> > > > Lenovo Moto Z ab sofort für 699 Euro in Deutschland verfügbar

Lenovo Moto Z ab sofort für 699 Euro in Deutschland verfügbar

Veröffentlicht am: von

lenovo 2015Das Lenovo Moto Z wurde bereits vor einiger Zeit vorgestellt und zum ersten Mal auf der IFA 2016 in Berlin in Deutschland der Öffentlichkeit präsentiert. Jetzt ist das neue Smartphone offiziell in Deutschland erhältlich. Es kostet hierzulande 699 Euro über den Moto Maker bzw. im ausgewählten Fachhandel. Wie andere, ausgewählte Smartphones von Motorola bzw. Lenovo kann auch das Moto Z nachträglich über die sogenannten Moto Mods erweitert werden. Laut Lenovo ist das Moto Z nicht nur zu den aktuellen Moto Mods kompatibel, sondern soll noch mindestens drei Generationen der Erweiterungen unterstützen. Das Smartphone selbst wartet bereits mit einem Display mit 5,5 Zoll Diagonale und 2.560 x 1.440 Bildpunkten auf. Im Inneren verrichtet ein Qualcomm Snapdragon 820 als SoC seinen Dienst. Ihm stehen 4 GB RAM und 32 GB Speicherkapazität zur Seite. Letzterer lässt sich via microSD um bis zu 2 TB erweitern.

Für die Kamera des Moto Z nennt Lenovo 13 Megapixel, einen optischen Bildstabilisator und Laser-Autofokus als Merkmale. Die Frontkamera wartet mit 5 Megapixeln und eigenem Blitz auf. Außerdem hat Motorola dem Moto Z eine Nanobeschichtung verpasst, die wasserabweisend ist. Auch ein Fingerabdruckscanner ist vorhanden. Als Betriebssystem des Moto Z dient ab Werk Android 6.0.1. Die Maße des Smartphones betragen 75,3 x 155,3 x 5,19 mm bei einem Gewicht von 136 Gramm. Lenovo gibt an, dass als Schnittstellen unter anderem Bluetooth 4.1, Wi-Fi 802.11 ac, GPS und USB Typ-C vorhanden sind.

Im deutschen Handel ist das Moto Z wie eingangs beschrieben ab sofort zu haben. Der Preis beträgt sowohl über den Moto Maker als auch bei anderen Händlern aktuell besagte 699 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 2

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7371
Z Play in 5,0 Zoll wäre mMn. perfekt... :(
#2
Registriert seit: 28.09.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 209
Das Z Play finde ich so viel interessanter..wenn ich hoffentlich zeitnah mein ungenutzes xperia x verkauft bekomme kauf ich mir das play..
..beim normalen Z hätten sie auf die dicke lieber etwas draufpacken sollen, dann hätte auch ein 3.5mm anschluss platz gehabt.
#3
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24407
Das wäre dann das Moto Z Force :)
https://www.motorola.com/us/products/moto-z-force-droid-edition
#4
customavatars/avatar169480_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012

Bootsmann
Beiträge: 574
"[COLOR=#000000][FONT=Verdana]Letzterer lässt sich via microSD um bis zu 2 TB erweitern."

Das hab ich noch nie gelesen. Krass...[/FONT][/COLOR]
#5
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Z'ha'dum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2596
Zitat Flitschbirne;24914277
...


Ist halt microSDXC. Geht bei meinem Lumia 950 z.B. auch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]