> > > > OnePlus 3T mit Qualcomm Snapdragon 821 kommt wohl für 479 US-Dollar

OnePlus 3T mit Qualcomm Snapdragon 821 kommt wohl für 479 US-Dollar

Veröffentlicht am: von

oneplusDas OnePlus 3 geizt bereits nicht mit Leistung. So bietet dieses Smartphone unter anderem einen AMOLED-Bildschirm mit 1.920 x 1.080 Pixeln als nativer Auflösung auf 5,5 Zoll Diagonale. Im Inneren werkeln ein Qualcomm Snapdragon 820 plus 6 GB RAM. Allerdings ist nun durchgesickert, dass OnePlus wohl eine höherwertige Version des Geräts plant: das OnePlus 3T. Dieses Smartphone soll dann auf den SoC Qualcomm Snapdragon 821 für einen kleinen Leistungssprung setzen. Zudem könnte es sein, dass OnePlus das AMOLED-Display gegen ein LCD-Pendant auswechselt. Angeblich soll das OnePlus 3T 80 US-Dollar mehr kosten als das bisherige OnePlus 3. Das würde im Endeffekt einem Preis von 479 US-Dollar entsprechen. Somit könnten auch noch weitere Upgrades drin sein – vielleicht eine größere Bilddiagonale oder eine Erhöhung der Auflösung auf Quad HD (2.560 x 1.440 Bildpunkte).

OnePlus 3

In China wurde durch die üblichen Zertifizierungsstellen seitens OnePlus bereits ein ominöses Modell namens „A3010“ geschleust. Dabei könnte es sich dann tatsächlich um das kommende OnePlus 3T handeln. Der Hersteller selbst schweigt allerdings noch zu diesem potentiellen Smartphone, so dass wir zu den konkreten, technischen Daten sowie Preis und Erscheinungsdatum wohl erst im Verlauf der nächsten Wochen mehr erfahren dürften.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 29.09.2011
Bochum
Oberbootsmann
Beiträge: 846
edit wer lesen kann...
#2
customavatars/avatar181028_1.gif
Registriert seit: 18.10.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 935
"das AMOLED-Display gegen ein LCD-Pendant auswechselt" Bitte? Das kann doch nicht deren Ernst sein. OLED wäre in meinen Augen das einzig bessere...
#3
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Z'ha'dum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2602
Zitat Segelflugpilot;25024453
AMOLED-Display [...] OLED wäre in meinen Augen das einzig bessere


Erleuchte uns und erkläre den Vorteil, den ein OLED gegenüber einem Active Matrix OLED hat. AMOLED bedeutet nicht gleich Pen Tile.
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7424
Hat das OnePlus 3 denn Super Amoled Plus (RGB)?
#5
Registriert seit: 23.03.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1038
nein
#6
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3717
Gar nicht mal so gut eigentlich. Ein S7 ist vielleicht minimal langsamer, hat aber das bessere Display und eindeutig die bessere Kamera.
Und das kostet mittlerweile auch nicht wirklich mehr...
#7
Registriert seit: 15.03.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 314
Zitat Clone;25036998
Gar nicht mal so gut eigentlich. Ein S7 ist vielleicht minimal langsamer, hat aber das bessere Display und eindeutig die bessere Kamera.
Und das kostet mittlerweile auch nicht wirklich mehr...

Bezüglich Display.. wie kommst du zu der Aussage das dass Display des S7 besser ist?
Schon das Oneplus 3T gesehen oder getestet?

Bezüglich der Kamera:
Das Oneplus 3T soll laut bisherigen Gerüchten einen Sony-IMX398-Sensor (F/1.7 Blende, 16 MP) haben, während beim Galaxy S7 teilweise ein Sony-IMX260-Sensor (F/1.7 Blende, 12 MP) verbaut ist. Welcher sich besser schlägt wird sich erst einmal zeigen müssen.
#8
customavatars/avatar258366_1.gif
Registriert seit: 29.07.2016

Bootsmann
Beiträge: 733
Es steht Samsung drauf und kostet viel mehr, muss ja besser sein 😂

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]