3
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3711
Naja, ohne Android reißt man eben nichts mehr. Andere Betriebssysteme würden sofort verschwinden.
#4
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 664
Entweder Apple oder Androide.
MS hat es Verbockt mit Windows.
An der Hardware und Qualität von Nokia lag es zumindest nicht damals.

Hätte MS 500 Chinesen eingestellt und Aps zu Portieren sähe die Lage anders aus.
Und das wäre für MS wohl auch noch billiger gekommen als das Fiasko jetzt.

Na ja ich bin nur ein leihe der das so vermutet.
#5
customavatars/avatar35599_1.gif
Registriert seit: 20.02.2006
Göttingen
Vizeadmiral
Beiträge: 7301
Nach meinen Erfahrungen mit dem Lumia 950 ist es schon gut das man auf Android setzt. Aber ob man mit einem Gerät was jeder zweite Chinesen Hersteller baut Erfolg hat ist fragtlich.
#6
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 664
Ja die müssen schon Qualitativ Ober Oberklasse Spielen und Austattungsmäßig sowieso um Käufer von denn Platzhirschen abzulocken.

Der Name Nokia auf dem Gerät können sie sich auch sparen und würden mit denn 3 Buchstaben HMD Besser Fahren.
Der Name Nokia ist doch von Nokia und MS so weit ins Morast gefahren das man besser die Finger von Läst.

Otto normalo Liest doch jetzt nur Nokia und im Kopf kommt gleich Windowsphone = Scheiße Hoch 5 = keine Aps und so weiter.
In DE kommt dann noch im Kopf die Werksschließung mit rein was bei viele in DE immer noch Sauer aufstößt.

Also meine Leihen Einschätzung ist das es ein Flop wird und die nach 1 bis 2 Jahren von der Bildfläche wider weg sind.

Gegen Samsung und Co muss man schon derb was anbieten was jeder haben will und kein Anderer Liefern kann wegen Patente oder sonnst was.

#7
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17704
Apps, Laien, wieder, sonst... etc pp
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]