> > > > Xiaomi Redmi Note 4: Technische Daten sind bekannt

Xiaomi Redmi Note 4: Technische Daten sind bekannt

Veröffentlicht am: von

xiaomiÜber das chinesische Social Network Weibo sind aktuell Bilder der Verpackung des kommenden Xiaomi Redmi Note 4 durchgesickert. Nun klingt es auf den ersten Blick recht unspannend, den Karton des Smartphones zu begutachten. Lieber würde man ja in der Regel sehen, was da im Inneren steckt. In diesem Fall wurden allerdings die technischen Spezifikationen auf der Box genannt und entsprechend abfotografiert. Der Nachfolger des auch hierzulande als Import äußerst beliebten Xiaomi Redmi Note 3 scheint entsprechend einiges auf dem Kasten zu haben. So bietet das Redmi Note 4 einen Bildschirm mit 5,5 Zoll (und voraussichtlich 1.920 x 1.080 Bildpunkten), den SoC MediaTek Helio X20 mit zehn Kernen und 3 GB Arbeitsspeicher. Außerdem sind 64 GB Speicherplatz vorhanden. Als Betriebssystem dient ab Werk Android 6.0 mit Xiaomis Überzug MIUI.

xiaomi redmi note 4

Außerdem wissen wir jetzt, dass das Xiaomi Redmi Note 4 eine Hauptkamera mit 13 sowie eine Frontkamera mit 5 Megapixeln integrieren wird. Zu den Schnittstellen zählt auch 4G LTE. Für den Akku gibt die Verpackung 4.100 mAh an. Vorherige Leaks der letzten Tage haben den Smartphone außerdem bereits ein Metallgehäuse und Dual-Kamera-Technik attestiert. Derzeit rechnet man damit, dass das Xiaomi Redmi Note 4 in China offiziell am 27. Juli 2016 seine Premiere feiert. Parallel soll angeblich ein Xiaomi-Mi-Notebook erscheinen. Am genannten Datum dürften wir dann auch mehr zur Verfügbarkeit sowie dem Preis des Redmi Note 4 erfahren. Da Xiaomi seine Smartphones in Deutschland nicht offiziell vertreibt, wird interessierten Kunden hierzulande, allerdings erneut nur der Import bleiben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 11.06.2011
Planet Erde
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1330
Xiaomi hat unterstützt nicht alle für Deutschland wichtigen LTE-Bänder wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Hat sich da bei aktuellen Modellen etwas geändert?
#6
Registriert seit: 01.09.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 145
Unwahrscheinlich. Bisher fehlte eigentlich immer das für Deutschland wichtige LTE Band 20. Ich verstehe nicht wieso sie es nicht schaffen einen kompatiblen Empfänger dafür zu verbauen, aber auch beim (noch) aktuellen Spitzenmodell Mi5 Pro ist dieses Band nicht unterstützt.
#7
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Wozu etwas einbauen (&bezahlen), was nur in einem Markt gebraucht wird, auf dem man derzeit noch nicht offiziell präsent ist?
#8
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Zitat maxworks;24763076
Unwahrscheinlich. Bisher fehlte eigentlich immer das für Deutschland wichtige LTE Band 20. Ich verstehe nicht wieso sie es nicht schaffen einen kompatiblen Empfänger dafür zu verbauen, aber auch beim (noch) aktuellen Spitzenmodell Mi5 Pro ist dieses Band nicht unterstützt.


1% der Welt setzen auf B20... Ganz ehrlich? B20 ist das allerletzte.. Nur Deutschland setzt ekzessiv darauf und nennt es 5G :D
#9
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Zitat Unrockstar;24763189
1% der Welt setzen auf B20... Ganz ehrlich? B20 ist das allerletzte.. Nur Deutschland setzt ekzessiv darauf und nennt es 5G :D


Die 5 in 5G steht bei O2 auch für die Downloadrate in mbit/s...

Es ist echt lächerlich, was man bei diesem ********* größtenteils in Ballungsräumen mit angeblichem High Speed Internet für Geschwindigkeiten hat. Aber das ist ein anderes Thema.

