> > > > iPhone 7: Belkin Lightning-RockStar ermöglicht gleichzeitiges Laden und Musikhören

iPhone 7: Belkin Lightning-RockStar ermöglicht gleichzeitiges Laden und Musikhören

Veröffentlicht am: von

iphone7plusApple hat sein iPhone 7 (Plus) am Mittwoch erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und dabei gleichzeitig den bereits länger spekulierten Wegfall des Kopfhöreranschlusses bestätigt. Somit müssen Käufer eines iPhone 7 ihren Kopfhörer entweder drahtlos mit dem Smartphone koppeln oder auf die Lightning-Buchse zurückgreifen. Bei einem kabelgebundenen Kopfhörer fällt somit das Aufladen und Musikhören zum gleichen Zeitpunkt weg, da das iPhone 7 nur noch einen Anschluss bietet.

belkin lightning rockstar

Um dieses Problem zu umgehen hat der Hersteller Belkin mit dem Lightning-RockStar-Adapter heute eine Lösung angekündigt. Der Adapter splittet den Lightning-Anschluss des iPhones auf und ermöglicht somit das gleichzeitige Einstecken des Ladekabels sowie eines Kopfhörers mit Lightning-Stecker. Natürlich kann auch der mitgelieferte Adapter von Lightning auf 3,5-mm-Klinke mit dem Belkin-Adapter betrieben werden. „Mit dem neuen Lightning Audio + Charge RockStar bieten wir unseren Kunden eine Erweiterung unserer RockStar Multi-Port-Produktfamilie an, mit dem sie auf einfache Weise ihr iPhone laden und gleichzeitig den Kopfhörer benutzen können“, sagte Steve Malony, General Manager bei Belkin. Der Lightning-RockStar von Belkin soll ab Oktober im Handel zu finden sein und für rund 40 Euro seinen Besitzer wechseln.

Als alternative Möglichkeit steht zudem der Lightning-Dock direkt von Apple zur Verfügung. Apple-Marketingchef Phil Schiller empfiehlt den Dock zu nutzen, da damit ebenfalls das gleichzeitige Laden und Hören von Musik mit kabelgebundenen Kopfhörern möglich sei. Der Lighting-Dock bietet hierzu ein 3,5-mm-Klinke-Anschluss und kann somit das iPhone nicht nur aufladen, sondern auch gleichzeitig als Ausgabestation für Musik genutzt werden. Hier muss der Käufer allerdings 59 Euro bezahlen und zudem ist der Lightning-Dock weniger transportabel als der Adapter von Belkin.

ligtning dock apple

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar91482_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5056
Für den gespaarten Platz des 3.5mm Audio Jacks bauen wir einfach Adapter die 30 mal so viel Platz in der Hosentasche verbrauchen :D
#5
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3204
Geil! Was ein innovatives Produkt! Hätte auch von Apple kommen können.
#6
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 7912
Immerhin liefert Apple ja zumindest einen 3.5mm->Lightning Adapter mit...

3.5mm+Lightning -> Lightning wäre natürlich noch geiler.
#7
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 943
Zitat heigro;24905028
geiles flaches Handy, wenn nur der Rucksack mit Zubehör nicht wäre ......................


:shot::lol:
#8
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 380
So ist es wirklich viel besser. Wie lange hat man sich über den klinke Anschluss geärgert. Und jetzt so.....Das ist noch besser als erwartet. Und wenn ich Kopfhörer anschließe nehme ich noch den klinke Adapter dazu. Das ist es sicher wert gewesen. Hoffentlich machen das alle so. Und in 5 Jahren dann wieder im Gerät als bahnbrechende Innovation
#9
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3707
Was für ein Fail dieses Jahr mit dem iPhone... möchte wissen wo früher ddie 3,5mm Klinke war, was jetzt stattdessen da seinen Platz gefunden hat..
#10
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
@skizzle: den platz hat man für einen kleineren akku genutzt :fresse:
#11
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Belka ist noch tiefer gefallen. Erst bomben sie ihr eigenes land und jetzt produzieren sie für apple.
#12
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Z'ha'dum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2534
Zitat SkizZlz;24905397
möchte wissen wo früher ddie 3,5mm Klinke war, was jetzt stattdessen da seinen Platz gefunden hat..

Ein Lautsprecher, für Stereo.
Nicht dass man den anderweitig auch hätte unterbringen können... :D
#13
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 21502
Zitat ASCI3;24905709
Belka ist noch tiefer gefallen. Erst bomben sie ihr eigenes land und jetzt produzieren sie für apple.


wat?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]