> > > > LG G5 aktuell für 435 Euro bei Amazon.de

LG G5 aktuell für 435 Euro bei Amazon.de

Veröffentlicht am: von

lg g5Zeitweise gab es das LG G5 gestern beim Händler Redcoon.de für 501 Euro – dank einer Rabattaktion konnte das Smartphone-Flaggschiff der Südkoreaner dann für 401 Euro bestellt werden. Dabei handelt es sich durchaus um einen sehr extremen Preisverfall, der so nicht zu erwarten gewesen ist: Immerhin ist das LG G5 erst im April 2016 auf den Markt gekommen – zur unverbindlichen Preisempfehlung von 699 Euro. Gestern hatten allerdings nur wenige Besteller Glück, denn das LG G5 war rasch vergriffen. Doch heute gibt es für die schnellen unter den Interessierten Nachschlag: Amazon.de bietet das LG G5 in der Farbe Silber für 535,80 Euro an. Auch bei diesem Online-Händler greift eine Rabattaktion: Wer im Warenkorb den Code „LGG5“ eingibt, erhält noch eine Preisreduzierung um 100 Euro. Effektiv kostet das Smartphone-Flaggschiff von LG dadurch derzeit bei Amazon.de nur 435,80 Euro. Das ist natürlich etwas teurer als gestern bei Redcoon.de, steht aber immer noch für ein knallhartes Angebot. Dieser Preis gilt nur für die silberne Variante. Die anderen Modelle liegen bei Amazon.de noch bei 589 Euro und kämen mit dem Rabatt auf 489 Euro.

lg g5

 

Das LG G5 kann über seinen Magic Slot nachträglich mit Modulen erweitert werden – etwa für eine verbesserte Kamera oder mehr Akkuleistung. Was das Innenleben betrifft, so bietet das LG G5 als SoC den Qualcomm Snapdragon 820, 4 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz. Die Hauptkamera arbeitet mit 16, die Frontkamera mit 8 Megapixeln. Außerdem verfügt das LG G5 als Schmankerl über ein Always-On-Display, das auch bei ansonsten ausgeschaltetem Bildschirm Informationen liefert. Das eigentliche Display des LG G5 wartet mit einer Diagonale von 5,3 Zoll bei 2.560 x 1.440 Bildpunkten (Quad HD) auf. Ein Pluspunkt ist zudem, dass trotz Unibody-Metallgehäuse der Akku austauschbar ist. Klar, dass sich der interne Speicherplatz via microSD nachträglich um bis zu 256 GByte erweitern lässt.

In unserem Hand-On kam das LG G5 durchaus gut weg. Wer Interesse an LGs Smartphone-Flaggschiff des Jahres 2016 hat, sollte beim aktuellen Kurs von 435 Euro nicht zu lange zaudern. Es ist davon auszugehen, dass der Preis rasch wieder nach oben schnellen wird. Der Preis gilt übrigens nur, wenn direkt von Amazon.de gekauft wird - bei Marketplace-Händlern greift die Rabattaktion nicht. Deswegen sollte in der Verkäuferauswahl Amazon.de selbst ausgewählt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.33

Tags

Kommentare (29)

#20
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4989
@ Darkseth

Sorry wenn ich das nun so deutlich sage aber mit deinen Aussagen gehörst du zu den typischen Foren Trolls die einfach mal blind das nachplappern, was in den Testberichten aus April und Mai mit Vorserienmodellen berichtet wurde.
Ich lehne mich so weit aus dem Fenster, da du auch noch ein Bild aus einem Unboxing stammt, welches ende März / Anfang April erschienen ist.
https://youtu.be/xcOZ6gRzISc?t=381

Frag doch bitte mal die Leute, die wirklich ein G5 besitzen nach diesen "Spaltmaßen" oder lies die letzten 3-4 Kommentare hier, von genau diesen Menschen.
#21
Registriert seit: 28.05.2011
Stuttgart
Flottillenadmiral
Beiträge: 5246
Tut es ja auch, ich hab das Bild auf die schnelle ergoogelt um das Problem aufzuzeigen. Auch die Ausgestellten modelle im Saturn/MM haben alle genau das.
Also blind nachplattern tu ich rein garnix, wenn ich es mit eigenen Augen gesehen, und mit eigenen Fingern gefühlt habe ;)

selbst wenn das ne fehlerhafte Charge war (Gibt's dazu btw ne Quelle dass es "fehlerhafte vorseriengeräte" waren? ).. Als Käufer muss man daher pokern ein fehlerfreies modell, welches wirklich "sauber" verarbeitet ist, zu bekommen. Auch nicht so das Wahre.

Und selbst wenn man diesen Punkt komplett beseitigt... Gibt's immernoch ein paar negativpunkte mehr als bei den anderen.

Wie gesagt, ich hab bisher kein einziges Review von einem der vielen smartphone reviewer gesehen, der das LG G5 als absolut Top bewertet hat, bzw besser als die anderen 2016er Flaggschiffe bisher.
#22
Registriert seit: 29.02.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2194
Zitat Darkseth;24676305
Kein Wunder... das LG G5 ist das bisher schlechtestes 2016er flaggschiff.. Objektiv betrachtet.
Da haben die großen Reviewer schon durchaus recht, zumal sich alle da einig sind.
Verarbeitung weist fehler auf, Akkulaufzeit ist maximal durchschnitt, Kamera ist auf dem Stand des letzten jahres, Modulares feature in der Praxis quatsch... "Farbe" als äußeres Material, statt wie versprochen metall.