Xiaomi-Geräte gefielen mir grundsätzlich immer ganz gut, das fehlende LTE-Band hat mich dann bisher aber immer abgeschreckt.
#10
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Also ich habe ein Redmi Note 2 laufen und ein Redmi 1...
Ja das fehlende B20 macht manchmal keinen Spaß, für 180€ bekomme ich bei anderen aber kein LTE Cat 5. Bekomme aber meistens noch Netz wo andere Telefone aufgeben (zb. mein Arbeitshandy)
Dass eben Vodafone und o2 massiv auf B20 setzen ist Grütze denn das ist eine Sackgasse mit der man 50mbit/s schafft. Danach braucht man eh die 2000er Masten

Die Nutzbarkeit des Telefons ist aber dennoch gegeben, denn der HSDPA/EDGE UMTS Empfang ist besser als bei vergleichbaren Geräten.
Insofern habe ich mich zum Xiaomi Fan gemausert, du kriegst hier eine sehr gute Qualität zu günstigen Preisen. Dass eben B20 fehlt ist daran geschuldet, weil es bis Deutschland eben keiner nutzt. Dennoch wird mein nächstes Phone wohl das Apollo Lite werden, weil FHD, USB-C und 3200mAh.. Aber das einzige was mich nervt am Redmi N2 ist der X10 :D Das Ding saugt den Akku regelrecht leer, mit root ist das aber auch kein Thema mehr. Und die Kamera ist Xiaomi typisch exzellent

@Gruba:
Und bei Vodafone steht es dann für 5GB im Monat? :D
#11
customavatars/avatar69931_1.gif
Registriert seit: 06.08.2007
Euskirchen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1914
Ich bin seit vielen vielen Jahren überzeugter Apple Nutzer.
Alle 2 Jahre verkaufe ich meine iPhones 3 Monate vor Release der neuen Geräte.

Diese Zeit nutze ich immer gerne um mal andere Systeme und Geräte zu testen und um sagen wir "Mitreden" zu können.

Nun habe ich seit 3 Wochen ein Xiaomi Redmi Note 3 Pro.
Also, bis auf die Kamera finde ich das Gerät mehr als gelungen. Vor allem das P/L für knapp 140€, schneller Snapdragon, großer Akku, tolles Display, schneller Fingerabdruckscanner. Miui 8 macht es mir als Apple Nutzer doch recht einfach. Zum Thema Android werde ich mich nicht äußern. Aber das Gerät ist Top.

Band 20, gutes Stichwort, es gibt für die Geräte auch Band 20 Versionen. Also kein Problem wer es braucht. Ich habs nicht, brauche ich aber auch nicht.
Für mich faszinierend ist die Tatsache, dass es Xiaomi schafft, für solche Preise, so Top Geräte zu verkaufen, sowohl von der Optik, Technik und Habtik.

Alleine die Xiaomi in-Ears aus Alu/Metall sind für knapp 15€ auf dem subjektiven gleichen Level wie meine Sennheiser in-Ears.
Ich denke das Note 4 wird seine Käufer finden. Interessant wird es, ob es eine Snapdragon Version geben wird.
Mediathek kommt mir nicht mehr ins Haus. Hatte in der Vergangenheit oft Probleme das Apps mit der Meldung "CPU nicht unterstützt" geschlossen wurden, bzw. nicht mal aus dem Store geladen werden konnte. Kann aber auch mittlerweile besser sein.
Das letzte Gerät dieser Art ist ja schon 2 Jahre alt...
#12
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Zitat Unrockstar;24764197
denn der HSDPA/EDGE UMTS Empfang ist besser als bei vergleichbaren Geräten.


Das kann ich bestätigen!
Wir sitzen in der Arbeit in einem stark abgeschirmten Gebäude - mein Sitznachbar hat mit seinem Galaxy S4 Zoom nichtmal genug Empfang, dass WhatsApp Nachrichten durchkommen, ich kann dagegen YouTube Videos kucken - und das, wo wir beide den gleichen Vertrag haben.

Ich hoffe ja sehr, dass Xiaomi bald mal offiziell mit den Geräten nach Europa kommt - für ZUbehör wie das Mi-Band gibts ja schon einen Store.
#13
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Inzwischen hat Xiaomi ja das Redmi Pro vorgestellt, das in vielen Aspekten den Leaks, von denen hier berichtet wird, entspricht oder zumindest sehr nahe kommt.

Ich schließe daraus, dass es kein Redmi Note 4 geben wird, sondern, dass es sich bei den Leaks um das Redmi Pro handelte.
Weiß da jemand genaueres?
Das Redmi Pro ist jedenfalls extrem interessant und da mein Vertrag bei O2 Ende August sowieso ausläuft, würde mich inzwischen auch das fehlende LTE-Band nicht mehr stören.
#14
customavatars/avatar69931_1.gif
Registriert seit: 06.08.2007
Euskirchen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1914
Ich würde warten, ich denke am Anfang werden nur die Helio Varianten verfügbar sein. Würde definitiv auf die SD650/652 Ausführung warten...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]