> > > > Telekom plant angeblich Apple-Music-Option

Telekom plant angeblich Apple-Music-Option

Veröffentlicht am: von

apple musicDie Telekom hatte in der Vergangenheit mit dem Streaming-Anbieter Spotify kooperiert und beispielsweise das Datenvolumen beim Streamen nicht belastet. Diese Option ist allerdings Anfang August weggefallen. Wie nun bekannt wurde, soll dies auch einen bestimmten Grund haben: Laut aktuellen Meldungen, soll die Deutsche Telekom während der kommenden IFA eine Kooperation mit Apple Music bekanntgeben.

Mit diesem Schritt sollen Kunden zukünftig das Abo von Apple Music direkt über die Telekom buchen und das Abo damit über die eigene Telefonabrechnung bezahlen können. Das Datenvolumen beim Nutzen von Apple Music soll jedoch trotzdem angerechnet werden und nicht inklusive sein. Als Besonderheit soll die Telekom ihren Kunden eine Testphase von sechs Monaten ermöglichen und damit doppelt so lange als bei der Buchung direkt über Apple. Der Preis soll sich bei einer Buchung über die Telekom nicht ändern und weiterhin 9,95 Euro pro Monat betragen. Unklar ist aktuell allerdings, ob auch das Familienabo für 15 Euro im Monat mit sechs Slots direkt über die Telekom gebucht werden kann.

Wie bereits erwähnt, soll die Kooperation der Telekom und Apple Music erstmals während der IFA 2016 vom 2. bis 7. September offiziell angekündigt werden. Wann der Startschuss letztendlich fallen wird, bleibt abzuwarten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 16.06.2015
Ingolstadt
Stabsgefreiter
Beiträge: 266
Warum sollte ich den Mittelsmann Telekom nutzen, wenn ich dadurch keinerlei Vorteile habe?
#2
Registriert seit: 07.07.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 247
Und was ist da jetzt das tolle daran? 3 Freimonate mehr und direkt auf der Handyrechnung? Na ja...
#3
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12362
Erst drei Monate frei nutzen und dann über die Rechnung buchen, warum nicht?

gesendet mit smartdingens
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]