.


Was heißt denn Kamera auf dem Stand des letzten Jahres? Glaubst du allen ernstes das in dem Bereich in welchem die Minisensoren seit Jahren ausgelutscht sind noch reale Fortschritte vorhanden sind abseits von massivem Post-processing. Auch wenn das S7 von so pseudoelitären Reviewern wie dem zuvor genannten Karl Gustav aka Linus als State of the art gilt , so Krempeln sich bei Nichtknipsern mit etwas Anspruch an wirkliche Bildgüte die Fußnägel hoch bei dem Output der JPEG Engine. Massiv destruktive Rauschunterdrückung welche bei Low Light Aufnahmen feine Details komplett verschmiert, gepaart mit extremen Halos an Hell Dunkel übergangen durch eine extreme Überschärfung mit zu großem Radius, nein danke. Ohne den Umweg über Dng geht bei Samsung nichts, sofern man etwas bessere Kenntnisse über den bestmöglichen Bildoutput verfügt.

Diese ganzen YouTube clickgeilen Reviewer sind überwiegend grob oberflächlich testende Labertaschen mit obstrusen Drang zur Selbstdarstellung, wobei es denen bei grundsubstanziellen Basics mangelt. Das erkennt man schon daran, daß die häufig selbst zu inkompetent sind, bei Fotovergleichen identische Belichtungsmessmethoden zu aktivieren, um sich anschließend über Fehlbelichtungen auszulassen. Dem unbedarften, der nie etwas von Exifs gehört hat, wird so elementares Fehlverhalten Natürlich entgehen. Ich pfeife auf derartige Reviews und bilde mir meine eigene Meinung, wohl wissend, über den nötigen Background zu verfügen

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
#23
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4989
Bezüglich der Kamera hat er nicht ganz Unrecht.
Es scheint die Cam aus dem G4 verbaut worden zu sein, was jedoch nicht schlimm ist, da diese zu den besseren der Handy Cams gehört.
Auch wenn das S7 etwas bessere Bilder macht, sprechen wir mit Sicherheit nicht von schlechten Eigenschaften.

Schon lustig, da ist ein Gerät mal nicht in allen Belangen DAS Topgerät und schon wird von einem Flop gesprochen.
Htc und Motorola haben meiner Meinung dem ganzen noch viel weniger entgegen zu setzen.
#24
customavatars/avatar182541_1.gif
Registriert seit: 25.11.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1602
Man sollte zur Bewertung auch die Reparaturfreundlichkeit nicht vergessen und da ist mit dem LG G5 ein guter Schritt gelungen:

iFixit: LG G5 lässt sich einfach reparieren - Notebookcheck.com News


Die einzigen Kritikpunkte die ich am G5 habe:

[LIST]
[*]Spürbare Kante auf Vorder- und Rückseite am Übergang zwischen Gehäuse und Modul. Sonst ist die Verarbeitung sehr gut.
[*]
[*]Display am oberen Rand gewölbt, da gibt es keine Panzerglasfolien, die das Display auch dort schützen.
[/LIST]
#25
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4989
Das gewölbte Glas ist bei jedem Gerät ein Fluch
Für das S7 gibt es auch keine vernünftige full Cover Lösung.
Außer sehr weiche Folien.
#26
customavatars/avatar35183_1.gif
Registriert seit: 12.02.2006
Korschenbroich
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
Gestern Abend gabs das G5 eine Zeit lang bei Mediamarkt für 299€ ;)
#27
customavatars/avatar182541_1.gif
Registriert seit: 25.11.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1602
Zitat SideWindeR;24678366
Gestern Abend gabs das G5 eine Zeit lang bei Mediamarkt für 299€ ;)


Waren AFAIK Retouren aus Widerruf.
#28
Registriert seit: 12.03.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 424
Zitat TlMBUK2;24677929
Man sollte zur Bewertung auch die Reparaturfreundlichkeit nicht vergessen und da ist mit dem LG G5 ein guter Schritt gelungen:

iFixit: LG G5 lässt sich einfach reparieren - Notebookcheck.com News


Die einzigen Kritikpunkte die ich am G5 habe:

[LIST]
[*]Spürbare Kante auf Vorder- und Rückseite am Übergang zwischen Gehäuse und Modul. Sonst ist die Verarbeitung sehr gut.
[*]
[*]Display am oberen Rand gewölbt, da gibt es keine Panzerglasfolien, die das Display auch dort schützen.
[/LIST]


schau dir mal die Folien von atFolix an, hab keine probleme gehabt die auf den gewöblten teil aufzubringen und nach nem monat hält die immer noch ohne sich da abzulösen, trotz der wölbung :)
#29
Registriert seit: 15.03.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 314
Und wer kein Problem mit einen Vertrag hat (an die Kündigung denken!), der bekommt es im Moment für 376,75 Euro.

24 × 11,99 € (monatlicher Tarif) + 49,00 € (Einmalpreis Smartphone) + 39,99 € (Anschlusspreis) = 376,75 €

LG G5 Titan
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]