> > > > Gerüchte sprechen von hochwertiger Ausstattung und großem Akku beim OnePlus 4

Gerüchte sprechen von hochwertiger Ausstattung und großem Akku beim OnePlus 4

Veröffentlicht am: von

oneplusOnePlus wird morgen ein neues Smartphone vorstellen. Vermutlich handelt es sich dabei um ein leicht verbessertes OnePlus 3. Dies ist auch der Namensverwandtschaft zu erkennen, denn das Gerät soll als OnePlus 3T in den Handel kommen.

Abseits der Vorstellung gibt es bereits Gerüchte rund um den direkten Nachfolger. Das OnePlus 4 soll im Sommer nächsten Jahres starten und auf eine hochwertige Ausstattung zurückgreifen. Demnach werde das Smartphone von einem Snapdragon 830 von Qualcomm befeuert. Der SoC wird erstmals im 10-nm-Prozess gefertigt und soll dadurch bei weniger Energie noch mehr Leistung bieten. Zudem soll erstmals ein Arbeitsspeicher mit einer Größe von 8 GB unterstützt werden. Genau dies soll OnePlus auch ausnutzen und zumindest eine Variante mit 8 GB RAM ausstatten. Eine weitere Version wird vermutlich mit 6 GB Arbeitsspeicher daherkommen. Weiterhin gehöre eine Dual-Kamera zur Ausstattung und der Speicher soll 128 GB fassen.

Das Display soll im Vergleich zu den Vorgängern schrumpfen und eine Diagonale von 5,3 Zoll besitzen. Die Auflösung wird auf 2.560 x 1.440 Bildunkten beziffert. Die Quellen sprechen weiterhin von einem AMOLED-Panel, womit kräftige Farben und ein geringer Energieverbrauch möglich sein sollten.

Für eine hohe Laufzeit soll neben dem sparsamen Snapdragon 830 auch ein besonders großer Akku sorgen. OnePlus soll dem Gerät ein Akku mit 4.000 mAh Kapazität spendieren, wodurch das Gerät bei intensiver Nutzung auch mal ein bis zwei Tage ohne Steckdose auskommen soll. Ob auch eine Schnellladefunktion mit an Bord sein wird, ist derzeit noch unbekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 15.03.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 314
Mal gucken ob es im Sommer 2017 nicht direkt einen verbesserten Snapdragon 83x bekommen wird ;)

Gerüchte sind was schönes :popcorn:

Bezüglich der Display Größe...
Oneplus One: 5,5 Zoll, FHD
Onelpus Two: 5,5 Zoll, FHD
Oneplus Three: 5,5 Zoll, FHD
Oneplus Four: 5,3 Zoll, WQHD ? NEVER! Sorry, aber die Kombination kleineres Display und höhere Auflösung klingt doch etwas unrealistisch.
#2
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2049
können ruhig bei 5,5" FHD bleiben. Eventuelle werd ich dann mal mein OP1 upgraden.
#3
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7584
Gibt es eigentlich irgend eine Situation wo ein Smartphone 4GB RAM auch nur Ansatzweise genutzt hat? Das ist doch mittlerweile nur noch eine lächerlich hohe Marketingzahl ohne wirklichen Mehrwert.
#4
Registriert seit: 13.07.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Unrealistisch das es 5,2" und wqhd werden.
Und 8gb ram in einem smarphone braucht niemand!
#5
customavatars/avatar143071_1.gif
Registriert seit: 05.11.2010
Alpenvorland
Fregattenkapitän
Beiträge: 2979
Ich würd mich über 5,2" freuen, die 5,5" sind mir zu viel. wqhd und 8GB RAM brauch ich nicht ^^

Toll wäre ein One Plus X 2! 5" FHD 8 Kerner und 4GB RAM.
#6
customavatars/avatar29341_1.gif
Registriert seit: 03.11.2005
Jena
Overclocking addicted
Beiträge: 6411
Zitat NasaGTR;25071444
Gibt es eigentlich irgend eine Situation wo ein Smartphone 4GB RAM auch nur Ansatzweise genutzt hat? Das ist doch mittlerweile nur noch eine lächerlich hohe Marketingzahl ohne wirklichen Mehrwert.


Leider ja ;) ein Pures Android zwar wahrscheinlich nie, aber bei Oberflächen wie Touchwiz sind im Leerlauf schon gut 2,6 GB voll.
#7
Registriert seit: 29.02.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2197
Das hat nichts mit dem Leerlauf und Touchwiz zu tun, sondern damit das die meisten Apps im Ram gehalten werden, damit sie schnellstmöglich starten. Ram ist da um genutzt zu werden. Welchen Sinn soll es haben, alle Apps erst in den Ram transferieren zu müssen, nur damit im Leerlauf der Nutzer über massiv freien Ram seine Freude äußern kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]