> > > > Samsung Galaxy A8 (2016) lässt sich bei AnTuTu blicken

Samsung Galaxy A8 (2016) lässt sich bei AnTuTu blicken

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Samsung wird seine A-Serie dieses Jahr um weitere Modelle erweitern. Dazu wird auch das Galaxy A8 (2016) zählen. Man erblickte dieses Smartphone erstmals im Juli in Benchmarks. Seitdem hat das Gerät seine Bluetooth-Zertifizierung erhalten und auch seinen Weg durch die amerikanische Federal Communications Commission gemacht. Somit kann es nun auch nicht mehr allzu lange dauern, bis Samsung das neue Galaxy A8 (2016) offiziell vorstellt. Bis dahin können Interessierte sich mit einem Schwung neuer Daten vertrösten. Denn das Samsung Galaxy A8 wurde nun auch durch das Benchmark AnTuTu gereicht - als Variante mit 64 GByte Speicherplatz.

samsung galaxy a8 antutu

Was die restlichen technischen Daten betrifft, so geht man in diesem Fall von einem Smartphone mit 5,7 Zoll Diagonale und 1.920 x 1.080 Bildpunkten aus. Für Leistung dürfte der Exynos 7420 mit 2,1 GHz Takt sorgen, den man auch aus dem Galaxy S6 des Jahres 2015 kennt. Dem SoC stehen 3 GB RAM zur Seite. Der interne Speicherplatz soll sich via microSD nachträglich erweitern lassen. Außerdem rechnet man aktuell für das Samsung Galaxy A8 (2016) mit einer Hauptkamera mit 8 und einer Frontkamera mit 5 Megapixeln. Ab Werk soll als Betriebssystem leider noch nicht das neue Android 7.0 alias Nougat dienen, sondern Android 6.0.1 (Marshmallow) mit Samsungs eigenem Überzug TouchWiz. Online kursieren auch schon Renderaufnahmen, so dass man sich bereits einen Eindruck vom Design verschaffen kann. Das Vorgängermodell, ebenfalls Galaxy A8 benannt, erschien vor über einem Jahr. Es ist also damit zu rechnen, dass Samsung sich nicht mehr allzu viel Zeit mit der offiziellen Ankündigung des neuen Galaxy A8 (2016) lassen dürfte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1422
Was bitte sollen 64GB ROM sein? Read only memory? Hä?
#2
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Der hauptspeicher natürlich.
#3
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1422
ok, aber der ist nicht ROM, da besteht doch ein erheblicher unterschied.
#4
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Aha. Und ne SSD? Wieso sagt man "Flash" dazu? Vielleicht doch ROM?
#5
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1422
ein ROM Speicher ist nun mal ein Speicher, von dem NUR gelesen werden kann, jedes Kind weiß, auf ne CD-ROm kannst keine Daten legen.
Ist ja jetzt nur Klugscheißen, aber ROM für beschreibbaren internen Speicher ist nun mal falsch, flash wäre schon eher richtig, als EEPROM, aber ROM klingt wohl "einfacher"
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]