> > > > Motorola enthüllt Moto G4 und G4 Plus

Motorola enthüllt Moto G4 und G4 Plus

Veröffentlicht am: von

motorola neuMotorola hat heute seine beiden brandneuen Smartphones Moto G4 und Moto G4 Plus vorgestellt. Die Smartphones sollen in Deutschland ab Juni zu Preisen von jeweils 249 bzw. 299 Euro erhältlich sein. Gemeinsam sind den beiden Smartphones das Betriebssystem Android 6.0.1 (Marshmallow) Bildschirme mit 5,5 Zoll und 1.920 x 1.080 Bildpunkten, der SoC Qualcomm Snapdragon 617 mit acht Kernen, 1,5 GHz Takt sowie der GPU Adreno 405, eine Frontkamera mit 5 Megapixeln und sogar der Akku mit 3.000 mAh. Erst jetzt kommen die Unterschiede ins Spiel: Während das Motorola Moto G4 eine Hauptkamera mit 13 Megapixeln einsetzt, punktet das G4 Plus mit 16 Megapixeln. Nur das G4 Plus wartet zudem mit einem Fingerabdruckscanner auf.

motorola moto g4 plus

RAM und Speicherplatz grenzen Moto G4 bzw. G4 Plus dann noch weiter voneinander ab. Beim G4 sind 2 GB RAM und 16 GB Speicherplatz an Bord. Für das G4 Plus legt Motorola mit 3 GB RAM und 32 GB Kapazität nach. In beiden Fällen lässt sich der interne Speicherplatz aber auch nachträglich via microSD-Speicherkarte erweitern. Wesentlicher ist also der Unterschied beim Arbeitsspeicher. Wer seltener sein Smartphone wechselt, dürfte demnach mit den 3 GB RAM des Motorola Moto G4 Plus besser beraten sein. In Deutschland veröffentlicht Motorola übrigens die Farbvarianten Schwarz und Weiß. Zeitgleich zur Veröffentlichung der neuen Motorola Moto G4 und G4 Plus senkt der Hersteller zudem die Verkaufspreise der Moto G der dritten Generation aus dem Jahr 2015. So ist das Moto G (2015) mit 8 GB Speicherplatz ab sofort für 159 Euro erhältlich. Die Version mit 16 GB Speicherplatz trägt fortan die unverbindliche Preisempfehlung von 199 Euro.

motorola moto g4

 

Was ist noch erwähnenswert? Die Motorola Moto G4 und G4 Plus nutzen das „pure“ Android, also das Betriebssystem wie Google selbst es auch für seine Nexus-Geräte einsetzt – frei von weiteren Hersteller-Überarbeitungen. Beide Geräte binden zudem noch die Schnittstellen Bluetooth 4.1, Wi-Fi 802.11 b/g/n, GPS, Micro-USB, 4G LTE sowie Dual-SIM ein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Fregattenkapitän
Beiträge: 2591
Schön, also Octa Core und FHD, leider aber auch 5.5 Zoll..
Ich bin positiv Überrascht, denn es hieß bis vor kurzem noch SD 430. Wenn Lenovo eine Updategarantzie gibt, wie beim Moto X dann wird das ein sehr Intressantes Gerät. Das größere muss sich aber mit dem P9 Lite messen, hier könnte es Eng werden.
Mal sehen was das P9 Lite zu leisten imstande ist
#2
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1263
Leider... :p
#3
Registriert seit: 07.12.2013

Obergefreiter
Beiträge: 75
Ohne schnellere Schnittstellen wie 802.11 ac oder USB3 ist das ganze für mich leider uninteressant. Schade, ich mag eigentlich die Moto Reihe.
#4
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2842
Na das liest sich doch sehr interessant! Könnte mein nächstes Smartphone geben, da mein OPO langsam Probleme macht...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei und Honor: Bootloader lässt sich bei neuen Modellen nicht mehr...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Einer der großen Vorteil von Android-Smartphones ist aus Sicht von Fans die Möglichkeit, das vom Hersteller ausgelieferte Software-Paket gegen ein Custom ROM zu tauschen. Voraussetzung hierfür ist allerdings unter anderem ein offener oder entsperrbarer Boatloader. Auch deshalb genoss Huawei... [mehr]