> > > > LeEco Le 2S Pro mit potentiellen 8 GB RAM taucht bei AnTuTu auf

LeEco Le 2S Pro mit potentiellen 8 GB RAM taucht bei AnTuTu auf

Veröffentlicht am: von

LeEcoWir hatten bereits über das LeEco Le 2S berichtet, das in zwei Varianten auf den Markt kommen soll. Die höherwertige Version könnte auch als LeEco Le 2S Pro offiziell ihren Einstand feiern. Um dieses Smartphone aus China ranken sich derzeit viele Gerüchte, die nun durch Benchmarkergebnisse aus AnTuTu weiter angeheizt werden. So erreicht das in AnTuTu als „LEX720“ aufgeführte Modell sehr stolze 157.897 Punkte. Bei diesem Wert müssen sich selbst konkurrierende Flaggschiffe wie das Samsung Galaxy S7 warm anziehen. So kann man die Punktzahl des LeEco Le 2S Pro wohl als Bestätigung sehen, dass vermutlich tatsächlich der neue SoC Qualcomm Snapdragon 821 zum Einsatz kommt.

LeEco X720 score

 

Was die restlichen Spezifikationen betrifft, ist man sich noch uneins: Angeblich nutze die reguläre Variante ohne den Zusatz Pro einen Qualcomm Snapdragon 820 und 4 GB RAM. Das LeEco Le 2S Pro soll dann besagten Qualcomm Snapdragon 821 und entweder 6 oder sogar 8 GB Arbeitsspeicher einspannen. Einige Quellen sprechen von den in China mittlerweile immer stärker verbreiteten 6 GB RAM. Andere Berichte beharren aber auf 8 GB RAM, da LeEco mit seinem neuen Smartphone wirklich neue Maßstäbe fürs High-End-Segment setzen wolle. Außerdem soll das mobile Endgerät in das Basis-Version mit 5,5 Zoll und 1.920 x 1.080 Bildpunkten nutzen. Die Pro-Version soll voraussichtlich mit der gleichen Diagonale aufwarten, die Auflösung jedoch auf Quad HD, also 2.560 x 1.440 Bildpunkte, erhöhen.

LeEco Le2S

 

Sonst steht nur im Raum, dass das LeEco Le 2S bzw. Pro wohl ein Gehäuse komplett aus Metall verwenden wird. Auch das übliche Brimborium an Schnittstellen und ein Fingerabdruckscanner dürften an Bord sein. Als Betriebssystem wird LeEco ab Werk noch Android 6.0.1 mit seinem eigenen Überzug EUI verwenden. Die Kameras klingen übrigens im Gegensatz zu den restlichen, technischen Daten eher konservativ: 16 (Haupt-) bzw. 8 Megapixel (Frontkamera) seien angedacht. Man darf gespannt sein, denn LeEco wird das neue LeEco Le 2S (Pro) sicherlich bald offiziell vorstellen. Dann sollten wir auch alles Weitere zu Preis und Erscheinungsdatum erfahren. Leider ist LeEco in Deutschland nicht aktiv, so dass Interessierten hierzulande nur der Kauf eines Imports bleiben wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 20.09.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 254
Kommen wir vielleicht langsam in Regionen, wo es etwas lächerlich wird? Hört sich für mich nach einem Nassrasierer mit 10 Klingen an. So vieö RAM macht vielleicht Sinn bei einem Windows oder von mir aus auch Ubuntu-Phone mit 64Bit CPU und der Continuum-Möglichkeit (wie das Linux Derivat heißt weiß ich leider nicht), um Desktop-Programme laufen zu lassen. Aber bei einem Android mit ARM?
#2
customavatars/avatar196703_1.gif
Registriert seit: 24.09.2013
Hessen
Oberbootsmann
Beiträge: 935
Es sit eh erstaunlich welcher Hype aus all dem gemacht wird, wer Smartphones von nahmhaften Herstellern nutzt, weis bei Android und dessen Problemen, das es nie perfekt ist. Treiber Probleme, Software Buggs. Jedes Upgrade läßt auf sich warten, läuft trotz dem nicht richtig rund. Wer sich selber "hilft" nur über Root etc. Bei den Chinesischen Modellen, ist es ebenso wie bei anderen auch, was nutzt die günstigere Hardware, wenn das Betriebssystem nicht richtig läuft. Das ist von mir bestimmt keine Werbung für Apple und auch kein Bashing an Android, aber ich finde das letztere an ihren Vorgaben und Zielen lang und breit vorbei geschossen sind.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]