> > > > Apple nennt Gründe für die Akkuprobleme des iPhone 6s

Apple nennt Gründe für die Akkuprobleme des iPhone 6s

Veröffentlicht am: von

Ende Dezember kündigte Apple ein Austauschprogramm für den Akku des iPhone 6s an. Nicht alle Smartphones sind betroffen und Apple ermöglicht inzwischen auch die Überprüfung per Seriennummer, damit klar ist, ob das eigene iPhone betroffen ist oder nicht.

Üblicherweise äußert sich Apple nicht weiter zu den Problemen und nennt erst recht keine Gründe, warum bestimmte Komponenten ausfallen. In diesem Fall ist dies nun aber anders, denn im dazugehörigen chinesischen Support-Dokument wird nun ein Problem mit der Akku-Komponenten beschrieben. Genauer gesagt soll der Akku in der Fertigung oder während der Montage "kontrollierter Umgebungsluft" ausgesetzt gewesen sein, was dazu führt, dass dieser nicht die optimale Leistung erreicht. Betroffen sein sollen aber weiterhin nur einige wenige Geräte, die zwischen September und Oktober 2015 gefertigt wurden.

Teardown des iPhone 6s (Bild: iFixit)
Teardown des iPhone 6s (Bild: iFixit)

Apple führt aber auch weitere Details zur Abschaltung bei niedrigen Temperaturen aus. So soll das iPhone die Elektronik des Gerätes vor zu niedrigen Spannungen schützen. Diese Bedingungen werden erreicht, wenn eine Außentemperatur von 0 °C und niedriger erreicht werden. Ist ein Akku bereits geschwächt, werden diese niedrigen Spannungen recht schnell erreicht und das iPhone schaltet sich ab. Die Betriebstemperaturen für ein iPhone liegen laut Apple bei 0 bis 35 °C. Nach intensiver Nachforschung bleibt Apple aber dabei, dass einzig ein geschwächter Akku für das Abschalten verantwortlich ist und diese geschwächten Akkus entstammen einer fehlerhaften Fertigung beim Auftragsfertiger bei Apple.

Ältere iPhones können natürlich auch ohne Anerkennung für das Austauschprogramm von diesem Problem betroffen sein. Entsprechend ältere Akkus in diesen älteren iPhones haben nicht mehr die Leistung, wie sie bei Auslieferung vorhanden war. Auch hier werden dann bei niedrigen Außentemperaturen bestimmte Grenzen für niedrige Spannungen erreicht und das iPhone schaltet sich ab. Betroffen sind alle älteren Serien, vom iPhone 5 bis zum iPhone 6s. In den kommenden Jahren könnte dies auch für das iPhone 7 zutreffen. Derzeit tauscht Apple aber weiterhin nur den Akku des iPhone 6s mit dem kleinen Display.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8138
Liest sich leicht verwirrend. Im Dokument steht, dass eine Komponente des Akkus zu lange der Umgebungsluft ausgesetzt war, bevor sie zu verschlossenen Zellen verarbeitet worden ist. Dadurch altert der Akku vorzeitig und erreicht nicht nicht mehr die angegebene Kapazität.
#2
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25590
Also ist Korrosion dran schuld? Wäre zumindest eine Schlussfolgerung.
#3
Registriert seit: 14.05.2013

Bootsmann
Beiträge: 685
Und was ist mit den 6ern?da häufen sich die fälle genau so!
#4
Registriert seit: 12.06.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1210
ein iphone darf also nicht unter 0° betrieben werden.. haahaa ich lach mich kaputt.
#5
customavatars/avatar15481_1.gif
Registriert seit: 22.11.2004
FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3179
Akku wurde bei meinem 6S im Rahmen des Austauschprogramms gewechselt, seitdem keine Probleme mehr.
#6
Registriert seit: 26.05.2006
Bern (CH)
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Zitat majus;25123737
ein iphone darf also nicht unter 0° betrieben werden.. haahaa ich lach mich kaputt.


Ist bei den Androiden genau gleich, Google kann auch nichts gegen den Spannungsabfall bei Kälte machen. ;)
Selbst mein Uraltes Nokia hat sich beim Skifahren immer abgeschaltet oder es gab Sim-Fehler.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]