> > > > Telekom streicht Bonus für Datenvolumen bei Spotify-Nutzung

Telekom streicht Bonus für Datenvolumen bei Spotify-Nutzung

Veröffentlicht am: von

telekom2Die Deutsche Telekom wird zukünftig das Datenvolumen auch bei der Nutzung von Spotify belasten. Bisher wurde das Datenvolumen bei der Buchung von Spotify über die Telekom nicht belastet, doch dies ist ab dem 2. August für Neukunden nicht mehr vorgesehen. Die Telekom begründet diesen Schritt damit, dass der Datenverkehr von Spotify zu hohe Kosten verursachen würde und deshalb diese Option wegfallen wird. "Datenverkehr verursacht Kosten, daher haben wir uns aus unternehmerischer Erwägung zu diesem Schritt entschieden. Diese Entscheidung wurde vor dem Hintergrund getroffen, dass sich seit Beginn der Partnerschaft mit Spotify das Dateninklusivvolumen im Schnitt vervierfacht hat“, so die Telekom in einem offiziellen Statement.

Von dieser Änderung ausgenommen sind aktuell noch Bestandskunden. Somit können Kunden, die die Spotify-Option bereits gebucht haben, auch weiterhin den Streaming-Dienst ohne eine Belastung des Datenvolumens nutzen. Außerdem können alle interessierten Kunden den Dienst jetzt noch buchen und profitieren bis zum 2. August von den alten Konditionen. Wie es bei einer möglichen Vertragsverlängerung nach dem Stichtag aussieht, ist derzeit nicht bekannt. Wahrscheinlich werden die neuen Konditionen jedoch auch bei einer Vertragsverlängerung gelten. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 01.12.2014

Matrose
Beiträge: 1
Zitat Bergbube;24793198
Bei meinen Eltern in einem Kuhdorf in MV habe ich auch LTE mit vollem Empfang und selbst auf den Autobahnen hab ich LTE.


Das kann ich unterschreiben. Ich habe mit der Telekom LTE an Orten, wo ich mit Vodafone teilweise nichtmal EDGE hatte.
#10
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2987
Es ist und bleibt extrem ortsabhängig. Insgesamt wird die T schon die best ausgebaute "letzte Meile" haben im Mobilfunk.
Die Preise sind aber auch mehr als happig, mir ist es das nicht wert, so wahnsinnig viel Speed brauche ich mobil nicht. Ab 3 MBit kann man ja bequem streamen und das kriegt O2/E/Drillisch auch meistens gebacken hier im Süden. Und das kann ich auch noch monatlich kündigen.
#11
customavatars/avatar99601_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008
Paderborn
Leutnant zur See
Beiträge: 1126
Kein Netz in einem gesamten Ort? Fast unmöglich, dafür ist D1 zu gut ausgebaut. Ich hab selbst bei mir im Keller LTE.
An deiner Stelle würde ich erstmal dein Handy prüfen.
#12
Registriert seit: 31.01.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 958
Mein handy funktioniert einwandfrei, hatte die selben probleme mit sony z3 und mit samsung s7...

Hier ist die Telekom einfach mist dafür ist vodafon super genau das was ihr beschriebt hatte ich mir ja mit der Telekom erhoft, auf der letzen meile im letzten dorf hier bei uns noch netz haben, leider pustekuchen und 2 jahre 54 € bezahlt sehr toll...
#13
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3711
Hier in der Stadt ist fast immer o2 besser als Vodafone. Ich war mir schon vor dem Vertragsabschluss bei VF sicher, dass sie nicht so viel besser sein können.
hat sich auch bewahrheitet. Aber ok ist es trotzdem. Immer ähnlich schnell. Nur die "versprochenen" 225Mbit/s kommen nie im Leben an haha :fresse:
#14
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1111
Warum überhaupt Datenlimits? Mein finnischer Vertrag kostet mich €5/Monat und ist nicht limitiert im Datenvolumen. Überträgt zwar nur mit 1Mb/s aber das ist für einen MP3-Stream mehr als ausreichend.
#15
customavatars/avatar25252_1.gif
Registriert seit: 22.07.2005
Landkreis Mainz-Bingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 5437
Zitat jrs77;24794382
Warum überhaupt Datenlimits? Mein finnischer Vertrag kostet mich €5/Monat und ist nicht limitiert im Datenvolumen. Überträgt zwar nur mit 1Mb/s aber das ist für einen MP3-Stream mehr als ausreichend.


ist ja toll für dich, bringt mir hier in D nur leider nichts
#16
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 341
Zitat Muhlaulla;24793135
mittlerweile doch fast überall. Bei WinSim oder so. Das das o2 Netz aber weiterhin scheiße ist, stört dann keinen.
Der Hauptgrund für meinen Telekom Vertrag ist tatsächlich die Spotify Flat.

Was scheisse ist überlasse bitte Leuten, die denken können. 14€ AllNetFlat 4GB mit LTE monatlich kündbar.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat terrorhai;24793427
Kein Netz in einem gesamten Ort? Fast unmöglich, dafür ist D1 zu gut ausgebaut. Ich hab selbst bei mir im Keller LTE.
An deiner Stelle würde ich erstmal dein Handy prüfen.

Dein Keller scheint wohl nicht wirklich einer zu sein.
#17
customavatars/avatar12546_1.gif
Registriert seit: 11.08.2004
Mainz
Gelegenheitsposter
Beiträge: 1108
Zitat Winchester73;24795375
Was scheisse ist überlasse bitte Leuten, die denken können. 14€ AllNetFlat 4GB mit LTE monatlich kündbar.



und das nimmst du Dir jetzt raus zu können? Im Grunde bestätigt deine Aussage es nochmal. Bei den Dumpingpreisen sind nicht nur die Netze maßlos überlastet, das O2 Netz hat sich auch kaum weiterentwickelt. 3 Monate mit einem Drillisch Vertrag und war froh da wieder raus zu sein. permanente Wartezeiten bei Übergabe der Netze während bspw Zufahrt, massive Verbindungsabbrüche bei Telefongesprächen und selbst im LTE "50" Netz langsamer als bei einem Telekom 16mbit LTE.

Da braucht man nicht mal denken, das ist einfach eine Feststellung im Rhein-Main Gebiet. Und selbst nach Rückfragen bei Bekannten im "richtigen" o2 Netz scheint das keine Seltenheit zu sein. Es stört nur kaum jemand. Manche schieben es auf ihr 100€ Handy, andere kennen nichts anderes.

Ich behaupte hier ja nicht das jeder die überzogenen Telekom Preise bezahlen soll. Allerdings wenn man mal VF/Telekom Vergleich hat, weiß wie scheiße es nun mal ist. Ist auch eine persönliche Meinung. Und die kann ich hier auch stehen lassen. Denk du aber mal weiter und hol dir die billig Flat. Ist ja auch ok. Muss ja auch Leute geben die damit zufrieden sind. Sonst gebe es ja auch nicht die Angebote.
#18
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2774
Versuch es gar nicht erst. Die glauben auch, dass VFD2 die Mehrzahl aller DAX-Konzerne als Kunden hat, weil sie die Farbe rot so mögen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]