> > > > Vodafone baut LTE mit bis zu 375 Mbit/s weiter aus

Vodafone baut LTE mit bis zu 375 Mbit/s weiter aus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

vodafoneVodafone hat laut eigenen Angaben zufolge den Ausbau von LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 375 Mbit/s weiter vorangetrieben. Bereits vor einigen Wochen hatte der Netzbetreiber die erste LTE-Basisstation mit bis zu 375 Mbit/s in Betrieb genommen und nun noch weitere freigeschaltet. Laut dem Unternehmen steht ab heute in insgesamt 22 Städten die schnellere LTE-Geschwindigkeit zur Verfügung.

Um LTE mit bis zu 375 Mbit/s auch nutzen zu können, wird allerdings ein entsprechendes Endgerät vorausgesetzt. Neben dem erst heute erschienen iPhone 7 (Plus) von Apple wird von Vodafone auch das Galaxy S7 (edge) von Samsung angegeben. Beide Smartphones nutzen drei Frequenzbänder gleichzeitig und erreichen damit bis zu 375 Mbit/s. Laut Vodafone sei die Option LTE Max bei allen aktuellen Red-Verträgen freigeschaltet, sodass jeder Nutzer mit der schnellen Geschwindigkeit im LTE-Netz von Vodafone surfen kann.

In Zukunft werden laut dem Netzbetreiber noch weitere Städte hinzukommen und auch der Ausbau von LTE im ländlichen Bereich soll weiter voranschreiten. Geplant sei eine Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s über das LTE-Netz. Aktuell kann LTE Max mit 375 Mbit/s in den folgenden Städten genutzt werden: Augsburg, Berlin, Bochum, Chemnitz, Coswig, Cottbus, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, Hamm, Hannover, Herne, Kassel, Köln, Langenhagen, Moers, Remscheid, Stuttgart und Wese. Die Städte Amberg, Fürth, Gelsenkirchen, Ludwigshafen am Rhein, Mannheim, München, Schwerte und Sindelfingen hingegen werden erst in Kürze auf die schnelle Geschwindigkeit zurückgreifen können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3339
Die sollen lieber mal Ihr bockmist wieder in Ordnung bringen.

Kein Uplay oder Origin Server zu erreichen Dank Ipv Problem.
#2
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3552
Meinst du IP6?
Aber was bringen mir jetzt 100 Mbits mehr, wenn 0 Mbits mehr ankommen?
#3
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3684
Ich hätte gerne erstmal mehr als 20-30Mbit/s. Die theoretischen Angaben sind doch Murks :D
#4
customavatars/avatar8816_1.gif
Registriert seit: 09.01.2004
Pforzheim
Leutnant zur See
Beiträge: 1128
ist der selber dreck mit IP6 wie bei Unitymedia..
#5
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3339
Zitat Snake7;24922819
Meinst du IP6?


Leider ja ^^
#6
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6480
Hab keine Probleme mit IP6^^
#7
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3339
Zitat SystemX;24923123
Hab keine Probleme mit IP6^^


Das betrifft auch mehr Kabeldeutschland oder Vodafone.
#8
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3552
Amüsant.... .
Als die Telekom IP6 Probleme hatte, wurde gleich rumgeheult wegen Drosseln etc.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]