> > > > Samsung Galaxy Note 7: In China mit 6 GB RAM

Samsung Galaxy Note 7: In China mit 6 GB RAM

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Vor der offiziellen Vorstellung hielten sich lange Zeit hartnäckig Gerüchte, laut denen Samsung sein Galaxy Note 7 mit 6 GB RAM ausstatten könnte. Am Ende verliefen jene Behauptungen allerdings im Sande, da das Phablet in der Standardversion 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz bietet. Im Gegensatz zum direkten Vorgängermodell, dem Galaxy Note 5, erscheint das Samsung Galaxy Note 7 auch in Europa bzw. Deutschland. Mittlerweile ist jedoch bekannt geworden, dass Samsung doch eine Variante des Note 7 veröffentlicht, die in der Tat mit 6 GB Arbeitsspeicher aufwartet. Zudem sind bei dieser Version auch ab Werk 128 GB Speicherplatz vorhanden. Der Präsident von Samsung Mobile, Koh Dong-jin, hat die Angelegenheit bereits öffentlich kommentiert. So hagelte es nämlich speziell in Samsungs Heimatland Südkorea Kritik.

samsung note 7

Laut Dong-jin sei der Konkurrenzdruck in China besonders hoch. Aus diesem Grund verbaue man dort 6 GB RAM. So würden in China viele andere Anbieter sehr aggressiv mit dem vorhandenen Arbeitsspeicher werben. Deswegen bringe Samsung, um mithalten zu können, exklusiv dort das Samsung Galaxy Note 7 mit 6 GB RAM auf den Markt. Man sei sich bewusst, dass das vielleicht Kunden in anderen Ländern enttäusche. Aus diesem Grund werde man weitere Möglichkeiten abwägen. Das klingt demnach so, als ob das Modell mit 6 GB eventuell auch noch international erscheinen könnte. Verlassen sollte man sich darauf aktuell freilich aber nicht.

Aktuell verkauft sich das Samsung Galaxy Note 7 laut Hersteller trotz des vergleichsweise hohen Preises exzellent. So kommt Samsung mit der Produktion kaum hinterher und hat deswegen sogar den Launch in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg vom 2. aus den 9. September verschoben, um zumindest etwas mehr Puffer zu haben. In Nordamerika soll das Note 7 ab dem 19. August zu haben sein. In Deutschland ist das Smartphone hingegen nach aktuellem Stand der Dinge wie geplant ab dem 2. September 2016 erhältlich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 927
Die Politik Samsungs ist mir mittlerweile genau so suspekt, wie die von Apple. Daher kaufe ich prinzipiell von beiden nichts mehr.
#3
customavatars/avatar176317_1.gif
Registriert seit: 25.06.2012
49124
Oberbootsmann
Beiträge: 853
Das macht mich gerade richtig sauer. Die 2GB Ram können die sich sonst wo hinstecken, ich will den 128GB internen Speicher.
Samsung, deiner Smartphonesparte wünsche ich, von ganzem Herzen, das schlimmste! :fire:
#4
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2742
Meine Güte, die 2 GB mehr bringen doch eh nix. Und wegen des Speichers gibts doch SD-Karten... :D
#5
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Sehe ich ähnlich. Aber es ist schon erschreckend, das dieses Land (nicht abwertend) immer etwas extra bekommt. Siehe Mercedes...

Daran oder auch dran merkt man wie sich die Macht verschiebt und verschoben hat.

#6
customavatars/avatar176317_1.gif
Registriert seit: 25.06.2012
49124
Oberbootsmann
Beiträge: 853
Prinzipiell richtig, ja. Nur lassen die 256er Karten weiterhin auf sich warten....Man stelle sich vor: 128GB intern + 200GB SanDisk. Einfach Geil. Und dann noch der schnelle UFS. Aber neiiiiin.......Apple hat seit JAHREN 128GB internen Speicher bei seinen Geräten. (jaja und keinen SD-Slot)
Bei den Preisen die Samsung abruft, muss sowas banales drin sein. Meine Meinung.
#7
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5490
Von wegen merkt man nichts davon

Bei Android merkt man jeden Gigabyte RAM
#8
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 342
Zitat FB07;24827060
Von wegen merkt man nichts davon

Bei Android merkt man jeden Gigabyte RAM


wieder diese Lügen aus dem letzten Jahrhundert. Mein S5 läuft seit Android 6.01 statt 3 Tage wieder fast 5 Tage ohne Aufladung und schon seit meinem S3 (hat jetzt meine Frau) gabs kein Hakeln oder zicken mehr. Ich bin seit fasst 3 Jahren so zufrieden mit dem S5, dass ich nicht mal heute was neues brauche oder begehre. Ich kenne aber auch Leute die sich ein Android holen und sich jeden Mist runterladen aus dem Store, dann wenn nix mehr geht (selbe wie beim PC) dann ist Android Bullshit schuld. Ja gehts noch, aber genau wenn ich besoffen einen Unfall baue ist der Autohersteller schuld :heul:
#9
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Das s5 gibt gerade mal gute 2 Jahre und du hast es fast 3?
Stellt sich echt die Frage, wer hier lügt.... .
Aber mehr RAM 8st echt nicht zu verachten.
Und mehr Speicher auch nicht.
Aber so hat man etwas für das s8.... .
#10
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 342
Zitat Snake7;24827602
Das s5 gibt gerade mal gute 2 Jahre und du hast es fast 3?
Stellt sich echt die Frage, wer hier lügt.... .
Aber mehr RAM 8st echt nicht zu verachten.
Und mehr Speicher auch nicht.
Aber so hat man etwas für das s8.... .


ja 2 Jahre und 4 Monate sind keine fasst 3 Jahre du hasst voll kommend Recht, ich Lügner ich ......... Asche auf mein Haupt. Entschuldigung an alle für die faustdicke Lüge, ich habe mich geirrt. Entschuldigung nochmal
#11
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5490
Jaja lüge träum weiter

Wenn man nicht mehr als 2 GB hat dann kennt man auch nicht den Unterschied
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]