> > > > Koreanische Agentur: Samsung stoppt Produktion des Galaxy Note 7

Koreanische Agentur: Samsung stoppt Produktion des Galaxy Note 7

Veröffentlicht am: von

Das Galaxy Note 7 bleibt das Sorgenkind von Samsung. Laut einem Mitarbeiter von einer Partnerfirma Samsungs, wurde die Produktion des Galaxy Note 7 inzwischen komplett gestoppt. Wie bereits gestern berichtet, scheinen auch die Austauschgeräte nicht fehlerfrei zu sein und deshalb wurde die Produktion nun vorläufig eingestellt. Eigentlich sollten die Probleme durch neue Akkus behoben worden sein, doch zwischenzeitlich sind bereits drei Brände von Austauschgeräten bekannt. Somit scheint Samsung das Problem auch weiterhin nicht behoben zu haben.

Samsung hat diese Meldung zwar noch nicht bestätigt, allerdings soll sich das Unternehmen zusammen mit den Behörden in China und den USA über die Aussetzung der Produktion geeinigt haben. Unbekannt bleibt dabei, wie Samsung das Galaxy Note 7 nun noch retten möchten. Schließlich handelt es sich nun bereits um den zweiten Produktionsstopp der gleichen Baureihe und einige Händler haben auch bereits das Gerät aus den Regalen verbannt. Ob Samsung durch die Vorfälle überhaupt noch Käufer von seinem Smartphone überzeugen kann, bleibt fraglich. Es ist somit durchaus möglich, dass die Produktion komplett eingestellt wird und es nicht nur bei einem vorläufigen Produktionsstopp bleibt.

Inzwischen sind über das Wochenende fünf Fälle bekannt geworden, in denen ein Austauschgerät unvermittelt in Brand geraten sein soll.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1404
Kommt ein paar Tage zu spaet, ist aber wenigstens ein Eingestaendnis und zeigt, dass das Problem nun ernst genommen wird.
#2
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8146
Mit dem Namen wird man das Telefon wohl nicht mehr gut verkaufen können. Redesign und leicht verändert unter einem anderen Namen neu bringen erscheint mir eine mögliche Variante.
#3
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 450
Zitat Krümelmonster;24978341
Mit dem Namen wird man das Telefon wohl nicht mehr gut verkaufen können. Redesign und leicht verändert unter einem anderen Namen neu bringen erscheint mir eine mögliche Variante.


Galaxy Bomb S :D
#4
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Zitat Superwip;24978431
Galaxy Bomb S :D


Der neue verkaufsschlager im iran und in syrien...
#5
customavatars/avatar191823_1.gif
Registriert seit: 06.05.2013

Banned
Beiträge: 13
yup stimme euch beiden zu
#6
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1771
Das Gerät war viel zu heiß für diese Welt ;)
#7
customavatars/avatar189404_1.gif
Registriert seit: 04.03.2013
Adelmannsfelden / BW
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
Zitat Krümelmonster;24978341
Mit dem Namen wird man das Telefon wohl nicht mehr gut verkaufen können. Redesign und leicht verändert unter einem anderen Namen neu bringen erscheint mir eine mögliche Variante.


Dies machen die ja schon Jahre so.
#8
customavatars/avatar102341_1.gif
Registriert seit: 11.11.2008
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1899
Samsung zieht quasi die Note-Bremse :D

Bin ich ja noch glücklicher, das Mate 8 damals genommen zu haben und nicht aufs Note 7 zu warten.
#9
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3721
Ein Glück, dass mein G2 zu früh kaputt gegangen ist. So konnte ich nicht auf das iPhone7 und das Note 7 warten, sondern musste das S7edge kaufen :fresse:
Bin ganz glücklich damit :drool:
#10
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4725
Notbrande [emoji38]
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]