> > > > BlackBerry Mercury: Bilder der letzten Eigenentwicklung der Kanadier

BlackBerry Mercury: Bilder der letzten Eigenentwicklung der Kanadier

Veröffentlicht am: von

BlackberryBlackBerry hat bereits bestätigt, dass sich das Unternehmen aus dem Bereich Hardware zurückzieht. Allerdings soll noch ein letztes Smartphone erscheinen, welches die Kanadier selbst entwickelt haben. Danach wird die Marke für Hardware, ähnlich wie bei Nokia, nur noch an interessierte Partner lizenziert. Wir hatten bereits Anfang November über das neue Smartphone von BlackBerry berichtet, welches intern offenbar den Codenamen Mercury trägt. Jetzt gibt es online die ersten Bilder, welche das mobile Endgerät mit QWERTZ-Tastatur zeigen. Ein letztes Mal besinnt sich BlackBerry somit wohl auf seine klassischen Tugenden.

BlackBerry Mercury

Ansonsten ist zu dem BlackBerry Mercury weiterhin wenig bekannt. Nach dem aktuellen Stand der Dinge rechnet die Gerüchteküche mit einem Bildschirm mit 4,5 Zoll Diagonale im Format 3:2, einem nicht näher konkretisierten SoC von Qualcomm mit acht Kernen und 2 GHz Takt, 3 GB RAM und 32 GB Speicherplatz. Für die Kameras stehen 18 (Hauptkamera) bzw. 8 Megapixel (Frontkamera) im Raum. Wie die ersten Bilder zeigen, dient wie erwartet Android als Betriebssystem. Leider sieht es auf den Bildern aber noch nicht nach Android 7.0 alias Nougat aus. Weitere Informationen zum BlackBerry Mercury, dessen Erscheinungsdatum und Preis, sollten in den nächsten Wochen folgen. Sicherlich wird BlackBerry bald sein Schweigen brechen und das Smartphone offiziell ankündigen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 6039
das könnte mir durchaus gefallen :)
#2
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25239
Bei Blackberry wünsche ich mir ehrlich gesagt lieber eine eigene Android Oberfläche.
#3
customavatars/avatar213576_1.gif
Registriert seit: 07.12.2014
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 580
Japp... würde ich mir auch definitiv mal ansehen.
Aber bitte mit Q10 Tastatur.

Die aus dem Priv war grausam.
#4
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3711
Kleiner Fehler im Text. Es wird keine QWERTZ sondern QWERTY Tastatur gezeigt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]