> > > > National Roaming für O2- und E-Plus Kunden ab Sommer mit LTE und GSM

National Roaming für O2- und E-Plus Kunden ab Sommer mit LTE und GSM

Veröffentlicht am: von

O2 logoSeit etwas über einem Jahr können sich Kunden im O2- und E-Plus-Netz über das sogenannte National Roaming ins jeweils andere UMTS-Netz einbuchen, falls die Feldstärke des eigenen zu schwach wird. In eigenen Pilotregionen ist es bereits jetzt möglich, das GSM-Netz des anderen Anbieters über National Roaming zu nutzen.

Nun plant Telefónica Deutschland das National Roaming im GSM- sowie LTE-Netz für die breite Masse ab dem diesjährigen Sommer einzuführen. Ob unter dem Aspekt das E-Plus-Programm „Highspeed für Jedermann“ weitergeführt werden wird, bleibt noch offen. Bisher boten Discounter im O2-Netz keine Möglichkeit, das LTE-Netz mit zu nutzen. E-Plus schaltete seinerzeit das Netz für alle Teilnehmer bei maximal am Standort möglichen Speed frei.

Das neue, fusionierte Netz wird die alte Netzkennung von E-Plus (262-03) bekommen, während die von O2 eingesetzte (262-07) nach und nach wegfallen wird. Wie sich die im Augenblick noch sehr fragile Telefonie über LTE namens VoLTE nach der Konsolidierung der beiden Netze verhalten wird, werden Tests zeigen müssen. Bisher ist VoLTE noch nicht im E-Plus-Netz implementiert.

Wie das Netz dann insgesamt abschneiden wird und ob es den Netzen von der Deutschen Telekom und Vodafone qualitativ gefährlich werden kann werden die jährlich erscheinenden Mobilfunknetztests der Branchenmagazine zeigen. Connect beispielsweise betrachtete beide Netz im Netztest 2015 noch als eigenständig, sodass beide eine unabhängige Wertung bekamen.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar143071_1.gif
Registriert seit: 05.11.2010
Alpenvorland
Fregattenkapitän
Beiträge: 2712
Im Juni läuft mein o2 Vertrag aus. Ab da werd ich zur Sicherheit nur noch ohne Vertragslaufzeit abschließen und hoffen dass sich von dem allen nichts negativ auswirkt....
#2
customavatars/avatar2215_1.gif
Registriert seit: 02.07.2002

Flottillenadmiral
Beiträge: 5279
Tja kann man so sehen wie man will. In ländlichen Gegenden wird man wohl um Telekom nicht rumkommen, da nicht jeder LTE 800MHz anbietet. Was anderes macht aufgrund der geringeren Reichweite kein Sinn. Hier kann Vodafone und EPO2 nicht mithalten. GSM wird eh nichts mehr dran gemacht, und UMTS hat man da wo kein LTE ist oder umgekehrt.

Wo ich arbeite habe ich mit Telekom schwaches LTE, mit Vodafone nur G und mit EP H+ da direkt am Schornstein EP-Antennen installiert sind die aber kein LTE können. Wenn der Vertrag ausläuft, werde ich wohl zur Telekom gehen, die haben einfach das beste Netz im Durchschnitt. Und wie das Netz in der Stadt ist, ist mir wurscht da ich da mit jedem Anbieter Netz habe. Aber wichtig ist mir welches Netz ich noch am Arsch der Welt habe.
#3
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12504
Das beste Netz in deiner Region trifft es eher


Gesendet mit mobilem Kommunikationsendgerät
#4
customavatars/avatar77861_1.gif
Registriert seit: 21.11.2007
Rosenheim
Flottillenadmiral
Beiträge: 5081
Ich komme, arbeitsbedingt, recht weit rum im oberbayerischen Raum und muss sagen, dass ich von EPO2 echt enttäuscht bin 😮
Ich habe gehofft, dass sich, durch die Nutzung der beiden Provider, wenigstens ein kleiner Vorteil in der Netzversorgung ergibt, aber dem ist nicht so. Telefonieren kann ich zwar, bis auf wenige Ausnahmen, überall, aber die Abdeckung mit mobilem Internet ist, gelinde gesagt, unter aller Kanone!
Ich bin dabei nicht mal wirklich anspruchsvoll, denn mir würde grundsätzlich auch UMTS reichen, aber selbst das ist selten auf dem Land. Wenn ich es in Zahlen ausdrucken müsste, dann habe ich zu 80% Edge, 10% LTE, 5% UMTS und zu 5% überhaupt keine mobile Datenverbindung.
Und das trifft nicht nur auf eine Region zu, sondern auf wirklich viele, die man eher als ländlich kategorisieren würde.
#5
customavatars/avatar143071_1.gif
Registriert seit: 05.11.2010
Alpenvorland
Fregattenkapitän
Beiträge: 2712
Ich habe das Glück dass in meinem Gebiet rund um Rosenheim O2 mit LTE sehr gut aufgestellt ist und das auch im letzten Eck ^^ Aber sobald ich die Gegend verlasse, habe ich meist nur E... aber gut, irgendwie muss sich der Preis der Telekom ja rechtfertigen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]