> > > > ASUS Zenfone AR protzt mit 8 GB RAM

ASUS Zenfone AR protzt mit 8 GB RAM

Veröffentlicht am: von

asus zenfone ar teaserIm Rahmen seiner CES-Pressekonferenz hat ASUS sein neues Zenfone AR vorgestellt, mit dem der in Taiwan angesiedelte Hersteller ganz klar auf den High-End-Markt abzielt.

Das zeigt bereits ein Blick auf den Arbeitsspeicher, denn der fällt beim Zenfone AR mit 8 GB umfangreicher aus, als es bislang bei einem Smartphone er Fall ist – es wird aber auch eine Variante mit „nur“ 6 GB an Arbeitsspeicher geben. Als SoC kommt der bekannte Snapdragon 821 zum Einsatz, der ebenfalls im High-End-Segment angesiedelt ist. Beim Massenspeicher wird eine Range von 32 bis 256 GB angeboten, zusätzlich steht aber auch noch ein MicroSD-Slot zur Verfügung. Trotz der leistungsstarken Hardware soll das Zenfone AR mit einer ordentlichen Akkulaufzeit aufwarten können, weshalb ein 3.300 mAh starker Akku verbaut wurde. WLAN ist nach dem AC-Standard integriert, während Bluetooth in Version 4.1 vorhanden ist.

Die von der Hardware zur Verfügung gestellte Rechenleistung hat das Zenfone AR auch bitter nötig, denn wie der Name schon vermuten lässt, stellt ASUS den AR- und VR-Bereich in den Mittelpunkt, denn das Zenfone AR ist das erste Smartphone, dass die beiden Google-Techniken Project Tango und Daydream unterstützt. Damit erstere Technik auch wirklich funktioniert, hat ASUS ein Setup, bestehend aus drei Kameras auf der Rückseite, integriert. So können nicht nur Bilder aufgenommen, sondern auch Abstände und Bewegungen erfasst werden.

Für eine möglichst gute Bildqualität bei normalen Fotos soll eine rückwärtige Kamera mit 23 MP sorgen. Das eingesetzte Objektiv besitzt eine Offenblende von 1:2.0 und wird über vier Achsen stabilisiert, was bei Aufnahmen in dunklen Umgebungen praktisch ist. Die Frontkamera bietet 8 MP und eine recht weitwinkelige Optik, sodass es kein großes Problem darstellt, auch ganze Gruppen aufzunehmen.

Da es ASUS-typisch aber wieder etwas dauern wird, bis das neue Smartphone tatsächlich auf den Markt kommt, aktuell ist die Rede vom zweiten Quartal 2017, ist es nicht unwahrscheinlich, dass es dann schon die ersten High-End-Modelle mit dem, erst diese Woche angekündigten Snapdragon 835 geben wird, schließlich steht bereits im Februar der Mobile World Congress an. Einen Preis wollte ASUS bislang noch nicht bekanntgeben, wirklich günstig wird das Zenfone AR aber nicht werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]