> > > > Pressebilder sollen Samsung Galaxy Note 7 zeigen

Pressebilder sollen Samsung Galaxy Note 7 zeigen

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Rund um das Galaxy Note 7 von Samsung gibt es bereits seit Wochen immer wieder neue Gerüchte. Das Gerät wird laut aktuellen Spekulationen am 2. August offiziell vorgestellt – nun sind angebliche Pressebilder des Smartphones durchgesickert. Diese stammen vom meist gut informierten Twitter-Nutzer @evleaks, der seit mehreren Jahren immer wieder zuverlässige Informationen herausgibt. Demnach soll das Galaxy Note 7 in drei verschiedenen Farben in den Handel kommen. Neben Schwarz (Black Onyx) sollen auch Titansilber (Titanium Silver) und Korallenblau (Coral Blue) zur Auswahl stehen.

samsung galaxy note 7 rpessebilder 547 1

Das Display wird laut den ersten Vermessungen der Bilder eine Bildschirmdiagonale von 5,7 Zoll bieten und somit ein kleines Stück größer als das Galaxy S7 daherkommen. Angaben zur Auflösung sind anhand der Pressebilder nicht möglich, anscheinend aber wird das Display wie beim S7 edge in einer gebogenen Form verbaut werden. Laut den Gerüchten soll das Display jedoch mit einer QHD-Auflösung an den Start gehen und wie bei Samsung üblich, auf einem AMOLED-Panel aufbauen.

Des Weiteren sind auf der Vorderseite des Galaxy Note 7 neben der Frontkamera und dem Helligkeitssensor noch eine dritte Aussparung zu erkennen. Dabei handelt es sich vermutlich um den bereits spekulierten Iris-Scanner, um das Smartphone mit dem Auge zu entsperren. Ob Samsung den Home-Button trotzdem noch mit einem Fingerabdrucksensor versehen wird, ist unbekannt. Vermutlich wird auch dieser integriert sein, um beispielsweise mit dem Note 7 auch Samsung Pay nutzen zu können.

samsung galaxy note 7 rpessebilder 547 2

Die Gerüchteküche geht davon aus, dass das hier abgebildete Note 7 je nach Region von einem Snapdragon 823 oder Exynos 8890 angetrieben wird. Darüber hinaus soll der Arbeitsspeicher 6 GB groß ausfallen und der interne Speicher 64 GB Kapazität bieten. Auch USB-Type-C sowie WLAN nach ac-Standard sollen mit an Bord sein. Die endgültigen technischen Daten werden sich allerdings wohl frühestens zur offiziellen Präsentation bestätigen.