> > > > ASUS Zenfone AR protzt mit 8 GB RAM

ASUS Zenfone AR protzt mit 8 GB RAM

Veröffentlicht am: von

asus zenfone ar teaserIm Rahmen seiner CES-Pressekonferenz hat ASUS sein neues Zenfone AR vorgestellt, mit dem der in Taiwan angesiedelte Hersteller ganz klar auf den High-End-Markt abzielt.

Das zeigt bereits ein Blick auf den Arbeitsspeicher, denn der fällt beim Zenfone AR mit 8 GB umfangreicher aus, als es bislang bei einem Smartphone er Fall ist – es wird aber auch eine Variante mit „nur“ 6 GB an Arbeitsspeicher geben. Als SoC kommt der bekannte Snapdragon 821 zum Einsatz, der ebenfalls im High-End-Segment angesiedelt ist. Beim Massenspeicher wird eine Range von 32 bis 256 GB angeboten, zusätzlich steht aber auch noch ein MicroSD-Slot zur Verfügung. Trotz der leistungsstarken Hardware soll das Zenfone AR mit einer ordentlichen Akkulaufzeit aufwarten können, weshalb ein 3.300 mAh starker Akku verbaut wurde. WLAN ist nach dem AC-Standard integriert, während Bluetooth in Version 4.1 vorhanden ist.

Die von der Hardware zur Verfügung gestellte Rechenleistung hat das Zenfone AR auch bitter nötig, denn wie der Name schon vermuten lässt, stellt ASUS den AR- und VR-Bereich in den Mittelpunkt, denn das Zenfone AR ist das erste Smartphone, dass die beiden Google-Techniken Project Tango und Daydream unterstützt. Damit erstere Technik auch wirklich funktioniert, hat ASUS ein Setup, bestehend aus drei Kameras auf der Rückseite, integriert. So können nicht nur Bilder aufgenommen, sondern auch Abstände und Bewegungen erfasst werden.

Für eine möglichst gute Bildqualität bei normalen Fotos soll eine rückwärtige Kamera mit 23 MP sorgen. Das eingesetzte Objektiv besitzt eine Offenblende von 1:2.0 und wird über vier Achsen stabilisiert, was bei Aufnahmen in dunklen Umgebungen praktisch ist. Die Frontkamera bietet 8 MP und eine recht weitwinkelige Optik, sodass es kein großes Problem darstellt, auch ganze Gruppen aufzunehmen.

Da es ASUS-typisch aber wieder etwas dauern wird, bis das neue Smartphone tatsächlich auf den Markt kommt, aktuell ist die Rede vom zweiten Quartal 2017, ist es nicht unwahrscheinlich, dass es dann schon die ersten High-End-Modelle mit dem, erst diese Woche angekündigten Snapdragon 835 geben wird, schließlich steht bereits im Februar der Mobile World Congress an. Einen Preis wollte ASUS bislang noch nicht bekanntgeben, wirklich günstig wird das Zenfone AR aber nicht werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]