> > > > Deutsche Telekom führt Wi-Fi-Calling ein

Deutsche Telekom führt Wi-Fi-Calling ein

Veröffentlicht am: von

telekom2Ab sofort bietet die Deutsche Telekom etwas überraschend das für Herbst angekündigte Feature WLAN Call kostenlos für Postpaid-Kunden an. Der Service ist dabei an die kostenlos buchbare Voice over LTE Option gekoppelt. WLAN Call ist zum Start, wie auch bei Vodafone, für Samsungs Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge verfügbare. Wann weitere Geräte hinzukommen wurde noch nicht kommuniziert.

WLAN Call

WLAN Call ermöglicht es, bei schlechter Netzabdeckung oder im Ausland über das genutzte WLAN-Netzwerke Anrufe empfangen und absetzen zu können. Technisch gesehen basiert es auf dem UMA-Standard (Wi-Fi-Calling), der in den USA bereits breit genutzt wird. Anders als bei Vodafone kann man per WLAN Call auch im Ausland zu Inlandspreisen telefonieren, und zwar egal ob man im EU-Ausland oder nicht-EU-Ausland ist. Genutzt kann der Service in jedem Postpaid-Tarif ab 2009. Multi-Sims werden ebenfalls unterstützt. Lediglich wenn noch eine Festnetznummer zum Tarif hinzugebucht wurde lässt sich das Angebot leider nicht nutzen.

Anders als die Deutsche Telekom und Vodafone bietet Telefónica Deutschland ein ähnliches Feature an, welches aber als eigene App realisiert auf dem RCS-e Standard (Joyn) aufsetzt.

Social Links

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 30.01.2015

Obergefreiter
Beiträge: 87
Mal eine blöde Frage, das ist doch nur eine Übergangslösung oder?
Das höhere Ziel sollte doch VoLTE sein, den nur damit kann man einen Hand-off mit GSM/UMTS realisieren?

Über WLAN zu telefonieren gibt es doch dank Skype, WhatsApp und z. B. Signal schon seit über einem Jahrzehnt und gerade in den USA funktioniert das sogar sehr gut im Zug ohne nur irgend einen Vertrag zu haben. Habe vor ein paar Monaten im Zug von Boston nach New York gut 20min unterbrechungsfrei telefonieren können.

Dann noch eine andere Frage, warum ist VoLTE z. B. beim Sony Z1C bei der Telekom trotz Android 5.1 nicht möglich?
#2
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3213
Exklusiv Vertrag möchte ich behaupten...
#3
customavatars/avatar116335_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009
Bonn
Moderator
A very special one
Kölsche Würmche
Tupper-Tussie
Beiträge: 7650
Zitat DITer;24689139
Mal eine blöde Frage, das ist doch nur eine Übergangslösung oder?
Das höhere Ziel sollte doch VoLTE sein, den nur damit kann man einen Hand-off mit GSM/UMTS realisieren?


VoLTE ist doch schon lange aktiv... Demnach NEIN das ist keine Übergangslösung, sondern eher so gedacht, das Leute auch im Keller telefonieren können, wo das W-Lan verfügbar ist aber eben kein Handynetz mehr.
#4
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

GUI-abhängig
Beiträge: 13801
War wohl schon recht heiß, als diese News ausformuliert wurde.
#5
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5299
Zitat DITer;24689139
Mal eine blöde Frage, das ist doch nur eine Übergangslösung oder?
Das höhere Ziel sollte doch VoLTE sein, den nur damit kann man einen Hand-off mit GSM/UMTS realisieren?

Über WLAN zu telefonieren gibt es doch dank Skype, WhatsApp und z. B. Signal schon seit über einem Jahrzehnt und gerade in den USA funktioniert das sogar sehr gut im Zug ohne nur irgend einen Vertrag zu haben. Habe vor ein paar Monaten im Zug von Boston nach New York gut 20min unterbrechungsfrei telefonieren können.

Dann noch eine andere Frage, warum ist VoLTE z. B. beim Sony Z1C bei der Telekom trotz Android 5.1 nicht möglich?


Nein, es ist eine Ergänzung zu VoLTE, da VoLTE Voraussetzung für Wi-Fi-Calling sein soll.
Wenn du innerhalb eines Gebäudes schlechten Empfang hast kannst du halt über Wlan telefonieren, außerdem soll auch der Wechsel zwischen Wlan und LTE klappen, sodass man unterbrechungsfrei telefonieren kann solange eine der beiden Verbindungen vorhanden ist.
VoLTE gibt es auch schon seit einiger Zeit, allerdings nicht für alle Geräte und alle Verträge. Außerdem muss das ganze noch im Kundencenter aktiviert werden, zumindest beim iPhone war das so.
Ich glaube bei Sony funktioniert es auch erst ab dem Z2, deins wäre also schon zu alt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]