> > > > Asus ZenFone 3: Vorstellung der neuen Smartphones am 30. Mai

Asus ZenFone 3: Vorstellung der neuen Smartphones am 30. Mai

Veröffentlicht am: von

asusASUS war bisher einer der wenigen Smartphone-Hersteller, der für seine ZenFone-Reihe auch auf SoCs von Intel gesetzt hat. Gerüchten zufolge will ASUS davon allerdings nun Abstand nehmen. Dazu passen die jüngsten Meldungen, dass Intel vorerst seine Chips für mobile Endgeräte eingestampft hat. Deutlich mehr zur neuen Strategie von ASUS dürften wir bald erfahren: Denn laut einer Einladung des Herstellers werden die neuen ZenFone 3 am 30. Mai 2016 vorgestellt. Konkret spricht Asus von der „Zenvolution“, die an jenem Mai-Montag stattfinden solle. Anschließend sollen die ZenFone 3 auch auf der Computex zu sehen sein. Jene Messe findet in Taipeh vom 31. Mai bis zum 4. Juni statt.

asus zenvolution

Neben neuen Smartphones könnte ASUS auch neue Tablets (ZenPads), neue Notebooks (ZenBooks) und Wearables (ZenWatches) enthüllen. Einige Quellen vermuten sogar ASUS könnte mit einer eigenen Lösung im Markt für Virtual Reality (ZenVR) wildern. Leider sind aber alle weiteren Details noch offen. So gibt es bisher keine greifbaren, technischen Daten zu den kommenden ZenFone 3. Damit ist offen, ob ASUS beispielsweise zuerst High-End-Geräte bevorzugt oder auch neue Mittelklasse-Smartphones vorstellen könnte. Außer Spekulationen anzustellen, bleibt also nicht viel. So rechnen einige Kollegen damit, dass ASUS versucht, Kunden mit 6 GB RAM und einem Qualcomm Snapdragon 820 zu überzeugen. Außerdem ist von einem Gehäuse aus Metall für zumindest einige, neue ZenFone 3 die Rede. Ein Fingerabdruckscanner ist genau so im Gespräch.

Da auf ASUS Einladung auch Intels Markenlogo prangt, dürften zumindest einige, neue Zen-Produkte mit Chips des Herstellers hantieren. Derzeit ist jedoch davon auszugehen, dass sich dies vor allem auf die Notebooks und vermutlich einige 2-in-1-Tablets beziehen dürfte. Mehr wissen wir alle dann ab dem 30. Mai 2016, wenn ASUS seine neue „Zenvolution“ vorstellen will.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2648
Das ist wirklich Schade, denn die ZenFones mit Intel Bay-Trail waren wirklich interessant und haben sich wenigstens etwas von der ganzen Mengen an anderen Hersteller unterschieden, na dann kann man nur hoffen das es kein MediaTek wird. Aber wieso dann noch das Intel Logo auf dem Banner?
#2
customavatars/avatar204464_1.gif
Registriert seit: 23.03.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
Warum das Intel Logo da drauf ist steht doch im letzten Absatz
#3
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2648
Zitat Googlespoon;24557181
Warum das Intel Logo da drauf ist steht doch im letzten Absatz

Oh Danke, das habe ich irgendwie überlesen :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]