> > > > Samsung Galaxy On7 (2016) mit 5,5 Zoll und 1080p erscheint

Samsung Galaxy On7 (2016) mit 5,5 Zoll und 1080p erscheint

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Samsung hat für den chinesischen Markt offiziell das neue Smartphone Galaxy On7 (2016) vorgestellt. Es handelt sich hier um ein Smartphone für die gehobene Mittelklasse. Ob das Smartphone auch in Europa auf den Markt kommen könnte, ist leider ungewiss. Das Galaxy On7 des Jahres 2015 erschien nur in ausgewählten Märkten wie China, Indien und Brasilien. Klar, dass das Nachfolgemodell aus dem aktuellen Jahr die technischen Daten nun etwas aufpoliert: Die Bildschirmdiagonale verbleibt zwar bei 5,5 Zoll, doch dafür hat sich die Auflösung von 1.280 x 720 auf nativ 1.920 x 1.080 Pixel erhöht. Als SoC dient beim Samsung Galaxy On7 (2016) der Qualcomm Snapdragon 625. Dem Chip stehen 3 GB RAM und 32 GB Speicherplatz zur Seite. Letzterer ist auch nachträglich via microSD-Kartenslot um bis zu 256 GB erweiterbar. Wer auf einen AMOLED-Bildschirm gehofft hatte, wird allerdings enttäuscht: Samsung setzt auf ein LC-Display.

samsung galaxy on7 2016 banner

 

Die Kameras des Samsung Galaxy On7 (2016) arbeiten mit jeweils 13 (Haupt-) bzw. 8 Megapixeln (Frontkamera). Im Vergleich musste sich das Samsung Galaxy On7 (2015) mit einem Qualcomm Snapdragon 410, 1,5 GB RAM und 8 GB Speicherplatz begnügen. Die Kameras warteten mit 13 bzw. 5 Megapixeln auf. Da ist das neue Modell also definitiv eine erhebliche Verbesserung. Das Smartphone misst laut Samsung 151,7 x 75 x 8 mm bei einem Gewicht von 167 Gramm. Als Betriebssystem dient Android 6.0 mit TouchWiz als Überzug. Für den Akku nennt Samsung 3.300 mAh als Kapazität. Auch bietet das Samsung Galaxy On7 (2016) im Home-Button einen Fingerabdruckscanner. Erhältlich ist das Smartphone in den Farben Schwarz, Gold und Pink.

samsung galaxy on7 2016

Umgerechnet kostet das Samsung Galaxy On7 (2016) in China etwa 214 Euro. Über die chinesische Website von Samsung wurde auch schon vage das Galaxy On5 (2016) angedeutet. Vuielleicht handelt es sich hier um das durchgesickete Samsung SM.G5510. Es wird einen Qualcomm Snapdragon 617 als SoC verwenden. Die restlichen, technischen Spezifikationen sind aber aktuell noch offen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2246
Daten lesen sich sehr ähnlich zum Xiaomi Redmi Note 3, welches mit Snapdragon 650 weniger kostet.
Trotzdem gefällt mir die Entwicklung sehr, dass die untere Mittelklasse inzwischen alles bietet, was ich so brauchen kann.
#2
Registriert seit: 11.06.2011
Planet Erde
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1348
Und vor allem steht die Kamera nicht aus dem Gehäuse raus.
#3
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5476
Zitat Fenrul;24940274
Und vor allem steht die Kamera nicht aus dem Gehäuse raus.


Ähh, nein?

http://www.samsung.com/in/consumer/mobile-devices/smartphones/others/SM-G600FZDDINS
#4
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1408
1080 Progresive mode?
Wusste gar nicht das es auch 1080i Handydisplays gibt *Facepalm*
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]